Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon endurance » Mi 12. Mär 2014, 18:44

Hi, ich Versuchs dann nochmals. Beim ersten Versuch tat sich aber nix.

Man bekommt aber nur eine Mail mit dem heimversorger. Sind die in der Liste anders draus als der Rest vomladenetz?
Note ich habe ja eigentlich keinen heimversorger.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon Micha der Fahrer » Mi 12. Mär 2014, 19:03

achimha hat geschrieben:
Micha der Fahrer hat geschrieben:
... und was ist das richtige Stadtwerk ?


http://www.ich-tanke-strom.com als Versorger LEW, einen Bezug zu Augsburg/Ulm kann man sicherlich herstellen. Eine Woche später hat man 6 Ladekarten in einer schönen Mappe in der Post, darunter auch Ladenetz, alles inklusive dem Strom aktuell kostenlos. Die gehören zu RWE und man kann alle RWE-Stationen bundesweit kostenlos nutzen.



Danke für News, ABER man MUSS lt Teilnehmerbedingungen Kunde sein, sonst kostet es 100 €

"Das Zugangspaket wird grundsätzlich kostenfrei ausgegeben. Sofern der Kunde keinen bestehenden Energielieferungsvertrag mit einem der am Projekt beteiligten Unternehmen hat, erfolgt die Ausgabe des Zugangspaketes gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 100 €."
Benutzeravatar
Micha der Fahrer
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:36

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon green_Phil » Do 13. Mär 2014, 10:21

Micha der Fahrer hat geschrieben:
Danke für News, ABER man MUSS lt Teilnehmerbedingungen Kunde sein, sonst kostet es 100 € "Das Zugangspaket wird grundsätzlich kostenfrei ausgegeben. Sofern der Kunde keinen bestehenden Energielieferungsvertrag mit einem der am Projekt beteiligten Unternehmen hat, erfolgt die Ausgabe des Zugangspaketes gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 100 €."

Das ist nicht mehr aktuell. Im Dezember mit ich-tanke-strom telefoniert. Die geben grundsätzlich keine Lademappen mehr an Leute raus, die nicht im 100km-Einzugsgebiet ihrer Säulen sind. Das sei mit allen Teilnehmern so abgesprochen. Ich ging leer aus, trotz der angebotenen 100€. Man erklärte mir weiterhin, dass dieser Verbund gerade zerfällt, da jeder einen anderen Finanzierungsplan (Strom soll kostenpflichtig werden) verfolge. Auch Ladenetz würde kostenpflichtig im Frühjahr.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon ideefix » Do 13. Mär 2014, 16:14

green_Phil hat geschrieben:
Das ist nicht mehr aktuell. Im Dezember mit ich-tanke-strom telefoniert. Die geben grundsätzlich keine Lademappen mehr an Leute raus, die nicht im 100km-Einzugsgebiet ihrer Säulen sind. Das sei mit allen Teilnehmern so abgesprochen. Ich ging leer aus, trotz der angebotenen 100€. Man erklärte mir weiterhin, dass dieser Verbund gerade zerfällt, da jeder einen anderen Finanzierungsplan (Strom soll kostenpflichtig werden) verfolge. Auch Ladenetz würde kostenpflichtig im Frühjahr.

Das kann ich so nicht ganz bestätigen.
Schritt 1: Schwabencard für 10 EUR beantragt.
Schritt 2: Nach Zusendung der Schwabencard bei Ich tanke Strom registriert als Kunde der SWU registriert.
Schritt 3: Es kommt von den SWU auf Nachfrage nach einer Ladekarte ein ergänzender Antrag zur Schwabencard. Diese an SWU gesendet und um Ladekarten gebeten.
Schritt 4: Ladekarten von Ich tanke Strom in der Post

So geschehen im Februar diesen Jahres ohne Probleme. Jetzt fehlt nur noch der i3, der erst im April kommt.
ideefix
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 06:36
Wohnort: zwischen München und Ingolstadt

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon green_Phil » Do 13. Mär 2014, 16:22

ideefix hat geschrieben:
Das kann ich so nicht ganz bestätigen.Schritt 1: Schwabencard für 10 EUR beantragt.Schritt 2: Nach Zusendung der Schwabencard bei Ich tanke Strom registriert als Kunde der SWU registriert.Schritt 3: Es kommt von den SWU auf Nachfrage nach einer Ladekarte ein ergänzender Antrag zur Schwabencard. Diese an SWU gesendet und um Ladekarten gebeten.Schritt 4: Ladekarten von Ich tanke Strom in der PostSo geschehen im Februar diesen Jahres ohne Probleme. Jetzt fehlt nur noch der i3, der erst im April kommt.

Du wohnst zwischen München und Ingolstadt? Vielleicht bist Du damit ja im definierten Einzugsgebiet...
Und hat man Dir gesagt, wie die Zukunft für den ich-tanke-strom-Verbund aussieht?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon ideefix » Do 13. Mär 2014, 16:27

Das könnte sein. Nach Friedberg sind es ja über die B 300 von Ingolstadt keine 100km. Aber diese Frage wurd gar nicht thematisiert. Ich bekam ohne Kommentare auf Nachfrage die Mappe mit den Ladekarten.

by the way: die Stadtwerke Augsburg haben electronic cash mit der EC-Karte entdeckt entdeckt!!!!
ideefix
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 06:36
Wohnort: zwischen München und Ingolstadt

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon green_Phil » Do 13. Mär 2014, 16:34

ideefix hat geschrieben:
by the way: die Stadtwerke Augsburg haben electronic cash mit der EC-Karte entdeckt entdeckt!!!!

Obercool! Hoffentlich macht das Beispiel Schule und wird so viel genutzt, dass es sich auch lohnt.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon Micha der Fahrer » Do 13. Mär 2014, 20:10

Ich hab heute mal bisschen rumtelefoniert mit folgendem Ergebnis

http://www.wsw-online.de/energie/Downlo ... il_web.pdf

d.h. 50 € für NICHT SW Kunden im Ladenetz - einmalige Gebühr, sonst das gleiche wie SW Kunden hat man mir in Wuppertal bestätigt.
Man sagte mir auch das viele andere SW das ähnlich machen

green_Phil hat geschrieben:
ideefix hat geschrieben:
Das kann ich so nicht ganz bestätigen.Schritt 1: Schwabencard für 10 EUR beantragt.Schritt 2: Nach Zusendung der Schwabencard bei Ich tanke Strom registriert als Kunde der SWU registriert.Schritt 3: Es kommt von den SWU auf Nachfrage nach einer Ladekarte ein ergänzender Antrag zur Schwabencard. Diese an SWU gesendet und um Ladekarten gebeten.Schritt 4: Ladekarten von Ich tanke Strom in der PostSo geschehen im Februar diesen Jahres ohne Probleme. Jetzt fehlt nur noch der i3, der erst im April kommt.

Du wohnst zwischen München und Ingolstadt? Vielleicht bist Du damit ja im definierten Einzugsgebiet...
Und hat man Dir gesagt, wie die Zukunft für den ich-tanke-strom-Verbund aussieht?
Benutzeravatar
Micha der Fahrer
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:36

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon Hasi16 » Do 13. Mär 2014, 22:37

green_Phil hat geschrieben:
ideefix hat geschrieben:
by the way: die Stadtwerke Augsburg haben electronic cash mit der EC-Karte entdeckt entdeckt!!!!

Obercool! Hoffentlich macht das Beispiel Schule und wird so viel genutzt, dass es sich auch lohnt.

+1
Hasi16
 

Re: Das berühmte Chaos der Infraskruktur

Beitragvon ideefix » Fr 14. Mär 2014, 07:55

Micha der Fahrer hat geschrieben:
Ich hab heute mal bisschen rumtelefoniert mit folgendem Ergebnis

http://www.wsw-online.de/energie/Downlo ... il_web.pdf

d.h. 50 € für NICHT SW Kunden im Ladenetz - einmalige Gebühr, sonst das gleiche wie SW Kunden hat man mir in Wuppertal bestätigt.
Man sagte mir auch das viele andere SW das ähnlich machen



Probiers mal in Erfurt für 40,00 EUR.
ideefix
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 06:36
Wohnort: zwischen München und Ingolstadt

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste