i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon TOMbola » So 21. Jun 2015, 11:45

eCar hat geschrieben:
Beim Ladekabel ist weniger tatsächlich mehr. Ich nutze bei meinem e-Golf seit einigen Wochen ausschließlich ein Ladekabel, das für meine Anforderungen gerade so ausreicht (1,5m; 3x2,5mm2). Im Handling ist das um Welten besser als das ewig lange serienmäßige Ladekabel (welches zur Not immer noch im Auto liegt).


Beim eGolf vielleicht, dass Handling des i3 Kabels ist hervorragend!
Bild
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Anzeige

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon JuergenII » So 21. Jun 2015, 11:50

eCar hat geschrieben:
BIch nutze bei meinem e-Golf seit einigen Wochen ausschließlich ein Ladekabel, das für meine Anforderungen gerade so ausreicht (1,5m; 3x2,5mm2).

Bei 1,5 Metern Ladekabellänge hätte ich schon des öfteren ziemlich alt aus gesehen. Schon die 5 Meter des i3 Kabels können kritisch werden.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon Hasi16 » So 21. Jun 2015, 12:18

Das stimmt nicht ganz, da man sicherheitshalber immer ein 32 Ampere Kabel dabei haben sollte. Einige Ladesäulen akzeptieren keine 16 A-Kabel!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Vorherige

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste