CCS Ladung - Problem bei Kälte?

CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon Major Tom » Fr 23. Jan 2015, 10:51

Hallo,
gestern habe ich in Landau an einem 30 kW CCS Lader (typische ABB Ladesäule) geladen.
Ich bin mit ca. 60 % Akkustand angekommen. Der Ladevorgang hat ganz normal begonnen, ist aber nach ca. 1 Minute abgebrochen (zum Glück war ich noch am Fahrzeug).
Ladevorgang nochmals gestartet - sofortiger Abbruch.

Also habe ich abgestöpselt, Auto auf - Auto zu - wieder neu angeschlossen und gestartet. Nachdem die Ladung dann ein paar Minuten funktioniert hat (allerdings relativ langsam, um die 15 kW) bin ich kurz in die Stadt.
20 Minuten später wieder am Fahrzeug - Ladevorgang beendet, bei 75 %.
Wieder gestartet lief die Ladung recht schnell auf die 80 %, dann habe ich manuell beendet.
Beim Beenden hat das Fahrzeug einen Fehler gemeldet (rote LED am Tankdeckel - mehr jedoch nicht).

Bisher hatte ich nie Probleme an CCS (Ausnahme: Letzte Woche beim Autuhänlder habe ich auch CCS geladen und die Ladung wurde bei 75 % beendet - ohne Fehlermeldung. Da war es auch relativ kalt. Hatte das nicht näher beachtet und vermutet, dass ein 'Scherzkeks' die Ladung abgebrochen hat).

Unterschied zu bisher war:
- an der Säule hatte ich noch nie geladen
- bei Temperaturen um 0 Grad war ich auch noch nie an einer CCS
- beim ersten Ladeversuch hatte ich die Standklimatisierung aktiviert

Kennt jemand das Problem?
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1021
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Anzeige

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon green_Phil » Fr 23. Jan 2015, 11:00

Hi.
Nein, weder die Temperaturen noch die Standklimatisierung sollten ein Problem sein. Ich hab schon bei knackigen Minusgraden CCS-geladen - abbruchfrei. Nur mit kaltem Akku lädt er (vor allem anfänglich) langsamer. Die Standklimatisierung ist der CCS-Ladung völlig egal, währen eine längere (über 15 Minuten) Standklimatisierung an Typ2 (7,4 kW) bei mir regelmäßig zu der Fehlermeldung führt " reduzierte Ladeleistung ". (Grund leider unbekannt)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon Major Tom » Fr 23. Jan 2015, 11:32

Genau, sollte eigentlich kein Problem sein.
Also noch ein Punkt auf der Liste für den nächsten Werkstattbesuch.

Standklimatisierung an Typ2 (7,4 kW) bei mir regelmäßig zu der Fehlermeldung führt " reduzierte Ladeleistung ". (Grund leider unbekannt)


Das kenne ich auch. BMW war der Meinung, dass es an der Ladesäule liegt. Wer's glaubt :shock:
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1021
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon Starmanager » Fr 23. Jan 2015, 11:34

Kann mich da nur Green Phil anfuegen. Keine Probleme bei CCS Ladern bei Minusgraden... habe an einem Tag sogar mal geschafft dass der Akku nach dem 4.ten Mal CCS laden jeweils bis auf ueber 95% eine Akkutemperatur von 27°C hatte und der Klimakompressor den Akku fuer ein paar Minuten kuehlen musste bei einer Aussentemperatur von 2°C. :mrgreen:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon Starmanager » Fr 23. Jan 2015, 11:35

Major Tom hat geschrieben:
Genau, sollte eigentlich kein Problem sein.
Also noch ein Punkt auf der Liste für den nächsten Werkstattbesuch.

Standklimatisierung an Typ2 (7,4 kW) bei mir regelmäßig zu der Fehlermeldung führt " reduzierte Ladeleistung ". (Grund leider unbekannt)


Das kenne ich auch. BMW war der Meinung, dass es an der Ladesäule liegt. Wer's glaubt :shock:


Liegt nicht an der Ladesaeule... macht es an jeder. Wahrscheinlich noch ein Softwarebug...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon i3Prinz » Fr 23. Jan 2015, 12:02

Dieses Verhalten hatte ich an einer 50kW ABB CCS Ladesäule auch schon. Es war ziemlich kalt und der Akku recht leer. Die Säule hat von Kommunikationsfehler bis Erdfehler verschiedene Fehler angezeigt. Ich habe dann einfach mehrfach gestartet, irgendwann ging es. Wo das Problem lag kann nur geraten werden. Auffällig: Es war kalt
Absonsten habe ich mit dieser Ladesäule kein Problem, sie funtioniert sehr zuverlässig.
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon rengdengdeng » Fr 23. Jan 2015, 12:36

Vor ein paar Wochen hatte ich auch unerklärliche Ladeabbrüche an der RWE-Säule bei der BMW-Welt in München. Erst war das Anmelden mit der ChargeNow Karte und das Anschalten der Ladung schon recht hakelig und dann erfolgte nach ein par Minuten der Abbruch. Keine Ahnung warum; kalt wars schon. Seither aber keine Probleme an anderen CCSen.
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >70 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit Jan. 2017: 001-16-11-502
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Niederbayern

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon endurance » Fr 23. Jan 2015, 20:01

Major Tom hat geschrieben:
Genau, sollte eigentlich kein Problem sein.
Also noch ein Punkt auf der Liste für den nächsten Werkstattbesuch.

Standklimatisierung an Typ2 (7,4 kW) bei mir regelmäßig zu der Fehlermeldung führt " reduzierte Ladeleistung ". (Grund leider unbekannt)


Das kenne ich auch. BMW war der Meinung, dass es an der Ladesäule liegt. Wer's glaubt :shock:

na das hat mir BMW schon als nicht Ladesäulenproblem bestätigt. Die Meldung soll eigentlich ein Hinweis an den Nutzer sein, dass die ladeleistung eben reduziert ist, weil die Heizung den Saft braucht.
Mein Hinweis: das Teil ist als kritische Fehlermeldung aufgemacht und sollte doch bitte auch einen infotext look bekommen wurde absolut nicht zur kenntnis genommen. allerdings hat auch mein ServiceMA NULL Ahnung und Bock.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon eCar » Mi 28. Jan 2015, 21:17

Hallo,

ich hatte mit meinem e-Golf heute auch Probleme an der CCS-Säule in Landau. Nach 20 Sekunden hat die Säule die Ladung beendet mit der Meldung "Es wurde ein interner Fehler festgestellt". Hab es dann noch ein paar mal probiert und zunächst immer das gleiche Spiel. Dann beim 5. oder 6. mal bin ich über die 20 Sekunden rausgekommen und die Ladung ist ohne Probleme bis 100% durchgelaufen (Start bei 39%).

Da ich dieses (oder irgendein anderes) Problem noch an keiner anderen CCS-Säule hatte, würde ich vermuten, dass die Säule in Landau eine Macke hat und nicht unsere Autos. Vielleicht liegt's tatsächlich an der Temperatur... wobei ich zuvor an einer anderen ABB-Säule problemlos laden konnte. Ich bin jedenfalls froh, dass ich nicht in der Pfalz gestrandet bin. :)

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 594
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: CCS Ladung - Problem bei Kälte?

Beitragvon Starmanager » Do 29. Jan 2015, 06:53

So wie das hier klingt sind das wohl Kontaktprobleme. Eventuell sind die Stecker nicht 100% sauber. Vielleicht mal probieren den Stecker mehrere Male hin und her zu bewegen bevor man auf Start drueckt. Die COM Pins und die Erde haben ja keinen Stromfluss und koennen dann schon mal eher verschmutzen. Bei den Typ 2 Dosen ist das Problem ja schon vorprogrammiert wenn sie waehrend dem Laden warm werden und dann nach der Ladung wieder abkuehlen bei hoher Luftfeuchtigkeit.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste