Fehlermeldung: Ladefehler. Kommunikationsproblem.

Fehlermeldung: Ladefehler. Kommunikationsproblem.

Beitragvon Bastialisch » So 22. Jul 2018, 02:59

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem i3 (via ENBW/SIXT/Yellow Leasing) seit kurzem an 2 unterschiedlichen Ladesäulen das Problem mit nachfolgender Fehlermeldung.

Code: Alles auswählen
Ladefehler. Kommunikationsproblem. Die Zündung des Autos ausschalten.


Hat jemand eine Idee was das sein kann? Der Fehler tritt nur bei AC Ladung (11kw) auf, an der gleichen Säule DC funktioniert.
Andere Autos (i3, ZOE) können die AC-Ladestelle Problemlos nutzen.
Laden via "Ziegel" hab ich noch nicht versucht, werde ich aber in Bälde mal machen.
Bastialisch
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 14:33

Anzeige

Re: Fehlermeldung: Ladefehler. Kommunikationsproblem.

Beitragvon Fridgeir » So 22. Jul 2018, 18:32

wenn der Fehler wiederholt auftritt, würde ich damit in die Werkstatt/NL fahren, der Wagen hat Garantie.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2654
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Fehlermeldung: Ladefehler. Kommunikationsproblem.

Beitragvon ^tom^ » So 22. Jul 2018, 20:57

oder das tun was die Meldung sagt....
wenn du nicht sicher bist, dass Fahrzeug anstecken UND verriegeln...dann laden und dann geht es auch (sofern Sofortladung eingestellt ist)
Zu verkaufen meinen KIA Soul EV (Schweiz)
--
Ab Juli 2018 BMW i3 94Ah-Rex LCI
Ab Juli 2018 BMW i3 94Ah-Rex
Juli 2015 bis ??? KIA Soul EV Style, dato 43'000km
Jan. 2016 bis Juni 2018 BMW i3 60Ah BEV, 13'000km
Sept. 2014 bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1709
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Fehlermeldung: Ladefehler. Kommunikationsproblem.

Beitragvon Bastialisch » Mo 23. Jul 2018, 10:25

^tom^ hat geschrieben:
oder das tun was die Meldung sagt....
wenn du nicht sicher bist, dass Fahrzeug anstecken UND verriegeln...dann laden und dann geht es auch (sofern Sofortladung eingestellt ist)


i.d.R. steige ich aus und schließe das Auto ab. Dann den Ladestecker rein. Sofortladung ist aktiv.
Oder ist an dem Vorgehen etwas falsch? Wenn das Auto zugeschlossen ist sollte die Zündung ja aus sein...
Bastialisch
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 14:33

Re: Fehlermeldung: Ladefehler. Kommunikationsproblem.

Beitragvon kabe » Mo 23. Jul 2018, 11:03

Bastialisch hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
...
i.d.R. steige ich aus und schließe das Auto ab. Dann den Ladestecker rein. Sofortladung ist aktiv.
Oder ist an dem Vorgehen etwas falsch? Wenn das Auto zugeschlossen ist sollte die Zündung ja aus sein...


Hatte es selber schon, daß ich die „Zündung“ nicht ausgeschaltet hatte und die Säule dann ein Kommunikationsproblem gemeldet hatte. Im i3-Display gab es den Hinweis bzgl. Zündung, doch hatte ich erstmal nicht ins Auto geschaut und war demzufolge erstmal ratlos. :o
Um sicher zu gehen, einfach das Auto einmal abschließen, dann entriegeln und danach mit dem Ladevorgang beginnen. :roll:
BMW i3 (01/14-12/17) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite
Benutzeravatar
kabe
 
Beiträge: 230
Registriert: So 9. Nov 2014, 20:23

Re: Fehlermeldung: Ladefehler. Kommunikationsproblem.

Beitragvon Volki » Do 26. Jul 2018, 18:22

Das bringt mich zu einer Frage die in der Anleitung für mich nicht klar beantwortet wird: Beim Laden daheim: Schließe ich zuerst den Stecker an den i3 und gebe dann Strom oder zuerst Strom und dann anschließen?

Unterwegs ist dies ja oft von den Ladesäaulen vorgegeben aber daheim kann ich wählen. Oder ist das egal?

Aktuell schließe ich daheim immer den NRGkick an die Steckdose und danach an den i3.

Beim Ende des Ladens stecke ich immer zuerst ab und unterbeche dann den Strom.
Volki
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:42

Re: Fehlermeldung: Ladefehler. Kommunikationsproblem.

Beitragvon Poolcrack » Fr 27. Jul 2018, 14:25

Daheim kannst Du auch eine Wallbox haben, die eine bestimmte Reihenfolge vorgibt. Im Allgemeinen ist es aber egal. Die Reihenfolge mancher Ladesäulen ist durch die Authorisierungs- (und Bezahl-)funktionalität bedingt. Es gibt da aber auch viele tolerante Wallboxen/Ladesäulen. Ich stecke immer erst im Auto ein, es sein denn es klappt nicht.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >101.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2292
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Anzeige


Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste