i3 soll dramatisch schneller laden

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon p.hase » Mi 26. Mär 2014, 19:15

PowerTower hat geschrieben:
In diesem Zusammenhang war auch der DB Autozug eine nette Idee. Gerade für Elektroautos der heutigen Generation wäre damit Urlaub weit entfernt möglich ohne Zweitwagen. Aber die wollen nicht mehr und haben leider nur ein sehr unflexibles Reiseangebot. Das hätte durchaus Potential.

+1
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5434
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon fbitc » Mi 26. Mär 2014, 22:46

Schon mal versucht mit Autozug von Frankfurt nach München zu kommen....? Ein Witz.

Aber zum Thema. BMW ist das Quälen des Akkus doch (fast) egal. Gehört ja schließlich nicht BMW sondern dem Kunden....
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3769
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon endurance » Mi 26. Mär 2014, 22:55

fbitc hat geschrieben:
Schon mal versucht mit Autozug von Frankfurt nach München zu kommen....? Ein Witz.

Aber zum Thema. BMW ist das Quälen des Akkus doch (fast) egal. Gehört ja schließlich nicht BMW sondern dem Kunden....
aber garantiefaelle Sind nicht egal und die damit einhergehende negative presse erst recht nicht.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: AW: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon Karlsson » Mi 26. Mär 2014, 23:54

Autozug....muhaha.... :lol:
Also wenn ich die Kohle hab, kann ich auch Tesla fahren und der packt die Strecken.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12822
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon EVplus » Do 27. Mär 2014, 00:23

schon wieder zuviel gepostet....
Zuletzt geändert von EVplus am Do 27. Mär 2014, 11:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon Mike » Do 27. Mär 2014, 09:44

Zitat DB:
"Terminals zum Start in den Urlaub finden Sie in Berlin, Hamburg, Hildesheim, Düsseldorf, Frankfurt/Neu-Isenburg, München und Lörrach."

Oder anders gesagt, nicht jeder EV-Fahrer kann den Autoreisezug nutzen. Von den Kosten einmal abgesehen.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon green_Phil » Do 27. Mär 2014, 10:00

Bitte, wenn Autozüge so ein spannendes Thema sind: Eigener Thread!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Man darf (also) gespannt sein

Beitragvon E_souli » Do 27. Mär 2014, 12:42

Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon zitic » Fr 28. Mär 2014, 22:10

fbitc hat geschrieben:
Aber zum Thema. BMW ist das Quälen des Akkus doch (fast) egal. Gehört ja schließlich nicht BMW sondern dem Kunden....

Der Kunde wird ja auch nicht dazu gezwungen. Aber doch schön, wenn BMW da optional was entwickelt. Da wird es ja wohl einen Entwicklungsschritt geben, sonst könnte man es ja heute schon anbieten. Ansonsten weißt ja auch Tesla darauf hin, dass man es mit dem Supercharger z.B. nicht übertreiben soll. Gibt ja auch so grundsätzlich Kunden, die ihren Akku dauernd komplett leer machen und dann wieder schnell laden und andere die das schonender betreiben und nur um Ausnahmefall mal in den Extremen agieren. Da ist letztlich jeder auch seines Glückes Schmied.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon LocutusB » Sa 29. Mär 2014, 11:01

Schaut mal hier:

http://www.etk.cc/bmw/DE/search/selectCar/I01/MCV/BMW+i3/ECE/61/61_3137/

Wenn ich nicht fehlinterpretiere, wird ab 4/14 bei der Option Schnellladen eine neue Ladeelektronik verbaut ...
Zuletzt geändert von LocutusB am So 30. Mär 2014, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste