i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon Vanellus » Sa 6. Jun 2015, 11:47

Da sind wir uns einig, das ist CEE blau.
Warum "Schuko blau" anstelle CEE blau die für threadstarter passendere Bezeichnung ist und er damit eher weiß, was du meinst, erschließt sich mir nicht. Ist aber auch nicht so wichtig. Der eine so, der andere so.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1371
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon Carsten » Sa 6. Jun 2015, 11:59

Die Schukodosen gibt es auch in blau und werden gerne genommen, wenn 16A abgesichert ist. Habe übrigens eine ähnliche bei mir in der Garage.
16A Schuko blau.jpg
16A Schuko blau.jpg (12.46 KiB) 628-mal betrachtet
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon Hasi16 » Sa 6. Jun 2015, 12:55

Gibt's da nicht unterschiedliche Schukodosen in der Schweiz?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon DeJay58 » Sa 6. Jun 2015, 15:13

Ohne Schnellader lädt der i3 mit max. 15A oder 3,3 kW. Das funktioniert an jeder für 16A ausgelgten Schukosteckdose problemlos. Selbst ältere Exemplare brennen nicht ab, keine Sorge. Nur der von BMW mitgelieferte ICCB kann nur 11 oder 12A. Aber den kann man ja leicht gegen einen besseren ersetzen.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon bastel42 » Sa 6. Jun 2015, 22:12

Hallo,
danke für die Antworten.
Ich kenne übrigens die blauen Stecker. Aber früher als wir sowas noch selbst gebastelt haben, da gab es das ja noch nicht... :mrgreen:

Habe heute übrigens eine Probefahrt mit dem i3 gemacht. Wieso darf man das Auto eigentlich nicht gleich behalten? :?
Dateianhänge
DSCN0876.jpg
Benutzeravatar
bastel42
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 19. Mai 2015, 11:30

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon graefe » Di 7. Jul 2015, 05:14

bastel42 hat geschrieben:
Der im Zusatzpaket enthaltene AC-Lader schafft bis 7,4kW einphasig,


In dem aktuellen Prospekt und der aktuellen Preisliste steht, dass der i3 an öffentlichen Ladesäulen mit dem Basislader max. 16A und mit dem "AC-Schnelllader" max. 20A laden kann. Von 32A steht nirgendwo etwas.
Ist diese Angabe falsch oder hat BMW die aktuellen Modellen limitiert...?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2285
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon endurance » Di 7. Jul 2015, 05:46

Nochmals: BMW Webseite bei Schnelladen AC stand 07.07.2015

Für ein besonders schnelles Aufladen ist die optionale Wechselstrom/Gleichstrom- Schnellladefunktion die richtige Lösung.
Wechselstrom-Laden:

Max. Leistung (in Deutschland): 4,6 kW (1-phasig 230 V, 20 A, an öffentlichen Ladestationen bis zu 7,4 kW (230 V, 32 A)).
AC-Stecker: Typ 2.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3398
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon graefe » Di 7. Jul 2015, 06:17

Das finde ich nur noch im Konfigurator (der aber ohnehin veraltet ist). Ansonsten scheinen die 32A aus dem Katalog und der Preisliste explizit entfernt worden zu sein.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2285
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon i3Prinz » Di 7. Jul 2015, 07:20

Na ja, man will nicht nochmal das Desaster mit der KLE durchmachen und wenn nötig die Ladeleistung per SW reduzieren, um teure Rückrufe und Reparaturen zu vermeiden. Wenn es nirgends zugesichert wurde, dann kann sich der Kunde auch nicht darauf berufen, so einfach ist das. Im Konfiguratur hat man es wahrscheinlich vergessen, Schlamperei...

Technisch scheint der Zusatzlader zusammen mit der EME nahe an 7 kW zu kommen, ich bin einverstanden, wegen 400 W mache ich kein Fass auf.
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: i3 laden - hab ichs richtig verstanden?

Beitragvon graefe » Di 7. Jul 2015, 08:19

Kann man festhalten: Soft- und hardwaremäßig wurde zwischen den Modelljahren nichts verändert?

7,x kW sind schwach, aber 3,6 kW sind für's Laden zwischendurch unerträglich.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2285
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste