Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon DeJay58 » Mo 12. Mai 2014, 18:36

Ich versuche morgen mal bei einer öffentlichen Ladestation aufzuladen (Schuko). Und es soll stark regnen. Lader kommt zwar unters Auto, jedoch reicht das, falls es dort auch nass wird?
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4157
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon stromer » Mo 12. Mai 2014, 19:03

Das Ladegerät ist im Fahrzeug. Das was du meinst ist eine ICCB (In-Cable Control Box) oder auch Ziegelstein genannt. Die ist wasserdicht, kannst sie also im Freien hängen lassen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2319
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon DeJay58 » Mo 12. Mai 2014, 19:13

Sehr gut, danke! Was genau diese Box tut, hab ich schon im anderen Thread gefragt.

Ich möchte mich einfach auskennen mit der ganzen Technik. Danke für Deine Antwort!
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4157
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon Hasi16 » Mo 12. Mai 2014, 19:23

@Stromer: Sicher? Im Zoe-Forum stand mal IP44. Hab meins gerade nicht zur Hand, müsste aber drauf stehen!
Hasi16
 

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon DeJay58 » Mo 12. Mai 2014, 19:28

Hasi16 hat geschrieben:
@Stromer: Sicher? Im Zoe-Forum stand mal IP44. Hab meins gerade nicht zur Hand, müsste aber drauf stehen!


Ja, IP44 steht drauf, hast recht. Das heißt Spritzwassergeschützt, nicht?
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4157
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon stromer » Mo 12. Mai 2014, 19:39

2,5 Jahre praktische Erfahrung mit dem Notladekabel des Leaf ohne irgendwelche Probleme.

Bei Mennekes ist die ICCB selbst mit IP54 angegeben, die Stecker mit IP44.

ICCB.GIF
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2319
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon endurance » Mo 12. Mai 2014, 19:57

Spritzwasserschutz reicht vollkommen es sei denn das Teil liegt in einer tiefen Pfütze.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3484
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 21:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Mai 2014, 12:36

stromer hat geschrieben:
2,5 Jahre praktische Erfahrung mit dem Notladekabel des Leaf ohne irgendwelche Probleme.

Was hatte es gekostet?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9658
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon Oly_B » Mi 21. Mai 2014, 17:38

Moin,

habe mehrfach waehrend stroemenden Hamburger Regen ueber Nacht an einer oeffentlichen Saeule geladen. Hat funktioniert und ist wohl bis jetzt nicht leck geschlagen.

tschuess
Berthold
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV & VW eUP (beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de
Benutzeravatar
Oly_B
 
Beiträge: 103
Registriert: So 8. Dez 2013, 13:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon TeeKay » Do 22. Mai 2014, 08:22

Alex1 hat geschrieben:
Was hatte es gekostet?


Das ist beim Leaf das Standard-Ladekabel und wird mit dem Auto mitgeliefert.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11793
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste