Beste Wallbox für den i3

Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Micky65 » Mo 7. Sep 2015, 13:33

Hallo,

ich bin zwar (noch) kein i3-Besitzer, plane aber voraus und überlege mir, eine CEE 32A Dreiphasen-Steckdose an den Stellplatz zu verlegen (bin selbst mal Elektriker gewesen). Mir ist klar, dass der i3 nur einphasig lädt - aber wegen Zukunftssicherheit etc. und wenn man ein NYM-Kabel legt, dann ist es auch egal ob es ein 3x6mm² ist oder ein 5x6mm².

Jetzt die Frage: Welche Wallbox bietet das beste Preis/Leitungsverhältnis, welche ist die beste?
(Bestimmt nicht die Wallbox von BMW, oder? Die finde ich auch viel zu groß, ehrlich gesagt)

Bei einem i3 ohne Schnelladeanschluss bringt eine Wallbox nicht so viel, das hab ich inzwischen kapiert.
Aber wenn man einen Schnelllader und die richtige Wallbox hat, kann man doch mit 32A / 7.6kw laden, oder?
(Lassen wir das Schieflast-Problem mal beiseite - ohne Genehmigung sind glaub ich nur 20A erlaubt).

Grüße
Micky

PS: Also die hier (ABL eMH1 Basic 22kW) sieht doch schon mal brauchbar aus (?) und ist preislich eher im unteren Bereich:
http://www.amazon.de/ABL-Wallbox-Basic- ... B00U9QR3EG
Zuletzt geändert von Micky65 am Mo 7. Sep 2015, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Anzeige

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Hasi16 » Mo 7. Sep 2015, 13:41

Hi,

ich finde eine mit einem festen Kabel am besten. Aber das ist Geschmackssache.
Wenn du mit 32 Ampere laden willst, dann hol dir eine 22 kW-Wallbox - der i3 wird sie mit Schnellladepaket zu einem Drittel nutzen.

Den Sinn einer mobilen Wallbox wird dir gleich sicher noch jemand erklären - ich hab in meinen 27000 i3-Kilometern noch keinen Sinn entdecken können. ;) Da brauch man dann eher ein Typ 2-Ladekabel.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Micky65 » Mo 7. Sep 2015, 13:45

Hasi16 hat geschrieben:
ich finde eine mit einem festen Kabel am besten. Aber das ist Geschmackssache.

Mit so einem festen Kabel hat das durchaus was. Finde ich super!
Diese transportablen Boxen kann man dann halt an jeder CEE-Dose anschließen, was sicher bei einigen Leuten Anwendungsfall ist, und es entfällt die Installation der Wallbox.

Ist für mich aber auch eher uninteressant.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon TomZ » Mo 7. Sep 2015, 14:10

Wallbox für den i3 ist wirklich nur Bequemlichkeit und erweiterter Nutzen.

Wenns ums reine Laden geht, sind wohl die KEBA Boxen recht beliebt... die sieht man sehr häufig. Scheinen wohl recht günstig für bis zu 22kW zu sein.
Zuletzt geändert von TomZ am Mo 7. Sep 2015, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon niceguy » Mo 7. Sep 2015, 14:14

Hallo Micky65,

ich habe diese hier (selber installiert):

http://esl-shop.de/wallbox-elektroauto- ... hasig.html

Begründung:

- gutes Preis-/Leistungsverhältnis
- 3phasig, also zukunftstauglich
- made in Germany
- guter Support
- Web-Interface
- externer Steuereingang (hat diesen Controller eingebaut: Phoenix Contact EM-CP-PP-ETH)

Gruß
niceguy
-----------------------------------------------
BMW i3 mit REX - Wallbox Walli® LIGHT
niceguy
 
Beiträge: 100
Registriert: So 10. Mai 2015, 05:43

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Hasi16 » Mo 7. Sep 2015, 14:56

Hi,

nen i3 für 50000 € und dann so ein Ding an der Wand! Igiitigiit! :lol: Aber geht ja eh nur bis 11 kW...

Da lob ich mir meine von http://www.wallbox-shop.de

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon PowerTower » Mo 7. Sep 2015, 15:15

Frag 10 Leute und du bekommst 10 verschiedene Antworten. :lol: Ich habe zu Hause eine wallb-e eco 2.0 installiert und am Freitag hat ein i3 daran geladen. Hat einwandfrei funktioniert (habe nichts anderes erwartet).

Daher aus Preis-Leistungs-Sicht mein Tipp: wallb-e eco 2.0 22 kW
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4308
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Cavaron » Mo 7. Sep 2015, 15:34

Mach die Ladestation öffentlich, bohr den Anschluss auf 64A / 43kW auf und das Forum schenkt dir eine entsprechende Box :)

http://www.goingelectric.de/wiki/Standortpartner-Akquise_f%C3%BCr_Crowdfinanzierte_Ladestationen

43kW im Heimbereich sollten erst mal zukunftssicher sein. Zoe (Q210) und Tesla Roadster (einphasig) können die 64A sogar nutzen.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon BGL-I3 » Mo 7. Sep 2015, 16:43

niceguy hat geschrieben:
http://esl-shop.de/wallbox-elektroauto-laden-wandladestation/wallbox-elektroauto-11-kwh-20a-typ-2-3-phasig.html


also wenn nicht mal der Wallboxhersteller selbst es hinbringt mit den Einheiten...
Was ist eine Ladeleistung von 11 kWh? :roll:
BMW i3 BEV 6/2014, BMW i Wallbox pure 4,6kW Typ2, 3 PV-Anlagen mit 94, 28 & 11kWp, BMW R nineT
Benutzeravatar
BGL-I3
 
Beiträge: 80
Registriert: So 29. Jun 2014, 14:02
Wohnort: Berchtesgadener Land

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Micky65 » Mo 7. Sep 2015, 17:40

Danke für Eure vielfältigen Antworten und Tipps.

Ja, ich denke es wird auf jeden Fall eine 22kw-Wallbox werden.
Eine kleinere ist ja nicht wirklich sinnvoll, wenn man den Aufwand bedenkt.
Zusammen mit einer Drehstrom-CEE 32A-Dose ist man damit zukunftssicher aufgestellt.
Wir sind uns hier ja sicher alle einig, dass die Elektromobilität die Zukunft ist.

Ich werde selbst das Kabel verlegen (ca. 10m 5x6mm²), Durchbruch nach draußen bohren und die CEE-Dose montieren. Den Anschluss an die Hauptverteilung lasse ich dann von einem Elektrofachbetrieb machen, sicher ist sicher. Dann werde ich die Wallbox selbst anschließen können. So zumindest der Plan...

Es wird wohl noch ein Jahr vergehen, bis ich einen i3 vor der Tür stehen habe. In den nächsten Woche werde ich mich erstmal beim BMW-Händler nach den derzeitigen Lieferzeiten erkundigen, da das Ganze mit dem Ende meines jetzigen Leasingvertrags abgestimmt werden muss. Hab da so läuten gehört, dass es wohl um die 8 Monate sind?
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste