BMW i3 - Lademöglichkeiten

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon Guy » Do 2. Mai 2013, 11:49

Vielleicht ist das der Preis, den man bei einem Umstieg auf eine andere Technologie zahlen muss. Bei den Typ 2 Ladesäulen stehen die 'alten' E-Autos ja auch dumm da, wenn man die Tricks nicht kennt. Der Punkt ist ja folgender, 43 kW AC ist zwar nett, aber immer noch zu langsam. Mehr wäre zwar theoretisch möglich, ist praktisch allerdings nicht so einfach umzusetzen. Wenn man nur mehr möchte, bleibt nur der Weg zu Gleichstrom. Darauf scheinen die Europäer zu setzen. Gemütliche AC Ladung zuhause, schnelle DC Ladung unterwegs.

Ich hoffe, dass BMW im i3 mehr als 3 - 7 kW AC anbieten wird, für mich klingt das allerdings nicht unbedingt danach. Wer mehr will, braucht den Gleichstrompart. Entlang der A9 sollen jedoch genau solche CCS Säulen aufgestellt werden wie man liest. Vielleicht engagiert sich VW in diesem Bereich ebenfalls.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon green_Phil » Do 2. Mai 2013, 11:54

Guy, Du machst ja nicht gerade Mut. Für mich klang 1h für 80% bei der Ladung ziemlich nach 43 kW AC... aber vielleicht hast Du Recht, hoffe ich mal nicht ^^
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon Guy » Do 2. Mai 2013, 13:06

Man muss die Hoffnung noch nicht aufgeben. Da BMW es uns (noch) nicht verraten wird, bleibt es bei Spekulationen und Hoffnung ist daher ausdrücklich erlaubt.

Ich interpretiere die derzeitigen Informationen allerdings etwas anders.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon agentsmith1612 » Do 2. Mai 2013, 18:27

Ich verstehe den ganzen Kram um Typ 2 und Combo 2 sowieso nicht.

Wofür gibts den Combo 2 wenn man mit Typ 2 schon DC Laden konnte ? Wegen den paar Amper mehr, direkt so einen fetten Stecker ?

Aber wie hier richtig erkannt wurden, wenn Combo 2 kommen wird gibts keinen Grund wieso man mit Drehstrom AC laden wollte und erst recht nicht mit Typ 2 DC.
Gut bei Typ 2 DC braucht man auch einen externen Lader.

Aber eigentlich ist Drehstrom über Typ zwei derzeit die verbreiteste Art, denn jeder Bauer oder größere Betrieb hat einen CEE rot irgendwo und die ganzen Drehstromkisten ebenfalls.
Von daher ergibt das eigentlich den größten Sinn, dazu braucht man aber eben auch ein en Drehstromlader an Bord.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon meta96 » Do 2. Mai 2013, 20:30

Guy hat geschrieben:
Der Punkt ist ja folgender, 43 kW AC ist zwar nett, aber immer noch zu langsam. Mehr wäre zwar theoretisch möglich, ist praktisch allerdings nicht so einfach umzusetzen. Wenn man nur mehr möchte, bleibt nur der Weg zu Gleichstrom. Darauf scheinen die Europäer zu setzen. Gemütliche AC Ladung zuhause, schnelle DC Ladung unterwegs.


... das ist mich mich eines der größten Mysterien der E-Mobilität in Europa. Man wählt den Typ2 Stecker und zeigt gleichzeitig Nissan und Tesla die große Nase, um danach zu erklären, Typ2 ist eh nur die halbe Miete.

Ich traue mich aus dem Bauch heraus zu wetten, dass diese Mischung 1/3phasig AC mit 3,6 oder 11(22)kW zuhause, sowie an öffentlichen, urbanen Ladestationen aber DC (soviel wie geht) an Ladetankstellen die Zukunft sein werden/müssen. Warum? Das Problem wird eher mittel/langfristig ersichtlich. Treibstoff-Tankvorgänge brauchen derzeit 2 bis 5 Minuten, wird dieser Vorgang länger, stehen die Fahrzeuge auch länger bei den Ladetankstellen, d.h. deutlich größerer Flächenbedarf ... betroffen sind vor allem Autobahnstationen, die durch die geringere Reichweite der E-Autos öfter und dann auch noch länger besetzt werden ... noch ist die Durchdringung der Elektroautos verschwindend klein, aber was ist in 10 Jahren? Da zählt dann jede Minute ...
... um wieder auf den Anfang zu kommen, daher auch meine Frage, warum dann überhaupt nur Typ2 und nicht gleich die volle (Combo)lösung, die sollten ja auch alle einen Rechenschieber haben (oder war es die lange Nase für die Franzosen?)? Persönlich hoffe ich ja, dass VW, BMW zumindest den TYP2 "auch" einbaut ... (müssen sie aber sowieso, weil sonst haben die gigantischen Stress mit allen, die in den letzten paar Jahren normgerecht TYP2-Lade-Säulen errichtet haben ... mit mir aber auch ;) )
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon Chris » Do 2. Mai 2013, 20:46

meta96 hat geschrieben:
Persönlich hoffe ich ja, dass VW, BMW zumindest den TYP2 "auch" einbaut ... (müssen sie aber sowieso, weil sonst haben die gigantischen Stress mit allen, die in den letzten paar Jahren normgerecht TYP2-Lade-Säulen errichtet haben ... mit mir aber auch ;) )


Meines Wissens, bekommt der E-Up (ich denke genauso auch der E-Golf) zwar den Typ2 Stecker aber nur 1-phasig, dass heißt im Stecker fehlen einfach die Pins für Phase 2 und 3 (meine es mal so auf Bildern gesehen zu haben). Plus die zwei großen DC-Pins.
Also Schnellladung dann nur DC und kein Drehstrom.
Ich hoffe, dass es so nicht kommt...
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon meta96 » Do 2. Mai 2013, 21:08

Chris hat geschrieben:
meta96 hat geschrieben:
Persönlich hoffe ich ja, dass VW, BMW zumindest den TYP2 "auch" einbaut ... (müssen sie aber sowieso, weil sonst haben die gigantischen Stress mit allen, die in den letzten paar Jahren normgerecht TYP2-Lade-Säulen errichtet haben ... mit mir aber auch ;) )


Meines Wissens, bekommt der E-Up (ich denke genauso auch der E-Golf) zwar den Typ2 Stecker aber nur 1-phasig, dass heißt im Stecker fehlen einfach die Pins für Phase 2 und 3 (meine es mal so auf Bildern gesehen zu haben). Plus die zwei großen DC-Pins.
Also Schnellladung dann nur DC und kein Drehstrom.
Ich hoffe, dass es so nicht kommt...


... danke, aber solange sie zumindest TYP2 einbauen, dann ist das für mich schon OK. Aber wenn "nur" einphasig, dann fehlt bei VW (und BMW?) wirklich der Rechenschieber. Normgerechte einphasige Ladung geht ja bei Euch in D nur mit maximal 3,6kW, oder? Solange die Akkus nicht mehr als 24kW haben, geht das vielleicht noch; Ladezeit wäre dann schon bei ca. 8h. Aber! Aber! Aber sollten die Akkus auch nur um 20% größer werden (kommt langfristig wie das Amen im Gebet, ihr wart ja eh Papst), dann ist mit "nur" einphasig aber nix mehr mit lustig ... weil täglich über 8h laden, kann dann manchmal auch zuhause eng werden ... grrhhh
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon Chris » Do 2. Mai 2013, 23:20

Und hier habe ich auch das Bild gefunden welches ich im Kopf hatte.
Man sieht deutlich dass die unteren beiden Kammern leer sind. Also fehlen Phase 2/3 :shock: :?
Bild
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon green_Phil » Fr 3. Mai 2013, 08:00

Chris hat geschrieben:
Man sieht deutlich dass die unteren beiden Kammern leer sind. Also fehlen Phase 2/3

In der Version, die dem Werbevideo als Model diente, ist es ziemlich deutlich zu sehen: Es fehlen L2 und L3.
Ob das auch in der Serie so kommt? Ich vermute es ja nun fast, nach dem, was Guy gesagt hat. Verdammt! Was nützen mir dann die tollen Schnellladesäulen mit Typ2?? BMW muss das unbedingt hinbekommen!
Dateianhänge
Typ2-Stecker.JPG
Man sieht den Rückschritt...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: BMW i3 - Lademöglichkeiten

Beitragvon Guy » Fr 3. Mai 2013, 09:18

Ich bin kein Prophet und BMW hat sich ja auch noch nicht definitiv zu den Optionen geäußert, also abwarten und nicht vorschnell die Flinte ins Korn werfen. Einen Typ 2 Anschluss wird der i3 ganz sicher haben und, so wie ich das lese, Combo als Option.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste