i3 soll dramatisch schneller laden

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon TeeKay » So 30. Mär 2014, 19:51

Zumindest die Säulen von Schneider Electric wären für dreiphasige Ladung ausgelegt. Und wenn die im Autohaus nicht völlig ***** waren, dann haben sie auch ein dreiphasiges Kabel zur Säule gelegt und nur einphasig angeschlossen. Ein Upgrade auf dreiphasige Ladung wäre dann ohne große Erdarbeiten oder Säulentausch zu bewerkstelligen. Ein neues Kabel ins Programm aufzunehmen und eine andere Dose in neu gebaute Autos zu schrauben, wird für BMW auch kein Problem darstellen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon Curio » So 30. Mär 2014, 22:06

Du hast Recht, wir können nur abwarten, was/ob da jetzt was anders wird...
Wird man sofort sehen, da ja bisher nur L1 vorhanden autoseitig, also ein kurzer Blick auf den Ladeport reicht aus...
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: AW: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon achimha » Mo 31. Mär 2014, 08:10

Curio hat geschrieben:
Das glaube ich eher nicht, das BMW AC Typ 2 Kabel ist einphasig


Ist dem wirklich so? Ich habe es nicht aufgeschnitten aber das scheint mir unwahrscheinlich. Es ist ja kein "BMW-Kabel" sondern ein Typ2-Ladekabel und der Standard umfasst 3 Phasen. In den Steckern sind wie ich es sehe alle Kontakte vorhanden.
achimha
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Feb 2014, 12:18
Wohnort: Stuttgart

Re: AW: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon Hasi16 » Mo 31. Mär 2014, 08:49

achimha hat geschrieben:
Curio hat geschrieben:
Das glaube ich eher nicht, das BMW AC Typ 2 Kabel ist einphasig


Ist dem wirklich so? Ich habe es nicht aufgeschnitten aber das scheint mir unwahrscheinlich. Es ist ja kein "BMW-Kabel" sondern ein Typ2-Ladekabel und der Standard umfasst 3 Phasen. In den Steckern sind wie ich es sehe alle Kontakte vorhanden.

Das original Zubehör-Typ 2-Kabel für ca. 200 € ist einphasig.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: AW: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon ideefix » Mo 31. Mär 2014, 09:02

Hasi16 hat geschrieben:
Das original Zubehör-Typ 2-Kabel für ca. 200 € ist einphasig.

Viele Grüße
Hasi16


So ist das.
Das originale BMW Ladekabel ist einphasig und kommt von Lapp. Witziger Weise kann man auf deren Homepage ein entsprechendes Ladekabel mit 240 V und 32 A nicht konfigurieren. Das BMW-Ladekabel ist OEM-only.
ideefix
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 06:36
Wohnort: zwischen München und Ingolstadt

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon macdiverone » Di 15. Apr 2014, 12:23

Ich hol' das hier einfach mal wieder hoch.

"Windei" oder "Presse-Ente"? :roll:
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon Peter25 » Di 15. Apr 2014, 22:59

In dem Zusammenhang eine andere Frage. Ich habe den i3 seit 2 Wochen. "Schnell"ladung an den üblichen 22 kW AC Säulen hier im Ruhrgebiet ist ein Witz. Da gehen effektiv nicht mal 3 kW.
Nach den irreführenden Aussagen im Verkaufsprospekt wird ja in der Preisliste 7,4kW AC Ladung behauptet. Zumindest theoretisch sollte das gehen, praktisch kommt bei meinem i3 nicht mal die Hälfte dabei herum. 4% Akkukapazität in 20 min an RWE-Säulen in Dortmund.
Was haben andere für Erfahrungen gemacht?
Peter25
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 21:31

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon stromer » Di 15. Apr 2014, 23:12

Peter25 hat geschrieben:
In dem Zusammenhang eine andere Frage. Ich habe den i3 seit 2 Wochen. "Schnell"ladung an den üblichen 22 kW AC Säulen hier im Ruhrgebiet ist ein Witz. Da gehen effektiv nicht mal 3 kW.
Nach den irreführenden Aussagen im Verkaufsprospekt wird ja in der Preisliste 7,4kW AC Ladung behauptet. Zumindest theoretisch sollte das gehen, praktisch kommt bei meinem i3 nicht mal die Hälfte dabei herum. 4% Akkukapazität in 20 min an RWE-Säulen in Dortmund.
Was haben andere für Erfahrungen gemacht?


Die RWE-Ladesäule stellen bei SMS-Freischaltung oder im Messemodus nur 11 kW zu Verfügung. Da der i3-Lader nur einphasig lädt, bleiben von den 7,4 kW abzüglich der Ladeverluste nur noch 3,3 kW übrig.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon TeeKay » Mi 16. Apr 2014, 00:17

Oder die Batterie ist schon fast voll. Dann wird auch nur noch mit moderaten Leistungen geladen oder sogar nur noch das Balancing gemacht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon green_Phil » Mi 16. Apr 2014, 08:27

Mein i3 nuckelt an RWE-Säulen so viel, dass im Akku zwischen 5,5 und 6,6 kW ankommen. Mit Ladeverlusten schon so um die 7 kW maximal. Natürlich nur, wenn der Akku warm und noch nicht zu voll ist.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mredeker und 6 Gäste