laden mit schuko-aussenstecker

laden mit schuko-aussenstecker

Beitragvon 12sunny34 » Fr 16. Feb 2018, 15:10

ich besitze den bmw i3 seit 11.2017, sehr zufrieden damit. mein problem ist kann ich meine an der Hauswand aussen angebrachte 220 Volt-Steckdose zum laden mit dem Stecker-Ladegerät anschliessen? Ich habe Angst das bei Regen ein Kurzschluss entsteht und das Gerät beschädigt wird. kann mir jemand einen rat geben? Danke :oops:
12sunny34
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 15:46

Anzeige

Re: laden mit schuko-aussenstecker

Beitragvon dedetto » Fr 16. Feb 2018, 15:37

Hallo.
Das ist nicht so einfach zu beantworten.
Wetterseite, Windrichtung, Dachüberstand, Steckdosenzustand und Schutzklasse.
Viele denken sich überhaupt nichts dabei, andere werden es nie machen.
Ich stecke meinen e-UP! ja auch bei Mistwetter an die Außensteckdosen am V-Markt.

Gegenfrage: Würdest du dort eine Weihnachtsbeleuchtung anschließen?
Im Zweifel mal über eine zusätzliche Abdeckung nachdenken.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 922
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: laden mit schuko-aussenstecker

Beitragvon Starmanager » Fr 16. Feb 2018, 19:38

Am besten eine Blaue Campingsteckdose montieren die nach Unten zeigt und Wasserfest ist. Dann einen blauen Stecker an den Ladeadapter machen. Normale Steckdosen korrodieren gerne im Aussenbereich.

http://www.bodensteckdosen.com/Pages/Pr ... index.html

https://www.amazon.de/Gazechimp-Wasserd ... kdose+ip67
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1246
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: laden mit schuko-aussenstecker

Beitragvon 12sunny34 » So 18. Feb 2018, 15:51

mir geht um das elektroteil (Bricket) ob das regenfest ist. die steckdose ist , wasserdicht ladung des wohnmobils.

MFG
12sunny34
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 15:46

Re: laden mit schuko-aussenstecker

Beitragvon Schibulski » So 18. Feb 2018, 22:43

12sunny34 hat geschrieben:
mir geht um das elektroteil (Bricket) ob das regenfest ist.

Also mein Ziegelstein ist regenfest. Er ist jetzt 4 Jahre alt und hat im ersten Jahr regelmäßig Regen abbekommen.
Schibulski
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 27. Feb 2014, 00:49

Re: laden mit schuko-aussenstecker

Beitragvon Bugs Bunny » Do 29. Mär 2018, 00:00

Zum Thema "Laden bei Regen" habe ich mal eine ganz allgemeine Frage:
Wenn man bei einem E-Auto einen Anschluß hat der leicht nach oben zeigt (z.B. ZOE) so das es bei (starken) Regen dort reinregnet und das Wasser nicht wieder rausfließen kann, kann man dann noch das Ladekabel anschließen und das Laden starten.
Hat jemand Erfahrung damit? Ich weiß das die Spannung an der Ladesäule erst eingeschaltet wird wenn alles verkabelt ist und die Kommunikation zwischen Säule und Auto funktioniert und das Auto das Laden freigibt. Die Frage ist eben ob es auch bei Regen (und eventuell eindringendes Wasser in die Anschlüsse) noch sicher ist (sowohl beim starten also auch beim beenden des Ladevorgangs). Und wie ist es wenn man während des Ladens den nassen Stecker anfasst? Das es auch dann keine Gefahr für Personen geben darf ist zwar logisch aber ich kann mir nur schwer vorstellen das Krichströme unmöglich sind wenn der Anschluß unter Wasser steht.
Bugs Bunny
 
Beiträge: 53
Registriert: So 18. Mär 2018, 22:50

Re: laden mit schuko-aussenstecker

Beitragvon Kim » Do 29. Mär 2018, 00:29

Bei vollgelaufener Anschlussbuchse den Stecker zügig reinstecken, dass er das Wasser aus der Buchse verdrängt.
Nee, kann nichts passieren.
1. ist der Widerstand durch den Bordlader wesentlich geringer als der Widerstand von (Süss-)Wasser und wird darum nimmt der Strom lieber den Weg durch den Wagen.
2. Wird bereits beim geringsten "Kriechstrom" der Ladeziegel und/oder der FI abschalten.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige


Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste