I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon ecopowerprofi » Do 28. Dez 2017, 21:42

Zmeister hat geschrieben:
Wiso wird zum Auto eine 2,5mm² Leitung Verwendet und zum Netz eine 1,5?

Wenn das Netzkabel max. 2m lang ist darf man 1,5² verwenden. Das Ladekabel hat meistens vier oder mehr Meter. Daher dort dann 2,5². Die 2,5² sind aber auch für 20A gut und meistens auch so kodiert. Das Ladegerät begrenzt den Stron am Schuko-Stecker auf 10 bis 14 A. Dann darf grundsätzlich 1,5² verwendet werden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon Zmeister » Do 28. Dez 2017, 22:00

20171228_152045.jpg



Jo geb ich dir Recht die Leitungslänge ist mit endscheidend, Hyundai sein Ziegel ist jedoch beidseitig in 2,5mm² ausgelegt, auf meinem Foto kann man gut erkennen das an der Steckerseite es schon anfängt zu schmilzen... :roll:

Ich habe das Gerät nur 10 min benutzt und schon wurde es warm, ich nehm morgen erstmal n CEE Blau ran...
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:29

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon Zmeister » Do 28. Dez 2017, 22:05

Wer umbedingt Schuko betreiben will sollte hier einen Stecker Besorgen, (Soll keine Werbung sein) von denen haben wir Kabel und auch Stecker ect. seit 4 -5 Jahren im Baustellen einsatz jeden Tag und ohne Probleme!

elektron-berlin.de
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:29

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon drilling » Fr 29. Dez 2017, 00:31

Zmeister hat geschrieben:
Wer umbedingt Schuko betreiben will sollte hier einen Stecker Besorgen, (Soll keine Werbung sein) von denen haben wir Kabel und auch Stecker ect. seit 4 -5 Jahren im Baustellen einsatz jeden Tag und ohne Probleme!


Vielleicht solltest du den Rat an BMW schicken, die Schuko-Stecker an den Ziegeln anderer E-Autohersteller sind alle nicht von so offensichtlich miserabler Qualität wie die vom i3.

Eigentlich sollte BMW die Ziegel zurückrufen und kostenlos austauschen, bzw. vom KBA dazu gezwungen werden wenn sie es nicht freiwillig tun.
Zuletzt geändert von drilling am Fr 29. Dez 2017, 00:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3797
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 29. Dez 2017, 00:39

Zmeister hat geschrieben:
Wer umbedingt Schuko betreiben will sollte hier einen Stecker Besorgen, (Soll keine Werbung sein) von denen haben wir Kabel und auch Stecker ect. seit 4 -5 Jahren im Baustellen einsatz jeden Tag und ohne Probleme!

Ich das Produkt nicht schlecht machen aber ich arbeite auch öffters auf Baustellen. Kein Kabel und kein Stecker hat eine Dauerbelastung von 12, 14 oder 16 A ohne Unterbrechung übermehrere Stunden wie es beim Laden der Fall ist. Auch ist nicht der Stecker entscheidend sondern die Dose. Dort sitzen die Kontaktbleche mit den Federn. Die Federkraft lässt mit der Zeit nach und /oder die Kontaktbleche liegen, wodurch auch immer, nicht vollflächig auf. Dadurch bekommt man die Probleme.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon drilling » Fr 29. Dez 2017, 00:43

ecopowerprofi hat geschrieben:
Kein Kabel und kein Stecker hat eine Dauerbelastung von 12, 14 oder 16 A ohne Unterbrechung übermehrere Stunden wie es beim Laden der Fall ist.


Nicht schon wieder... :roll: (ja ich weiß, du möchtest Ladeboxen verkaufen...)
Sämtliche Drilling Fahrer die schon seit Jahren mit 14A mit dem beigelegten Ziegel an Schuko laden beweisen dir das Gegenteil. Ich bin einer von denen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3797
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 29. Dez 2017, 00:55

drilling hat geschrieben:
Nicht schon wieder...

Doch immer wieder !!!! Siehe auch weiter vor Beitrag vom Zmeister um 21.00 Uhr.

drilling hat geschrieben:
(ja ich weiß, du möchtest Ladeboxen verkaufen...)

Dummes gelaber. Meine 3,7 kW WB ist preiswerter als jeder Ziegel und lädt mit 16A (mit einer kleine Erweiterung auch 20A) und nicht mit 10, 12 oder 14A.

drilling hat geschrieben:
die schon seit Jahren mit 14A mit dem beigelegten Ziegel an Schuko laden beweisen dir das Gegenteil

Und ich und auch andere habe schon genugt verschmorte Schukos ausgetauscht. Du hast nur Glück gehabt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon Isomeer » Fr 29. Dez 2017, 01:03

drilling hat geschrieben:
Nicht schon wieder... :roll: (ja ich weiß, du möchtest Ladeboxen verkaufen...)
Sämtliche Drilling Fahrer die schon seit Jahren mit 14A mit dem beigelegten Ziegel an Schuko laden beweisen dir das Gegenteil. Ich bin einer von denen.


Sorry, aber das ist nicht repräsentativ. Und als Tipp für Laien einfach nur fahrlässig!
Freu Dich über Dein Glück, aber setze es doch bitte nicht als garantiertes Naturgesetz auch für andere voraus!!
Ich bewundere fast schon die Geduld der Fachleute hier, auf solche Meinungen immer noch sachlich zu reagieren :roll:
Zuletzt geändert von Isomeer am Fr 29. Dez 2017, 01:04, insgesamt 1-mal geändert.
BEV Einstiegsdroge: Smart ED C&M von 11/2017.
Kona-Fan mit BYTON M-Byte Reservation ID 8-)
Isomeer
 
Beiträge: 1090
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon drilling » Fr 29. Dez 2017, 01:04

ecopowerprofi hat geschrieben:
Und ich und auch andere habe schon genugt verschmorte Schukos ausgetauscht. Du hast nur Glück gehabt.

Ja klar, wir haben alle nur Glück (abgesehen von den i3 Fahrern die den BMW Ziegel verwenden)... :roll:
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3797
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: I3 Schuko Lader hat mir meine Schukodose geschmolzen

Beitragvon Zmeister » Fr 29. Dez 2017, 01:06

Jagut man sieht jedoch das der Stecker von innen heiss geworden ist und so de Plaste rausgedrückt wird...

Und Glaubts mir Stecker ist nicht gleich Stecker die Billigen hier haben meist im inneren nur ein Drähtchen welches nichtmal 1mm² hat, Die Von Elektron sind schon viel besser Cee Blau wäre Premium...

Nehme gerne noch einen Ziegel von BMW dann hab ich was zum Basteln und zum verbessern... bei Intersse zum abtreten PN. :-)
Habe nun paar Stunden überkegt werde die CEE Version morgen herstellen weitere Fotos kommen...
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast