i3 soll dramatisch schneller laden

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon Knobi » Di 25. Mär 2014, 20:07

Das Bild ist bestimmt nur ein Platzhalter, weil sie kein richtiges Bild hatten.
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Anzeige

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon eDriver » Di 25. Mär 2014, 20:12

Knobi hat geschrieben:
Das Bild ist bestimmt nur ein Platzhalter, weil sie kein richtiges Bild hatten.

Schade, aber für die Presse reicht's :roll:
eDriver
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Feb 2014, 11:04

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon Thorsten » Mi 26. Mär 2014, 08:46

Richtig lesen und recherchieren!

http://www.automobil-produktion.de/2014 ... eduzieren/

Im vergangenen September zeigte BMW dann eine Lösung, mit der ein i3 vollständig in weniger als 30 Minuten mit der SAE-Combo-Ladestation geladen werden kann. Wenn sich Elektroautos statt in drei Stunden wie mit herkömmlichen 220 -Volt- Ladestationen in weniger als 30 Minuten komplett laden lassen, wäre das ein wichtiges verkaufsförderndes Argument für BMW.


Um diese Säulen geht es:

http://www.abb.at/product/ge/9AAC172688.aspx?country=AT

DC Schnellladestationen
Das Zeitalter der Elektrofahrzeuge ist angebrochen und ABB steht mit einer Komplettlösung für alle Ihre Anforderungen rund um das Schnellladen Ihrer Elektrofahrzeuge bereit. Unsere kompakten Schnellladestationen im modernen Design verfügen über eine Ladeleistung von bis zu 100 kW und ermöglichen eine Ladedauer von nur 15-30 Minuten.

Sämtliche ABB Lösungen sind zukunftssicher: Unsere einzigartige, intelligente Power-Routing-Technologie ermöglicht ein optimiertes Laden. Das Ladestationsnetzwerk liefert Software-Updates und bildet die Schnittstelle zu den Serviceleistungen, die Sie Ihren Kunden anbieten möchten. Ihre Optionen umfassen Kassensysteme, Benutzerschnittstelle für den Kunden und deren Gestaltung, RFID-Zugangskontrolle für Nutzer, Integration in Ihr eigenes Back Office und sofort einsetzbare Tools für das Online-Management der Standorte. Durch die Entscheidung für die Schnellladestationen von ABB erhalten Sie mehr als nur Hardware.


Alles was BMW dazu tun muss, ist ein neues Ladeprotokoll zu implementieren, das mit den 100kW DC klar kommt. Verkabelung und Stecker können das ja bereits. Heißt dann allerdings auch, dass das Akkuchen im BMW mit 4,5C geladen wird.
Der gewöhnliche i3-AC Ladende geht also leer aus. Das entsprechende Bild im Artikel zeigt nicht mal den DC-CCS Stecker

Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.
Benutzeravatar
Thorsten
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon endurance » Mi 26. Mär 2014, 09:57

Ich hab ja noch die Hoffnung das die konservative Ladekurve angepasst wird oder man dem Auto sagen kann "jetzt ausnahmsweise mal agressiver laden"
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon bm3 » Mi 26. Mär 2014, 10:20

Der Herr Karius ist in dem Artikel auch noch bei 220V stehengeblieben. :lol:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5726
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: AW: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon Karlsson » Mi 26. Mär 2014, 11:01

Und was bringt das nun in der Praxis 2014, wo die DC Ladung in der Regel garnicht verfügbar ist?

50 kW wäre doch schon für die meisten ein normalerweise nicht erreichbarer Traum.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon endurance » Mi 26. Mär 2014, 11:11

Karlsson hat geschrieben:
Und was bringt das nun in der Praxis 2014, wo die DC Ladung in der Regel garnicht verfügbar ist?

50 kW wäre doch schon für die meisten ein normalerweise nicht erreichbarer Traum.

vermutlich erstmal nix - wobei ich deswegen ja hoffe, dass die Ladekurve flexibler gestaltet wird und evtl. auch was für AC abfällt.
ich sehe es aber so selbst wenn man es heute noch kaum nutzen kann (DC) ist es doch ein Argument für morgen - sprich Neukunden.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon bm3 » Mi 26. Mär 2014, 11:22

Ich denke auch, wenn wir mal flächendeckend bei 43 oder 50kW angelangt sind, ist das schon äußerst zufriedenstellend für die nächsten Jahre. Auch die Akkuzellen haben zur Zeit ihre Grenzen, das wirkt sich dann verstärkt auf die Lebensdauer aus. Zudem wird zwar gerne mit Gleichstrom geladen aber immer AC-Leistung dafür direkt aus dem Netz bereitgestellt. Die Herren sollten sich dann auch mal langsam Gedanken dazu machen wie man an den Ladestellen zwischenspeichern kann und damit das Netz entlasten kann oder vielleicht sogar dann, wie es Tesla ja mal ursprünglich vorgesehen hatte, einen Teil des Ladestromes vor Ort mit PV-Modulen erzeugen. Ich sehe zwar Supercharger aber keine PV-Module.

Viele Grüße:

Klaus
Zuletzt geändert von bm3 am Mi 26. Mär 2014, 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5726
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon p.hase » Mi 26. Mär 2014, 12:35

better cars through marketing nennt sich das auf neudeutsch. :lol:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: i3 soll dramatisch schneller laden

Beitragvon eMarkus » Mi 26. Mär 2014, 13:31

Hi Thorsten,
Ich find' unter dem ABB Link keine 100KW Säule, hast Du eine gefunden ?
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste