Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unterbr.

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon der_olf » Do 19. Apr 2018, 19:58

Hallo Leute!

Ich hab diesen Thread vor 3 Jahren ins Leben gerufen und immer noch werden Erfahrungen zum Thema ausgetauscht. Es zeigte sich dass über die Funktionalität und Möglichkeiten der Kombination Amtron und SHM z.T. noch große Unsicherheiten und Unwissenheit bestehen. Es gab und gibt auch immer noch Probleme, sonst hätte es diesen Thread so nicht gegeben.
Von den beiden großen und namhaften Herstellern (SMA und Mennekes) wird die Funktion des Überschussladens weder beworben noch angemessen supportet.

Mein Eindruck ist immer wieder, dass noch relativ wenige dieser Systeme überhaupt im Einsatz sind und daher die Hersteller auch sehr wenig Aufwand in die Fehlerbehebung investieren. Enttäuschend, denn man hat ja genau um das zu vermeiden "extra tief in die Tasche gegriffen".
Was ist diesbezüglich Euer Eindruck?

Die aktuelle Faktenlage:

1 Stück Amtron Xtra an SHM funktioniert einwandfrei.
- Ab und an gibt es beim umstellen der Lademodi das Problem dass die Autostart-Einstellung rausfliegt, Auto lädt also nicht wenn die Sonne rauskommt! (Ist bei Mennekes aber mittlerweile in Arbeit - ich hab das schon vor über 2 Jahren moniert)
Das Problem ist nicht rekonstruierbar, es passiert sporadisch.
- Bei einem Spannungsausfall von etwa 4 Sekunden hängt sich die Amtron auf - das ist genau die Zeit die mein Backupsystem braucht das Inselnetz bereitzustellen. Ein neuerlicher und längerer Spannungsreset (15 Sek.) löst das Problem.
Mein Fazit: Eine gute und brauchbare wenn auch teure Lösung.

Und jetzt kommt´s: Ich habe seit letzten Herbst die zweite Amtron am gleichen SHM. Das funktioniert im Einzelbetrieb genauso, jedoch im Parallelbetrieb klappt es nicht ohne Nutzereingriff. Ich habe viel rumprobiert und keine Lösung über die Einstellmöglichkeiten gefunden.
Es verhält sich wie folgt:
Werden unterschiedliche Prioritäten für die beiden Amtron festgelegt werden diese korrekt vom SHM berücksichtigt. Die Autos werden nicht parallel geladen sondern nacheinander - das heisst das mit der gringeren Priorität wartet. Wenn nun das mit der höheren Prio voll ist bzw. zusätzlicher Überschuss besteht, beginnt das zweite Auto nicht zu laden - der Überschuss wird eingespeist! In der App wird der Überschuss voll der Amtron mit höherer Prio zugeteilt, obwohl dies nichts mehr nimmt.
Erst wenn nun der Ladevorgang, der solange nichts angerührt wird den Status "pausiert" hat, beendet wird lädt die 2. Amtron los. Beenden geht über die App oder ausstecken.
Wenn ich beide Amtron auf gleiche Prio setze taktet eine (immer die gleiche - die ältere) gelegentlich und verhält sich sonst auch wie beschrieben.

Ich befürchte meine Anlage ist diesbezüglich einzigartig, selbst bei SMA oder Mennekes haben sie sowas vermutlich nie aufgebaut und getestet. Der Support ist bei beiden Herstellern ist, bezüglich Überschussladen absolut blank und schweigt meistens.

Hat Jemand Erfahrung mit zwei Stück Amtron am SHM und Überschussladen?

Mir ist seit einiger Zeit noch ein anderes Phänomen aufgefallen: Die Energiemengen der Amtron im Portal weichen von der tatsächlichen am Zähler der Amtron und der App ab, letztere beiden stimmen überein. Das Portal gibt grob 1/3 weniger an. Das Kuriose daran ist: Wenn ich mir die aktuelle Leistung im Portal anzeigen lasse ist diese korrekt, jedoch die Energiemengen eines gesamten Ladevorganges weichen wie beschrieben ab. Es scheint das sich das Portal verrechnet. Auch hierzu leider wieder von beiden Herstellern das große Schweigen. Soviel weiß ich schon, es tritt nicht bei jeder Anlage auf.
Ich habe die Vermutung, dass es seit der Integration meines Batteriespeichers vor einem Jahr auftritt - das kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen, da ich die Energiemengen vorher nicht so genau verglichen habe.

Hat hierzu Jemand ähnliche Beobachtungen gemacht?

Ja, das ist doch einiges zu knabbern :roll:
Ich freue mich von Euch zu hören.

Jochen
Zuletzt geändert von der_olf am Do 19. Apr 2018, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
i3 (60Ah) 57.000 km 81%PV/19%Netz
i3 (90Ah) 22.000 km 75%PV/25%Netz
PV 16 kWp - Batt. 19,6 kWh (2x BYD B-Box10.0)+SHM - 2x AMTRON XTRA 22
3x e-NV200 (40 kWh) 20.000 km/a
C-Zero (16 kWh) 4.000 km/a 40%PV/60%Netz
PV 6 kWp - Batt. 2 kWh (SB5000SE)+SHM
der_olf
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 15. Apr 2015, 17:38

Anzeige

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon TOMbola » Do 19. Apr 2018, 20:05

der_olf hat geschrieben:

Mein Eindruck ist immer wieder, dass noch relativ wenige dieser Systeme überhaupt im Einsatz sind und daher die Hersteller auch sehr wenig Aufwand in die Fehlerbehebung investieren. Enttäuschend, denn man hat ja genau um das zu vermeiden "extra tief in die Tasche gegriffen".


Die Lösung ist ganz einfach und heisst "E3DC".
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon Ilchi » Di 1. Mai 2018, 12:41

der_olf hat geschrieben:
Was ist diesbezüglich Euer Eindruck?



Hallo Jochen,

vielleicht zu unseren Erfahrungen. Die Konstellation ist folgende:
  • SHM v1
  • KEIN Speicher (noch nicht)
  • Amtron 3,7 C2 (nur eine)
  • Ioniq

Mit der gesamten Steuerung sind wir sehr zufrieden. Die Amtron läuft bei uns auf niedrigster Prio aller Kann-Verbraucher, da sie sehr schnell schaltbar und dann auch dynamisch ist. Der Ioniq macht das alles auch wunderbar mit. So kann sie auch beim Laufen anderer Kann-Verbraucher gut die dann noch übrig bleibenden Lücken füllen. Es macht Spaß zu sehen, wie die Amtron dies im Zusammenspiel mit dem SHM hinbekommt. Einzig die Apps (sowohl SHM als auch Amtron) sind m.E. sehr verbesserungswürdig. Zum Glück benötigt man sie eigentlich nicht. Die Ladehistorie stimmt hier bei mir aber hinten und vorne nicht. Lt. dieser habe ich noch nie mit Sonnenstrom geladen - laut SHM alleine im April 90 %.

Zu den Abweichungen der Strommengen:
In Summe zeigt bei mir die Amtron rund 5% mehr Strom an (rund 100 kWh von 2200 kWh). Dies führe ich aber auf Zeiten zurück, in denen die Amtron die Verbindung zum SHM verloren hat. Leider ist hier unser Powerlan nicht wirklich stabil. Sobald hier die Verbindung abbricht, lädt die Amtron mit 6 A. Im SHM wird dies dann fälschlicherweise der Grundlast zugeordnet. Insofern scheint es mich nicht zu treffen. Vielleicht stimmt Deine Vermutung, da wir keinen Akku haben.

Zu zwei Amtrons:
Deine Beobachtung ist sehr schade. Dies wäre ja auch unser nächster Schritt, eine weitere Amtron für den irgendwann anstehenden Ersatz des Zweitwagens zu montieren. Ich hoffe, hier bessert SMA nach. Hier wäre es sinnvoll, dass die Amtron die abgefragte Last nullt, sobald das Auto zum Beispiel mehr als 10 Minuten keinen Strom mehr zieht, obwohl das Angebot da wäre.
Ich kann mir zum Beispiel auch gut vorstellen, dass hier auf einfache Weise ein Lastmanagement integriert wird. Die Messtechnik und die Regelungsmöglichkeiten sind ja alle schon da. Das muss nur mehr softwaremäßig umgesetzt werden.
Kona bestellt in 09/2018, #265
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 489
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon Ilchi » Di 22. Mai 2018, 20:43

Ich habe das mal bei mir nachgestellt: Wenn die Amtron fertig ist, blockiert sie offenbar weiter die Leistung. Das heisst, sie versteht nicht, dass der Akku voll ist und keine Leistung mehr gebraucht wird. In Konsequenz bleiben alle Kann-Verbraucher mit geringerer Prio aus. Ich habe das mal an den Support weitergeleitet. Ich melde mich, wenn ich Feedback habe.
Kona bestellt in 09/2018, #265
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 489
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon Ladeheld » Mi 23. Mai 2018, 13:37

der_olf hat geschrieben:
Mein Eindruck ist immer wieder, dass noch relativ wenige dieser Systeme überhaupt im Einsatz sind und daher die Hersteller auch sehr wenig Aufwand in die Fehlerbehebung investieren. Enttäuschend, denn man hat ja genau um das zu vermeiden "extra tief in die Tasche gegriffen".
Was ist diesbezüglich Euer Eindruck?

Hallo Jochen,
ich lese schon eine ganze Weile mit, weil mich das Thema interessiert. Gesteuertes Überschussladen ist eigentlich DIE Möglichkeit selbst erzeugten Strom direkt zu speichern und sinnvoll zu nutzen. Allerdings schecken mich die hohen Preise und auch der Eindruck, daß diese Lösung nur halbherzig von SMA und Mennekes vorangetrieben wird. Eigentlich schade. Mir fehlt hier die Zeit und Geduld Pilotanwender zu spielen.
Sobald ich aber den Eindruck habe, daß es gute und einfach zu nutzende Lösungen gibt werde ich sie mir anschaffen.

Solange lese ich hier weiter mit.
Viel Erfolg!
Ladeheld
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
„Der Elektroantrieb ist alternativlos!“
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 266
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon Ilchi » Mi 23. Mai 2018, 13:58

Hallo Ladeheld,

das muss man schon etwas relativieren. Ja, das System ist nicht ganz günstig - aber letztlich auch nicht wirklich teuer. Es ist aber m.E. deutlich sinnvoller, hier ein bisschen Hobbygeld zu verbraten, als dies z.B. in einem Akku ist. Und Du bekommst durchaus eine sehr ausgereifte Regelungstechnik inklusive Prognoseberechnung und mit der Amtron auch hochwertige Technik mit. Bei uns läuft das System seit mittlerweile 4 Jahren sehr lautlos durch. Wir haben 2 Steuersteckdosen für WM und SM, sowie eben zwei Kann-Verbraucher mit der Amtron und einer Luft-Wärme-Pumpe. Dieses Zusammenspiel klappt wunderbar und zumindest wir fühlen uns nicht als Betauser. Das schöne an dem SHM ist dann aber auch, dass es a) out-of-the-box funktioniert, es b) aber auch mittlerweile ein OpenSource-Projekt gibt, das deutlich mehr Geräte integrieren und mehr Freiraum lässt. Insofern sind der Erweiterung auch nahezu keine Grenzen gesetzt.
Unabhängig davon glaube ich, dass die out-of-the-box-Version schon die meisten Anwendungsfälle wunderbar abdeckt. Für Erweiterungen wie eine zweite Amtron muss man eben hoffen, dass hier bald eine ordentliche Lösung gefunden wird.

VG
Ilchi
Kona bestellt in 09/2018, #265
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 489
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon Ilchi » So 23. Sep 2018, 09:48

der_olf hat geschrieben:
Hat Jemand Erfahrung mit zwei Stück Amtron am SHM und Überschussladen?


Hallo Jochen,

hast Du zufällig auf Deinen Amtrons schon die v1.09? lt. Changelog sollten sich keine Änderungen bezüglich Deines Problems ergeben haben - die Hoffnung stirbt aber zuletzt :-) Hast Du irgendwelche Änderungen beobachten können?
Kona bestellt in 09/2018, #265
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 489
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon der_olf » Mo 24. Sep 2018, 21:17

Hallo Ilchi,

ja, hatte ich probiert und gleich wieder downgegradet. Es gab regelmäßig Kommunikationsprobleme mit dem Homemanager, dies wurde auch von der App angezeigt.
Zuletzt geändert von der_olf am Mi 26. Sep 2018, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
i3 (60Ah) 57.000 km 81%PV/19%Netz
i3 (90Ah) 22.000 km 75%PV/25%Netz
PV 16 kWp - Batt. 19,6 kWh (2x BYD B-Box10.0)+SHM - 2x AMTRON XTRA 22
3x e-NV200 (40 kWh) 20.000 km/a
C-Zero (16 kWh) 4.000 km/a 40%PV/60%Netz
PV 6 kWp - Batt. 2 kWh (SB5000SE)+SHM
der_olf
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 15. Apr 2015, 17:38

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon Ilchi » Di 25. Sep 2018, 16:11

der_olf hat geschrieben:
Hallo Ilchi,

ja, hatte ich probiert und gleich wieder downgegradet. Es gab regelmäßig Kommunikationsprobleme mit dem Homemanager, dies wurde auch von der App angezeigt.

Auf der Supportseite ist mittlerweile auch wieder die Version 1.08 aktuell. War scheinbar nicht der große Wurf.


Shit. Ich habe Deine Nachricht zu spät gelesen. Ich hatte am WE das Update gefahren. Heute ist sie nicht mehr erreichbar. Auf der Supportseite wäre aber für meine Box die 1.09 noch die aktuelle (https://www.chargeupyourday.de/index.php?id=544). Hast Du einen Link für mich, wo ich die 1.08 laden kann? Kann ich die einfach drüberinstallieren? Wobei - so einfach ist das ja nicht. Ich muss ja erst einmal schaffen, wenigstens einmal auf die Box zu gelangen...
Kona bestellt in 09/2018, #265
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 489
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon der_olf » Di 25. Sep 2018, 16:57

Ich hab noch den alten Link zur V1.08:
https://www.chargeupyourday.de/index.ph ... no_cache=1
Aktuell funktioniert er noch!

Wer ältere Versionen braucht, ich hab Sie fast alle noch.

Wie kommst Du denn auf die Seite für die V1.09? Vermutlich auch über einen Bookmark, oder? Wenn ich über die Startseite reingehe habe ich die Supportseite mit dem Firmwaredownload nicht mehr gefunden.

Das Downgraden geht problemlos. Ich benutze Firefox (Chrome sollte auch funkt.). Das Serviceinterface war bei mir immer erreichbar, es war nur die Verbindung zum HomeManager gestört!
Komprob-SHM_v1.09.png
Zuletzt geändert von der_olf am Mi 26. Sep 2018, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
i3 (60Ah) 57.000 km 81%PV/19%Netz
i3 (90Ah) 22.000 km 75%PV/25%Netz
PV 16 kWp - Batt. 19,6 kWh (2x BYD B-Box10.0)+SHM - 2x AMTRON XTRA 22
3x e-NV200 (40 kWh) 20.000 km/a
C-Zero (16 kWh) 4.000 km/a 40%PV/60%Netz
PV 6 kWp - Batt. 2 kWh (SB5000SE)+SHM
der_olf
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 15. Apr 2015, 17:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste