Ladeeffizienz und Ladedaten

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon stromer » Di 25. Feb 2014, 21:24

Spürmeise hat geschrieben:
stromer hat geschrieben:
Bei allem was man von anderen Fahrzeugen zu Ladeeffizienz liest, sind die 20 % bei 3,7 kW im vergleichbaren Bereich.

Schon wieder "eoZ"-Selbsttäuschung!


Nein, das hat nichts mit Selbsttäuschung zu tun. Ist einfach so. Längere Ladezeiten = höhere Ladeverluste.

Wie sich hier die einzelnen Fahrzeuge in der Effektivität unterscheiden kann man nur durch Messungen unter vergleichbaren Bedingungen herausfinden. Wer macht mit. Die Daten für Zoe und Leaf könnte ich ermitteln.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon lingley » Di 25. Feb 2014, 21:38

Auf was für Parameter einigen wir uns ?
Kann hier auf einen geeichten Finder und eine flexibel einstellbare 2.4 - 22kW E.ON Box zugreifen.
Eine Ladekurve aufzeichnen, dafür fehlt mir leider noch das Equipment.
lingley
 

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon stromer » Di 25. Feb 2014, 21:47

lingley hat geschrieben:
Auf was für Parameter einigen wir uns ?
Kann hier auf einen geeichten Finder und eine flexibel einstellbare 2.4 - 22kW E.ON Box zugreifen.
Eine Ladekurve aufzeichnen, dafür fehlt mir leider noch das Equipment.


Sinnvoll wäre denke ich jeweils eine Ladung mit und eine ohne Balancing, also z.B. 10 - 90% und 10 - 100%.
Eine Ladekurve braucht man nicht. Es reicht hier der am Zähler abgelesene Verbrauch. Wenn du den Verbrauch des Zoe misst, würde ich mich auf die Messung des Leaf beschränken.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon lingley » Di 25. Feb 2014, 21:56

Kein Problem, denn laden muss ich sowieso.
O.k. die Grenzen wären gesteckt - Welche Ladeleistung ist gewünscht ?
lingley
 

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon stromer » Di 25. Feb 2014, 22:20

Hier geht es um den Vergleich der Ladeeffizienz bei einphasig 3,7 kW. Ist auch die einzige Ladeleistung die alle aktuellen Fahrzeuge auf alle Fälle beherrschen und die man vergleichen kann.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon lingley » Di 25. Feb 2014, 22:30

Gut ... also bei nächster Gelegenheit teste ich einmal bis er selber abschaltet bei 100% und ein zweitesmal bei 90%.
Schade, gestern und heute hätte alleine meine kleine PV den 100er geschafft :mrgreen:
lingley
 

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon eigenstromer » Mi 26. Feb 2014, 13:25

TeeKay hat geschrieben:
Die Reichweite ist größer, als Kapazität/Verbrauch. Die Differenz sind die Ladeverluste. So handhaben das alle Hersteller.

eUp: 11,7/(18,7/1,6) = 1
Gratulation an eUp, das ist wahrhaftig effizientes Laden!
Stimmt, bestätigt ja auch ams (24 + 25/13) und meine bescheidene Erfahrung: SOC 0-53% mit 10 kWh ab Ladesäule.
Ach ja und bevor ich's vergesse, der Zoe ist besonders hungrig: 26 gehen rein und 22 werden verwertet.
Zoe mit 2 kWh/100km Mehrverbrauch als alle, die 3-phasig laden
Benutzeravatar
eigenstromer
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 18. Feb 2014, 22:22
Wohnort: Rheinland

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon Jürg » Mi 26. Feb 2014, 13:47

eigenstromer hat geschrieben:
Ach ja und bevor ich's vergesse, der Zoe ist besonders hungrig: 26 gehen rein und 22 werden verwertet.


So schlecht ist das nun auch wieder nicht. 84.6% Wirkungsgrad ich komme mit 3~ 32 A auf 87% :lol:
Jürg
Zuletzt geändert von Jürg am Mi 26. Feb 2014, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Intens 08/2013 Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste von Ø 13%)
Ladestation: KEBA Wallbox
PV: MegaSlate II / SolarMax 11.2kWp
Model ☰ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
Jürg
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 16. Aug 2012, 13:46
Wohnort: Büetigen CH

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon stromer » Mi 26. Feb 2014, 13:59

eigenstromer hat geschrieben:
Stimmt, bestätigt ja auch ams (24 + 25/13) und meine bescheidene Erfahrung: SOC 0-53% mit 10 kWh ab Ladesäule.


Die Ladeeffizienz an einer Teilladung bis 53% festzumachen macht aber nun wirklich keinen Sinn.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon lingley » Mi 26. Feb 2014, 14:30

eigenstromer hat geschrieben:
eUp: 11,7/(18,7/1,6) = 1
Gratulation an eUp, das ist wahrhaftig effizientes Laden!
Stimmt, bestätigt ja auch ams (24 + 25/13) und meine bescheidene Erfahrung: SOC 0-53% mit 10 kWh ab Ladesäule.
Ach ja und bevor ich's vergesse, der Zoe ist besonders hungrig: 26 gehen rein und 22 werden verwertet.


Booahh ....
Also mir wird diese Diskussion nun entschieden zu blöd !!!
Wenn das das einzige Thema ist was Dich umtreibt, dann hol Dir den eUp,
oder weil sich das ganze e-Gedöns sowieso nicht rechnet, fahre weiter Verbrenner und gut is ...

@Frank, ich habe keinen Bock mehr - wir müssen hier niemanden etwas beweisen.
Daher cancele ich meine Messzusage und klinke mich hier aus dem Thread !
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste