Lademöglichkeit für BMW i3?

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon endurance » Fr 17. Jan 2014, 17:19

stromer hat geschrieben:
Vielleicht eher, als der Fahrer eines Verbrennerfahrzeugs eines Konkurenzfabrikats, das ganz selbstverständlich direkt vor dem Haupteingang geparkt werden darf.

Ich denke nicht dass das PARKEN vor der NL sondern das Nutzen der Lader das Problem war. Aus meiner Sicht nat. auch ungeschickt vom Agenten.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Priuspionier » Fr 17. Jan 2014, 21:24

endurance hat geschrieben:
Evtl wollte Ingo aber zumindest wie ich wissen

>Hamburg soll ja zum CCS-Paradies werden...(70 Kombi-Säulen geplant?)

Wer bezahlt das - ist da ein Autohersteller dahinter oder Stadt oder? 70 CCS in einer Stadt halte ich auch für unwahrscheinlich (wäre aber mal ganz klar ein positives Zeichen an andere Städte) oder ist mit Kombi evtl. Typ2 mit Shuko gemeint?


Infos dazu hier:

infrastruktur/ladesaeulen-invasion-in-hamburg-t2260.html

und hier:

http://www.e8energy.de/unternehmen/proj ... i-hamburg/

Bin mal gespannt...
Wäre echt ein Schritt zu mehr Praxistauglichkeit reiner E-Fahrzeuge und würde auch mir das Leben (die Mobilität) erleichtern.
2003: Prius 1.Generation, der erste Hybrid-PKW in Serie
ab 2013: Prius 3.Generation mit Schiebedach u. Solarzellen
2014-2016: BMW i3 (60 Ah rein elektrisch) weiß m. Schiebedach
ab 2017: BMW i3 (94 Ah rein elektrisch) Protonic Blue m. Schiebedach
Benutzeravatar
Priuspionier
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 31. Okt 2013, 13:57

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon marfuh » Do 23. Jan 2014, 22:51

Finde es ziemlich schade das BMW für charge now soviel Geld verlangt....warum nur? Gibt all den Gegnern Oberwasser....
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Curio » Do 23. Jan 2014, 23:23

Na man muss ja seinen Strom nicht bei ChargeNow/BMW beziehen, auch für den i3 nicht.

Spannend finde ich die Verbünde/Netzwerke, die sich wohl gerade bilden. Da sollte man dann am Ende doch auch mit einem BEW/RWE Vertrag per Hubject an die ChargeNow Säulen rankommen, die bei BMW stehen - oder was meint Ihr? Roaming muss ja in beide Richtungen funktionieren dann...

Und für mich ist im Moment alles, was eine Monatsgebühr hat, von vorne herein unbrauchbar, da sich mein Nutzungsmuster erst noch herausbilden muss. Hier zB in Frankfurt vor Ort zahlt man ja beim lokalen Versorger Mainova und seinen Säulen teilweise via Parkhauschip oder Parkschein/Barcode einfach in Bar oder per Karte am vorhandenen Automaten des Parkhauses bzw Parkraumbewirtschaftung...
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon midimal » Do 23. Jan 2014, 23:48

Parallel zum Projektverlauf wird bis Ende 2015 die Ladeinfrastruktur auf 486 Ladestationen aufgestockt, davon 70 mit Schnellladung.

Laut GoElStromtankstellenVerzeichnis sind im Großraum HH um 75 Ladesäulen (davon 2 CCS & 4 Chademos)
Sooooooooooooo viel Zeit ist es nicht mehr bis Ende 2015! Wir haben bereits fast den Feb2014 :roll:
Bin sehr gespannt!!!!!!!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Vorherige

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste