Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon DeJay58 » Mo 12. Mai 2014, 17:36

Ich versuche morgen mal bei einer öffentlichen Ladestation aufzuladen (Schuko). Und es soll stark regnen. Lader kommt zwar unters Auto, jedoch reicht das, falls es dort auch nass wird?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3867
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon stromer » Mo 12. Mai 2014, 18:03

Das Ladegerät ist im Fahrzeug. Das was du meinst ist eine ICCB (In-Cable Control Box) oder auch Ziegelstein genannt. Die ist wasserdicht, kannst sie also im Freien hängen lassen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon DeJay58 » Mo 12. Mai 2014, 18:13

Sehr gut, danke! Was genau diese Box tut, hab ich schon im anderen Thread gefragt.

Ich möchte mich einfach auskennen mit der ganzen Technik. Danke für Deine Antwort!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3867
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon Hasi16 » Mo 12. Mai 2014, 18:23

@Stromer: Sicher? Im Zoe-Forum stand mal IP44. Hab meins gerade nicht zur Hand, müsste aber drauf stehen!
Hasi16
 

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon DeJay58 » Mo 12. Mai 2014, 18:28

Hasi16 hat geschrieben:
@Stromer: Sicher? Im Zoe-Forum stand mal IP44. Hab meins gerade nicht zur Hand, müsste aber drauf stehen!


Ja, IP44 steht drauf, hast recht. Das heißt Spritzwassergeschützt, nicht?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3867
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon stromer » Mo 12. Mai 2014, 18:39

2,5 Jahre praktische Erfahrung mit dem Notladekabel des Leaf ohne irgendwelche Probleme.

Bei Mennekes ist die ICCB selbst mit IP54 angegeben, die Stecker mit IP44.

ICCB.GIF
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon endurance » Mo 12. Mai 2014, 18:57

Spritzwasserschutz reicht vollkommen es sei denn das Teil liegt in einer tiefen Pfütze.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Mai 2014, 11:36

stromer hat geschrieben:
2,5 Jahre praktische Erfahrung mit dem Notladekabel des Leaf ohne irgendwelche Probleme.

Was hatte es gekostet?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8181
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon Oly_B » Mi 21. Mai 2014, 16:38

Moin,

habe mehrfach waehrend stroemenden Hamburger Regen ueber Nacht an einer oeffentlichen Saeule geladen. Hat funktioniert und ist wohl bis jetzt nicht leck geschlagen.

tschuess
Berthold
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV & VW eUP (beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de
Benutzeravatar
Oly_B
 
Beiträge: 103
Registriert: So 8. Dez 2013, 12:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ist das Originalladegerät wasserdicht?

Beitragvon TeeKay » Do 22. Mai 2014, 07:22

Alex1 hat geschrieben:
Was hatte es gekostet?


Das ist beim Leaf das Standard-Ladekabel und wird mit dem Auto mitgeliefert.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Inverter und 3 Gäste