ICCB für CEE auf Typ2?

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon lonewulf47 » So 26. Apr 2015, 20:55

DeJay58 hat geschrieben:
Der von Volvo ist meines Wissens günstiger. Verwenden kannst Du beide denke ich.

Edit: Grade Link angeschaut: das ist der gleiche nur deutlich teurer!
Aha, interessant. Dann werde ich mal bei Volvo vorbeigehen... :)
lonewulf47
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 23. Apr 2015, 18:37
Wohnort: Züri-Unterland

Anzeige

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon DeJay58 » So 26. Apr 2015, 20:57

Würd auch um einen Rabatt fragen. Hab das Kabel um 300€ bekommen damals. Statt 400. im Zuge einer Aktion bei Volvo.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3839
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon tom » So 26. Apr 2015, 22:02

@lonewulf47 und strahler:
Auch für die Schweiz ist das Stromtankstellenverzeichnis von goingelectric.de die erste Adresse, zumindest wenn es um schnelle Ladeinfrastruktur geht. Klar sind im lemnet mehr Einträge vorhanden. Dabei sind aber auch etliche Karteileichen die sich eben über die Zeit angehäuft haben. Auch gibt es bereits ein stattliche Zahl von GE Usern aus der Schweiz welche sich um die Eintragung und Verifizierung der Schweizer Ladestationen in Verzeichnis von GE kümmern. Ich betreibe selbst die Seite http://www.schnellladen.ch (mit dem Verzeichnis von GE) und melde alle Erkenntnisse über neue Schnelladestationen an GE und lemnet. Es dürfte also kaum CCS Stationen in CH geben, welche in einem der beiden Verzeichnisse derzeit fehlen.

UND: Schätzt euch glücklich! Eine CCS Dichte wie in der Schweiz sucht ihr in sämtlichen Nachbarländern derzeit und wohl auch noch für längere Zeit vergeblich. Klar ist es noch längst nicht hinreichend aber behaltet EVite im Auge, da kommt in den nächsten Monaten noch einiges auf uns zu ;)

Stromige Grüsse und gute Fahrt mit dem i3
Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon Hasi16 » Mo 27. Apr 2015, 08:16

lonewulf47 hat geschrieben:
Kann man davon ausgehen, dass die Kommunikationsprotokolle zwischen ICCB und i3 genormt sind und die Ladung dann auch entsprechend problemlos verläuft, oder gibt es da auch wieder Stolpersteine?

Das Protokoll ist genormt. Eigentlich sollte jedes ICCB an jeder Typ 2-Dose funktionieren. Hab hier auch noch nichts gegenteiliges gelesen!

Es gibt immer drei limitierende Faktoren:
- Auto (beim i3 halt 3,6 kW/16A oder 7,2 kW/32A - je nach Ausstattung)
- Kabel (Widerstand im Typ 2 Stecker - beim Schnellladekabel von BMW 32A)
- Wallbox/Controller/ICCB (maximal vorgegebene Stromstärke - scheinbar bei Schweizer ICCBs 7A, bei deutschen 13A, bei Wallboxen/öffentlichen Ladesäulen meist 16 oder 32A - es sind auch Zwischenstufen wie z. B. 20 A möglich)

Der langsamste Faktor legt die Geschwindigkeit fest.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon lonewulf47 » Mo 27. Apr 2015, 13:14

Vielen Dank für alle eure Antworten! Da bin ich mittlerweile schon ein bisschen gescheiter geworden. In der Praxis wird sich dann ohnehin noch einiges zeigen - hoffentlich nur Positives... ;)
lonewulf47
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 23. Apr 2015, 18:37
Wohnort: Züri-Unterland

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon lonewulf47 » Mo 27. Apr 2015, 16:29

Eine kleine Frage zur vollständigen Verwirrung hätte ich noch zum Themenkreis CEE Stecker/Steckdosen. Ich muss vorausschicken, dass mir die Elektrotechnik nicht ganz unbekannt ist und auch die Geometrie des Drehstroms 230/400V ist mit bestens bekannt. Leider habe ich mich aber in der letzten 20 Jahren nie um Stecker oder Dosen kümmern müssen. Die Frage richtet sich deshalb ausschliesslich an die "mechanische" Kombinierbarkeit von CEE-Stecker und Dosen.

Ich werde wohl früher oder später eine VOLVO/MENNEKES 16A ICCB beschaffen (sind ja offensichtlich baugleich)
- Dass der blaue 1-phasige 16A Stecker in eine BLAUE 16A Dose passt, ist ja systembedingt klar.
- Der blaue 1-phasige 16A Stecker müsste somit auch in eine ROTE (3-phasige)16A Dose passen, da ich davon ausgehe, dass die drei Pins ihren Platz in der 5-Pin Dose finden.

Passt ein 16A Stecker aber auch in eine 32A Dose (Blau oder rot)? Ich meine damit nur, ob es einen rein mechanischen Unterschied (Pin-Durchmesser, Stecker-Durchmesser) gibt? Es wird viel darüber geschrieben, vor allem wird über eine notwendige 16A Zwischenabsicherung geschrieben, deren Sinn sich mir in diesem Zusammenhang überhaupt nicht erschliesst. Diese wäre ja nur sinnvoll, wenn die Gefahr bestünde, über den 16A Stecker mehr als 16A zu ziehen. Dieses wird ja aber durch die ICCB selbst verhindert. Und mehr als 16A in den Stecker "hineinpusten" kann eine 32A Dose auch nicht... :lol: Da fliesst nur der Strom, der gezogen wird, und der ist durch die ICCB selbst limitiert.

Deshalb also die Frage: ist es rein mechanisch möglich, 16A in 32A zu stecken oder bestehen Unterschiede in den Dimensionen?
lonewulf47
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 23. Apr 2015, 18:37
Wohnort: Züri-Unterland

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon beemercroft » Mo 27. Apr 2015, 16:33

lonewulf47 hat geschrieben:
Der blaue 1-phasige 16A Stecker müsste somit auch in eine ROTE (3-phasige)16A Dose passen, da ich davon ausgehe, dass die drei Pins ihren Platz in der 5-Pin Dose finden.


Nein, das passt nicht, dazu braucht es einen Adapter. Die rote Dose ist viel grösser.

Passt ein 16A Stecker aber auch in eine 32A Dose (Blau oder rot)?


Nein, das passt nicht (mechanisch, Dimensionen). Der 32A-Stecker ist viel grösser.
Tesla Model X 75D, BMW i3 REX 21 KWh, Tesla Model 3 reserviert am 31.03.2016.
Benutzeravatar
beemercroft
 
Beiträge: 168
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:55
Wohnort: Schweiz

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon lonewulf47 » Mo 27. Apr 2015, 16:43

Aha, genau das wollte ich wissen :) Danke für die schnelle Antwort. Dann muss ich mir einfach irgendwo einen 16A Rot(male) auf Blau (female) beschaffen. Da wird's wohl schon irgendwo was Vernünftiges geben.
lonewulf47
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 23. Apr 2015, 18:37
Wohnort: Züri-Unterland

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon franmedia » Mo 27. Apr 2015, 16:59

lonewulf47 hat geschrieben:
Es wird viel darüber geschrieben, vor allem wird über eine notwendige 16A Zwischenabsicherung geschrieben, deren Sinn sich mir in diesem Zusammenhang überhaupt nicht erschliesst. Diese wäre ja nur sinnvoll, wenn die Gefahr bestünde, über den 16A Stecker mehr als 16A zu ziehen. Dieses wird ja aber durch die ICCB selbst verhindert. Und mehr als 16A in den Stecker "hineinpusten" kann eine 32A Dose auch nicht... :lol: Da fliesst nur der Strom, der gezogen wird, und der ist durch die ICCB selbst limitiert.

Basteln kann man natürlich vieles. Aber nicht alles, was möglich ist, ist auch gut. Wenn der ICCB einwandfrei funktioniert, hast du recht mit deiner Annahme. Dann braucht man aber auch weder eine Sicherung noch einen Schutzleiter. Diese "Schutzeinrichtungen" sind ja eben genau für einen "unvorhersehbaren" Fehlerfall vorhanden. Wenn dieser "unwahrscheinliche" Fehler im ICCB dafür sorgen sollte, dass 20 oder 30 A über längere Zeit durch ihn fließen wollen, dann würde die 32 A Sicherung der großen roten Dose dem nicht entgegenstehen. Und dann kann ein unschuldiges 16 A Kabel (im ICCB) auch gerne mal ein Feuerchen entfachen. Das muss man ja nicht riskieren, oder?
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: ICCB für CEE auf Typ2?

Beitragvon mlie » Mo 27. Apr 2015, 17:01

Der Elektriker deines Vertrauens schraubt dir die beiden Stecker CEErot16->CEEblau16 mit einem Stück Kabel 3x2,5mm² in 10 Minuten zusammen, wenn er die blaue Steckkupplung auf Lager hat. Im Baumarkt findet man in der Regel nur die Variante Schuko auf CEEblau.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste