Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unterbr.

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon TOMbola » Mi 21. Dez 2016, 12:11

Junge Junge wenn ich sehe was ihr für einen Aufwand betreibt um Überschussladung auf die Reihe zu bekommen, wird mir sorry echt schlecht. Das Leben kann so einfach sein.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1086
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Anzeige

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon endurance » Do 22. Dez 2016, 07:50

Ilchi hat geschrieben:
Des Weiteren kann der SHM selbst nichts anzeigen. Wenn du also die Planung oder den Verbrauch sehen möchtest, braucht der SHM auch das Internet, um die Daten auf das Portal zu laden.

Das ist der Knackpunkt vom SHM - Man kann zwar ein paar Basics via SunnyExplorer (im LAN) sehen, aber ich gehe davon aus, dass die SHM Nutzer auch das Portal nutzen möchten. Ich habe mir den SHM in einem eigenen Subnetz eingerichtet (inklusiver der WR und E-Meter...) - so ist das eigentliche LAN nicht betroffen.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon christoph_i3 » Mo 6. Feb 2017, 17:34

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Letzte Woche habe ich meinen i3 bestellt und da ich eine PV mit SMA Wechselrichter, SMA Energymeter und SHM habe lag es Nahe eine Amtron Xtra in Erwägung zu ziehen.

Nachdem ich einen Kostenvoranschlag von einem zertifizierten Elektrikerbetrieb für die 11kw Version angefordert hatte, musste ich schon schlucken als derselbe mit einem Bruttobetrag von 3200€ inkl. Installation zurückkam. Umso erstaunter war ich, als durch einen Zufall herauskam, dass unser lokaler Energieversorger ebenfalls die Montage einer Amtron Wallbox unterstützt. Der Betrag wird über 5 Jahre monatlich als Abschlagszahlung entrichtet. Danach besitzt man die Wallbox. Leider war im Angebot unseres Versorgers nur die Basisversion der Amtron gelistet.

Auf Nachfrage wurde mir aber dann ein Angebot gemacht inkl. Montage das mit der 22kw Version über 1000€ günstiger als der Kostenvoranschlag für die 11kW Version war. Dieses Angebot habe ich natürlich angenommen.
Ich schreibe das hier an alle Interessierten da es möglicherweise auch andere Kommunen gibt, die über die lokalen Versorger ähnliche Angebote machen. Nachfragen lohnt.

Ansonsten bin ich sehr gespannt wie gut der i3 94Ah, die Amtron und der SHM zusammenspielen werden. Die Infos und Tabellen aus diesem Thema sind extrem hilfreich. Dafür schon mal herzlichen Dank. Ich werde berichten sobald erste Erfahrungen vorliegen.
Zuletzt geändert von christoph_i3 am Mo 6. Feb 2017, 20:55, insgesamt 2-mal geändert.
christoph_i3
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 17:16

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon Fluencemobil » Mo 6. Feb 2017, 18:15

Ja die thüringer Energie Theag hat auch ein Angebot, wo es die einfache Version gratis gibt.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1623
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon christoph_i3 » Sa 18. Mär 2017, 14:43

Seit heute morgen ist meine Amtron 22kw Xtra angeschlossen. Die Anbindung ans Netzwerk habe ich mit einer LAN Verbindung sofort hinbekommen. Nach Konfiguration der Amtron und einem Aufruf des SMA Portals ist die Konfiguration erfreulich unkompliziert abgeschlossen.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Box noch den Softwarestand 1.06 hat. Hier im Forum wurde schon von aktuelleren Softwareständen berichtet. Leider finde ich die Seite bei Mennekes nicht bei der man die Dateien für den Software Update runterladen kann. Die im Netz erwähnte Seite http://meineladestation.de/update.html ist anscheinend veraltet.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke und Gruß
Christoph
christoph_i3
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 17:16

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon meisterlind » Sa 18. Mär 2017, 15:00

Versuch es mal hier:
http://www.amtron.info/index.php?id=download&no_cache=1


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr. Seit 11/2016 zusätzlich noch Zoe Q210. Ab 2018 -> ≡ :-)
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 83% Autarkie.
meisterlind
 
Beiträge: 353
Registriert: Di 30. Sep 2014, 05:34
Wohnort: Siegelbach

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon christoph_i3 » Sa 18. Mär 2017, 15:52

Besten Dank!

Habe jetzt 1.07-480 drauf
christoph_i3
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 17:16

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon christoph_i3 » Mo 20. Mär 2017, 18:07

Liebe SMA/Amtron Experten,

da mein i3 erst im Juni kommt "leide" ich unter der "Warteweile" von der auch schon andere hier im Forum berichtet haben.
Nachdem ich mich bei der Ladetechnik und den Konfigurationsmöglichkeiten eingelesen habe wollte ich hier mal anfragen ob meine Überlegungen passen:

Ich habe eine 7.7kwp Solaranlage die auf ein Ost/West Dach verteilt ist und dafür über einen langen Tageszeitraum Strom liefern kann mit einer Leistung von von maximal 6kW. Meist natürlich weit weniger. Dennoch habe ich mich für die Amtron Xtra mir 22kW entschieden die maximal mit 32A 3phasig laden kann. Mein Ladekabel ist fest mit der Amtron verbunden und kann nicht gewechselt werden. Damit kann ich bei Bedarf den i3 94Ah mit maximal 11kW laden.

Wenn ich nun Überschussladen will ist es günstig die Anlage so einzustellen, dass bereits bei geringem PV Überschuss der Ladevorgang startet. In der Konfiguration der Amtron kann ich Angaben zum E-Fahrzeug machen und die Anlage auf 1Phasig 32A max einstellen. Dann wird mir angezeigt, dass Leistungen von 1,4kW -7,5kW an das Fahrzeug abgegeben werden können. Das wäre ideal.

Meine Frage: spielt der i3 94Ah da mit und lädt einphasig auch wenn die Station und das Kabel 3phasig sind und nur die Konfigration in der Amtron auf 1-phasig gestellt wurde oder muss wie an früherer Stelle in dieser Diskussion diskutiert wurde die Amtron auf einphasig umgebaut werden. Ich nehme an (hoffe) dass zum Zeitpunkt dieser Diskussion die Firmware der Amtron die Konfiguration für das Fahrzeug noch unterstützt hatte.

Gruß
Christoph
christoph_i3
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 17:16

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon der_olf » Mo 20. Mär 2017, 20:16

Hallo Christoph,

alles korrekt, jedoch musst du die Amtron mit dem i3 (94Ah) austrixen um 1,4-7,5 kW zu laden, was für deine PV-Anlage einzig und alleine sinn macht.

Die Amtron musst du dazu nicht umbauen, wenn du das Gehäuse mit 4 Imbussschrauben (2 vorne/unten und 2 hinten/oben) abnimmst ist unten rechts das Phasenüberwachungsrelais (-KF1). Dort klemmst Du einfach den Draht von Klemme 18 zum Draht bei Klemme 15 auf --> fertig! Damit ist das Relais dauerhaft gebrückt und die Amtron tut Ihren Dienst auch 1-phasig.

Jetzt brauchst Du nur noch L2 und L3 aussichern, dann lädt die Amtron auch tatsächlich 1-phasig. Dazu ist es vorteilhaft wenn Du 3 Stck. einpolige Automaten verwendest, dann kannst Du auch schnell mal wieder auf schnelleres 3-phasiges Laden umstellen, in dem Du L2 und L3 wieder dazu einsicherst.

Ich hab meinen 94Ah i3 seit einer Woche und es funktioniert perfekt, wie schon erwähnt hatte ich das aber schon letzten Sommer mit einem Vorführer ausprobiert, ob auch der neue Lader des i3 mitspielt. Der 60Ah i3 hat immer auch ohne Deaktivierung des Phasenüberwachungsrelais mitgespielt, da dieser nur einen 1-phasigen Lader hat.

Hintergrund:
Die Amtron unterscheidet durch die Einstellung am Service-Interface nicht zwischen 1- oder 3-phasig, diese Info ist nur für den Datenaustausch mit dem SHM relevant (Max.-Leistung 7,5 oder 22 kW). Wenn ein Fahrzeug mit 3-phasigem Lader angeschlossen wird, wird standartmässig immer 3-phasig geladen, da der Leistungsschütz der die Spannung auf die Ladekupplung frei schaltet, immer nur alle 3 Phasen schalten kannn!

Viel Spaß damit!
i3 seit 02/2014 ca. 40.000 km mit 54 % Sonne / 46 % Naturstrom
PV 9,8 kWp - SMA Sunny HomeManager - Mennekes AMTRON XTRA 22
der_olf
 
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15. Apr 2015, 17:38

Re: Überschussladen AMTRON mit SHM / Ladefehler b. ext. Unte

Beitragvon herrmann-s » Mo 20. Mär 2017, 20:35

iNbus :) ...
herrmann-s
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste