Erfahrungen / Meinungen zur Wallbox

Re: Erfahrungen / Meinungen zur Wallbox

Beitragvon franmedia » Di 4. Feb 2014, 18:50

Parklückenzähler hat geschrieben:
franmedia hat geschrieben:
Die Verkabelung an Wallbox und Drehstromsteckdose hab ich auch selbst gemacht. Der Elektriker hat dann nur noch das andere Ende mit 3x32A an die Hausstromversorgung angeschlossen. Das war dann nur noch eine Arbeitsstunde.


Du hast eine Zuleitung für eine Kraftstromsteckdose und eine 22KW Ladebox? :shock:
Hat du einen FI Typ-B? Ist überhaupt ein Fehlerstromschutzschalter vor der Installation? :shock:

Das hört sich aber komisch an...

Naja. Ist alles in einem abgeschlossenen Raum. Ich werde nicht beides gleichzeitig nutzen. Fi-Schalter ist in der Wallbox (für die Wallbox ändert sich ja nix). Ich hab auch nix von 22KW geschrieben. Die Box hat z.Z. 3,6 KW, werde sie aber auf 20 A hochrüsten mit den Bauteilen des Herstellers. Bevor ich das Haus verkaufe, werde ich die Box dann sicherlich demontieren...
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Anzeige

Re: Erfahrungen / Meinungen zur Wallbox

Beitragvon Parklückenzähler » Di 4. Feb 2014, 19:44

Hasi16 hat geschrieben:

Naja, dann mache ich beim Haare-spalten mit: Der Gleichzeitigkeitsfaktor ist nur mit 1 anzusetzen, wenn kein Lastmanagement erfolgt. Mehrere Wallboxen an einer Leitung sind unter dieser Voraussetzung vollkommen okay.
Es gibt ja auch Wallboxen mit integrierter Steckdose. Diese wird vermutlich abgeschaltet, wenn das Schütz die Ladung fürs Auto freigibt -> ergo, es wird ein Lastmanagement betrieben.

Viele Grüße
Hasi16


Nicht daß die Haare beim Spalten ausfallen ;)
Stimmt, beim Lastmanagement gilt Gleichzeitigkeit = 1 nicht.
Z.B. Ein Lastabwurfrelais wäre die günstigste Form des Lastmanagements...
Das ganze mit vorgeschaltetem FI-Typ B und es ist zulässig... 8-)
Parklückenzähler
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 13:36

Re: Erfahrungen / Meinungen zur Wallbox

Beitragvon Parklückenzähler » Di 4. Feb 2014, 19:50

franmedia hat geschrieben:
Naja. Ist alles in einem abgeschlossenen Raum. Ich werde nicht beides gleichzeitig nutzen. Fi-Schalter ist in der Wallbox (für die Wallbox ändert sich ja nix). Ich hab auch nix von 22KW geschrieben. Die Box hat z.Z. 3,6 KW, werde sie aber auf 20 A hochrüsten mit den Bauteilen des Herstellers. Bevor ich das Haus verkaufe, werde ich die Box dann sicherlich demontieren...


Na, bei 3x32A bin ich von 22 ausgegangen...
Ein kleiner Verteiler in der Garage mit FI und Absicherung für die Steckdosen und eine (Schmelz-)Sicherung für die Box und alles ist gut...

Haare spalten macht ja Spaß :mrgreen:

Grüße
Parklückenzähler
Parklückenzähler
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 13:36

Re: Erfahrungen / Meinungen zur Wallbox

Beitragvon mmb » So 9. Feb 2014, 09:01

mmb hat geschrieben:
Ansonsten ist mein Favorit auch die wallb-e, allerdings würde ich gleich nur die "eco" nehmen. Inkl. Kabel zu 550,- ist derzeit glaube ich das günstigste Angebot überhaupt, abgesehen von einer Schuko Steckdose.


...sowas sollte man halt nie ins Internet reinschreiben...
Ein heutiger Blick in den wallb-e Onlineshop zeigt, dass dieses Teil gleich mal um 100,-€ teurer geworden ist.
Irgendwie schade.
mmb
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:08

Re: Erfahrungen / Meinungen zur Wallbox

Beitragvon eDEVIL » So 9. Feb 2014, 09:35

Wäre heftig, wenn da ein direkter Zusammenhang besteht. geht da auch in die andere Richtung? :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Vorherige

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste