ChargeNow Flex

ChargeNow Flex

Beitragvon skyman2000 » Fr 23. Jan 2015, 19:06

Liebe Kollegen ist es richtig das??

Auto Abends in Ludwigsburg zum laden angeschlossen. Akku war ziemlich leer also volladen. Ca. 3-5 Stunden. Da es später Nachmittag war Auto halt stehen lassen. Am nächsten Morgen abgeholt. Hatte geprüft ob die 2te Anschlusstelle jederzeit frei ist - war sie - also niemanden behindert !

Nun Rechnung von ChargeNow über 18 Stunden Ladung / Gesamtkosten 50 Euro!

Auf der Seite ist das nicht so zu lesen, da steht Abrechnung bei Ladung nicht bei angeschlossenem Kabel!

Also ist im Prinzip über Nacht laden nicht möglich.

Wer kann hier Auskunft geben?

Gruß
SKY
skyman2000
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:35

Anzeige

Re: ChargeNow Flex

Beitragvon endurance » Fr 23. Jan 2015, 19:57

Du sollst auch nicht wirklich über nacht laden, da Du damit die Ladesäule blockierst.
Wie hast Du nachts geprüft das nicht zwei laden wollten?

ChargeNow kosten max 60€/Ladevorgang welches ja schon implizit sagt man zahlt für den Anschluss nicht die eigentlich Ladung.
Da steht
Die Abrechnung variabler Nutzungsgebühren für Ladevorgänge erfolgt minutengenau, je angefangene Minute.
Jetzt kannst Du streiten was ist ein Ladevorgang. Meine Def. wäre von Kabel einstecken bis abstecken und wegfahren.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: ChargeNow Flex

Beitragvon Starmanager » Fr 23. Jan 2015, 21:13

So kann man auch die Leute erziehen Ladesaeulen nicht zuzuparken. Aber fuer 50 EUR kann man auch mit dem Taxi fahren... und laesst das Auto zuhause fuer 4 EUR laden... :mrgreen:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: ChargeNow Flex

Beitragvon Hamburger Jung » Fr 23. Jan 2015, 22:08

Hallo,

ärgerlich, aber muss man wohl als Lehrgeld abhaken.

Vermutlich steht das irgendwo in den Agb.
Ich persönlich finde die minutengenaue Abrechnung gut, weil damit die Dauerparker abgeschreckt werden.

Wie mein Vorredner schon schrieb, wie kannst Du in der Nacht so sicher sein das niemand laden wollte?
Trotzdem sehr ärgerlich.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: ChargeNow Flex

Beitragvon Lutz » So 25. Jan 2015, 23:19

Tja, das mit dem Lehrgeld muss man wohl wörtlich nehmen.
Habe auch in Berlin den leeren i3 an einer RWE-Säule per intercharge/Charge now von 0:00 bis 13:00 (wegen einer Veranstaltung nicht eher möglich abzustecken) schlappe 47€ und somit 2,35 €/kWh bezahlt. Bei einem Ausstoß von 100 Fahrzeugen /d streichen die E-Konzerne pro Jahr schon mal 1 Mio Lehrgeld allein bei BMW-Fahrern ein!
Eine unmissverständliche Kennzeichnung über Stunden/Minutenpreise wie auf den CCS-Säulen wäre hilfreich.

Beste Grüße
L.
Lutz
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Dez 2014, 23:46

Re: ChargeNow Flex

Beitragvon endurance » Mo 26. Jan 2015, 07:03

Das mit der Kennzeichnung auf der Säule wird nicht gehen, da es den Kartenanbietern obliegt die Preise anzupassen. Säule ist ja meist nur Infrastruktur.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: ChargeNow Flex

Beitragvon i300 » Di 27. Jan 2015, 14:33

Es sei denn, die Säule 'erfährt' von der vorgehaltenen Karte oder App den Tarif und zeigt ihn auf einem kleinen Display an...
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: ChargeNow Flex

Beitragvon Poolcrack » Di 27. Jan 2015, 17:17

skyman2000 hat geschrieben:
Also ist im Prinzip über Nacht laden nicht möglich.

Hallo SKY,
über Nacht lädst Du besser mit dem Boardladekabel an einer kostenlosen Schukosteckdose. In Ludwigsburg geht das z.B. am Kundenzentrum der Stadtwerke Ludwigsburg in der Gänsfußalle. Dann blockierst Du auch nicht die wenigen 22 kW Ladepunkte für Durchreisende. Die sind in Ludwigsburg sehr oft von Verbrennern zugeparkt.
Tut mir leid, hinterher ist man immer klüger.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2025
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Anzeige


Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste