Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon eMarkus » So 6. Sep 2015, 09:43

Nehmen wir mal in ganz groben Zahlen an, dass eine CCS Tankstelle, an der 4 Autos gleichzeitig laden kann, mit Grund,Dach, Anschluss und Säulen ungefähr 200 000 Euro kostet.
Eine Tankstelle, an der 4 Autos gleichzeitig tanken können, kostet grob 2 Mio Euro.

Damit könnte man statt einer normalen Tankstelle 10 (!) CCS Tankstellen bauen. Nur die REX Fahrer würden in die Röhre gucken, bis auf das, dass sie da auch elektrisch laden können.
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Anzeige

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon bernd » So 6. Sep 2015, 09:59

Kannst du so nicht rechnen.
Da Tanken momentan um die 5Min. dauert.
Trippelladen, wir wollen doch keine Kundschaft ausschließen, aber 30.
Also brauchst du für den gleichen Durchsatz 6x mehr Säulen.
Dafür müssen die aber nicht auf die direkte Tankstelle beschränkt sein, sondern können flächiger verteilt werden.
Da keine grundwasserschädlichen Stoffe aufgefangen werden müssen.
bernd
 
Beiträge: 368
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:02

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon eMarkus » So 6. Sep 2015, 10:36

Selbst wenn wir 6- fach soviel Säulen aufstellen würden, also 24, was vielleicht 1,2 Mio Euro kosten würde, wären wir immer noch viel billiger wie die Tankstelle für die Stinker.
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon TimoS. » So 6. Sep 2015, 11:20

Dann bitte auch rechnen, was damit verdient werden kann. Und jetzt nicht davon ausgehen, dass alle bereit sind 2€/kWh zahlen würden.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon eMarkus » So 6. Sep 2015, 11:29

Bei selbem Kunden-Aufkommen ist bei eLadung mit um einiges höherem Gewinn zu rechnen, aus folgenden Gründen:

1) Wenn die Ladung 30min dauert, sind Kunden eher bereit im Shop einen Kaffee oder ein Brötchen zu kaufen
2) Eine eTankstelle hat gegenüber einer normalen viel geringere Wartungskosten
3) Die Gewinnspanne bei normalen Tankstellen ist extrem gering

Habe ich was übersehen ?
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon Herr Fröhlich » So 6. Sep 2015, 12:17

eMarkus hat geschrieben:
Bei selbem Kunden-Aufkommen ist bei eLadung mit um einiges höherem Gewinn zu rechnen, aus folgenden Gründen:

1) Wenn die Ladung 30min dauert, sind Kunden eher bereit im Shop einen Kaffee oder ein Brötchen zu kaufen
2) Eine eTankstelle hat gegenüber einer normalen viel geringere Wartungskosten
3) Die Gewinnspanne bei normalen Tankstellen ist extrem gering

Habe ich was übersehen ?


Sehe ich genau so !
Bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten.
In die Lücke springt zB das Gartencenter Augsburg
Hörder Straße, Schwerte. Liegt direkt an der Ausfahrt Schwerte A1 und bietet kostenfreien Strom und eine Bäckerei im Markt mit kaltem & warmen Angebot. Auf meiner Fahrt Köln-Hannover kam mir die Ladepause sehr kurzweilig vor!
Dateianhänge
image.jpg
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon bernd » So 6. Sep 2015, 13:18

Es wird sich viel ändern im Aussehen von Tankstellen.
Da sind wir erst am Anfang.
bernd
 
Beiträge: 368
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:02

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon eDEVIL » So 6. Sep 2015, 14:31

Jep, Tankstellen müssen für die längere Verweildauer ausgelegt werden. Der Umsatz gegenüber den alten Tankstellen dürfte sich pro Kunde deutlich erhöhen. Wenn man irgendwo an der AUtobahn "gefangen" ist und 30-60 min "tot" schlagen muss, liegt es nahe das mit dem Imbisangebot zu kombieren. Da könnten auch noch ganz andere Kurzzeitangebote draus entstehen, die bisher keinen Sinn gemacht haben.

Vielleicht ein kurfilm-Kino, wo man dann 15min Unterhaltung als Dauerloop für die Kids hat. Die schauen das selbe auch gern noch ein zweites mal an und stören sich nicht so dran, wenn sie den Anfang nicht mit bekommen.

Schon allein eine gute Internetversorgung mit WLAN und ein KAffe dazu würden mir genügen. Möchte das auch gern auserhalb des Fahrzeugs tun. Vielleicht sogar an einer Art stehpult, da man ja im Auto die ganze Zeit sitzt
Wenne s gut konzpiert ist, kann man in ner Stunde auch ein Workaut durchziehen. Also 5min umziehen, 30min Sport, 20min Duschen und umziehen. Da nimmt man sich dann wneigstens die Zeit und muss das nicht amchen, wenn man morgen noch müde ist oder abends abgekämpft und keine Lust mehr hat.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon graefe » So 6. Sep 2015, 15:06

Wenn der Umsatz proportional zur Verweildauer ist, dann werden die Tankstellen aber lieber Schukosteckdosen installieren, als 50kW-CCS-Lader. ;)

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Kosten CCS gegenüber normalen Tankstelle

Beitragvon bernd » So 6. Sep 2015, 15:18

Dann werden aber nur lokale kommen.
Durchreisende an Autobahnen nutzen dann lieber den nächsten Ladehof mit Schnellladern.
Auch 15 min. lässt sich mit dem richtigen Angebot Geld verdienen.
bernd
 
Beiträge: 368
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:02

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste