CCS-Aufladung i3

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon EVduck » Di 25. Feb 2014, 15:26

eMarkus hat geschrieben:
Und was mach ich, wenn ich am Sonntag Nachmittag Strom brauch:

"Das Factory Outlet ist Montags bis Samstags von 10:00 - 20:00 geöffnet. Tankkarte an der Touristinformation abholen."


Am Sonntag Nachmittag, Morgens vor 10:00 und Abends nach 20:00 braucht doch niemand Strom, außer für's Fernsehen, oder?
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon green_Phil » Di 25. Feb 2014, 15:33

eMarkus hat geschrieben:
Und was mach ich, wenn ich am Sonntag Nachmittag Strom brauch:"Das Factory Outlet ist Montags bis Samstags von 10:00 - 20:00 geöffnet. Tankkarte an der Touristinformation abholen."

Ich weiß es nicht. Wahrscheinlich kann man die CCS-Tankstellen dann mit den RFID-Karten aktivieren, die von Hubject dafür akzeptiert werden. (Die A9-Säulen sollen ja Hubject-gängig werden)
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon eMarkus » Di 25. Feb 2014, 15:38

Interessanterweise kosten die 8 Ladesäulen fast 8 Mio Euro, das macht fast 1 Mio Euro pro Stück:

http://www.focus.de/auto/ratgeber/koste ... 24335.html
(ein Stück nach unten scrollen)

Wenn die Niederländer das für 200 000 Euro pro Stück können, warum kostet das in Deutschland 1 Mio Euro ?

http://insideevs.com/grand-opening-of-f ... rs-wvideo/
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon green_Phil » Di 25. Feb 2014, 15:40

eMarkus hat geschrieben:
Wenn die Niederländer das für 200 000 Euro pro Stück können, warum kostet das in Deutschland 1 Mio Euro ?

Meine aufwieglerische Vermutung: Weil es sich hierbei um deutsche Fördergelder handelt. Und die deutsche Industrie hat Erfahrung damit, solche Fördergelder auf's extremste auszunutzen.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon silberstrom » Di 25. Feb 2014, 15:45

200.000 € pro Station? :shock: :shock:
oder sogar 1.000.000? wasn das? Ist die Installation so teuer?

Die CCS-Säule im Video ist die vom Ingolstadt Village:
Ah, danke für die hilfreiche Info, green_Phil! Eine kennen wir jetzt schonmal. Wenn die schon nach Berlin gefahren sind, muss es noch zwei bis drei weitere geben.

Wo die AC-Säule steht, ist jetzt auch klar, Spürmeise.
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 18:05

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon eMarkus » Di 25. Feb 2014, 16:02

Ich denke 200 000 Euro ist ganz in Ordnung, wenn man Grundstück, Dach, Kabel verlegen, die Säulen selber, Zufahrt etc einrechnet. Nur die 1 Mio Euro klingen schon sehr hoch ...
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon silberstrom » Di 25. Feb 2014, 16:04

Ja, wenn man das auf nem eigenen Grundstück baut, völlig in Ordnung. Aber das haben die doch mit den CCS-Stationen nicht vor, oder? Die wollen die doch auf Raststätten u.ä. setzen, oder nicht?
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 18:05

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon Carsten » Di 25. Feb 2014, 16:19

Wenn man die 30.000€ aus meiner Rechnung weiter vorne mit 200.000€ oder gar 1 Mio ersetzt, dann sehe ich schwarz für jedwede Armortisation der Kosten. Dann geht es nur noch um politische Entscheidungen, bar jeder ökonomischen Vernunft.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon OS Electric Drive » Mi 26. Feb 2014, 06:58

achimha hat geschrieben:
Im Großraum Stuttgart hat die BMW Niederlassung eine CCS 50kW-Station. Diese ist als ChargeNow gekennzeichnet aber laut telefonischer Auskunft der Niederlassung nur für Firmenfahrzeuge und bei dieser Niederlassung gekaufte i3.

Ich habe ihm gesagt, dass das so nicht geht und ich vorbeikomme und da meinen i3 reinstecke. Bin gespannt.


Wenn die gekennzeichnet ist, dann sollte sie auch nutzbar sein...
OS Electric Drive
 
Beiträge: 212
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:15

Re: CCS-Aufladung i3

Beitragvon fdl1409 » Mi 26. Feb 2014, 08:00

@Carsten

Du hast eine Null vergessen, du brauchst mit diesen Zahlen 15.000 Ladungen, nicht 1.500.

Grüße
Frank
fdl1409
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste