BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Re: BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon bali » Mi 10. Jun 2015, 10:20

Ich möchte hier nicht Feuer ins Öl gießen. Aber der i3 den wir hier im Flotteneinsatz haben hat nachweislich gestern nur noch mit 15A geladen, obwohl alle Einstellungen auf max. standen. Und genau die Begründung mit der Schieflast haben wir auch bekommen, weshalb eine Drosselung stattgefunden hat. Leider nicht von BMW sondern von einem Ladesäulenhersteller.
Da wir i3 + Messgeräte + genügend Ladeinfrastruktur haben werden wir das weiter beobachten.
bali
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 18:43

Anzeige

Re: BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon Hasi16 » Mi 10. Jun 2015, 10:30

Dann fahr zur Werkstatt und lass es reparieren. Aber eine Frage: Welches Baujahr und welche SW-Version hat er?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon BMW EV » Mi 10. Jun 2015, 10:36

Ich habe letzten Freitag die allerneueste Software aufgespielt bekommen.
Heute mal bei meiner Ladesäule die "Schnellladeseite" angesteckt. 30,5A Ladestrom. Bei etwa 50% Akku.
Also , was soll es wieder mit den nicht belegten Gerüchten.
Weder über die Luft noch beim einspielen der Software hat es eine Leistungsreduzierung gegeben.

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 384
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon fbitc » Mi 10. Jun 2015, 12:09

Es stellt sich doch die Frage, ob bei diesen Reduzierungen das Auto das vorgibt oder evtl die Ladeinfrastruktur
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3769
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon Hasi16 » Mi 10. Jun 2015, 12:44

Wieso? Eine AC-Wallbox kann nur das PMW-Signal vorgeben. Und wenn sie 32 Ampere vorgibt und der Wagen weniger zieht, dann liegt es am Auto - und da war es bisher immer ein technischer Defekt, welcher nichts mit irgendeiner Schieflast zu tun hatte!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon bali » Mi 10. Jun 2015, 14:30

Hasi16 hat geschrieben:
Dann fahr zur Werkstatt und lass es reparieren. Aber eine Frage: Welches Baujahr und welche SW-Version hat er?

Viele Grüße
Hasi16


War wohl vorletzte Woche in der Inspektion und hat da das Update bekommen. Lässt sich wohl auch nicht mehr zurückregeln per Software (Downgrade). Jetzt müsste man wohl an den Laderegler. Quelle ist die gleiche wie bei Volker.
bali
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 18:43

Re: BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon Hasi16 » Mi 10. Jun 2015, 14:37

Dann mal los! ;)

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon RegEnFan » Mi 10. Jun 2015, 20:00

War bei mir genau das gleiche (siehe entsprechende Beiträge).
Erst nach Drohung mit dem Anwalt, dem Zusenden des Links zur KLE-Tauschaktion in USA und dem Vorzeigen des Ladelogs vor dem Softwarewechsel hat dazu geführt das die BMW AG bereit war meine KLE zu tauschen. Seid dem habe ich wieder die alte Ladeleistung. Übrigens hat die BMW AG mich mit dem Kommentar "das sei jetzt Stand der Serie" abwimmeln wollen.
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 349
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

BMW halbiert Ladeleistung für "AC-Schnelllader"?

Beitragvon fbitc » Do 11. Jun 2015, 08:25

Ein Bekannter von uns wollte sich eine i3 zulegen da ihm das Fahrzeug gut gefällt und ein Freund von ihm auch einen hat. (Mit dem er schon gefahren ist)
Nach Bearbeitung durch uns wäre es jetzt konkreter geworden bei ihm und er wollte sich nochmal den i3 von seinem Spezi ausleihen.
...
Der steht allerdings jetzt seit 3 Wichen in der Werkstatt wegen Kabelbrand! Und lt Aussage Werkstatt nicht der erste!
Wäre das evtl auch ein Grund für eine Reduzierung der ladeleistung? Genaueres, was wo gebrannt hat, weiß ich nicht. Aber es würde ins Bild passen?
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3769
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: BMW halbiert Ladeleistung für

Beitragvon Poolcrack » Do 11. Jun 2015, 08:44

fbitc hat geschrieben:
Der steht allerdings jetzt seit 3 Wichen in der Werkstatt wegen Kabelbrand! Und lt Aussage Werkstatt nicht der erste!
Wäre das evtl auch ein Grund für eine Reduzierung der ladeleistung? Genaueres, was wo gebrannt hat, weiß ich nicht. Aber es würde ins Bild passen?

So ein Fall ist zumindest hier bei goingelectric noch nicht publik geworden. Ich glaube nicht, dass das ein angemeldetes Mitglied bereits hatte und bisher darüber geschwiegen hat. Das einzige, was bisher abgeraucht ist, war bei endurance die KLE (Komfort-Lade-Einheit, in Tesla-Deutsch: Doppellader). Bei ihm wurde auch mal der Kabelbaum wegen einem Isolationsfehlers (laut Anzeige an der Ladesäule oder im Auto) ausgetauscht, aber ohne Befund.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kabe, sengewald und 3 Gäste