Beste Wallbox für den i3

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Micky65 » Fr 18. Sep 2015, 21:50

Aah verstehe, du hast eine öffentliche Ladestation, hast auch Photovoltaik und willst mehrere Steckdosen anbieten. Tolle Sache!
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Anzeige

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon e-future » Mi 11. Nov 2015, 21:06

Ich habe mir übrigens neulich mal eher zufällig die BMW eigene Wallbox (Pure) angeschaut (hing beim Freundlichen) und war doch recht erschüttert. Design ganz ok, aber alles einfachstes Plastik (ok, sicherlich gut wegen Gewicht und so) aber die Haptik ist echt bescheiden und es wirkt einfach billig, Preis-Leistung für knapp 900 Euronen (ohne Installation) stimmt nicht.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 411
Registriert: So 10. Mai 2015, 22:56

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Bogenfisch » Mi 11. Nov 2015, 22:39

Du schreibst das du selbst mal Elektriker gewesen bis. Kommt dann selbstbau nicht in frage? Ich war kurz dran diese zu holen: http://www.c-tek.de/home/37-c-ge-light-22-kw-typ-2-32a.html. Nur ich bräuchte einen relativ lange Kabel was den Preis unverhältnismässig in die Höhe trieb. Dann überlegte ich dass die Ladebox Workshops können ebenfalls für einen Festen Wallbox benütz werden. Nur in die Nähe war keinen gerade angeboten. Dann würde hier im Dorf die Box von die Wümme Apothek von der Wand permanent ausgeliehen. Da dachte ich dass der Gehäuse müsste dann stabiler werden. Einen alten Grubentelefon sprang mir ins Auge. Stabiles Metalgehäuse und Explosionsicher. Wenn mann nicht mit OpenEVSE arbeiten will, gibt es die Phoenix Contact Lade Steuerung bei http://esl-shop.de/. Dort habe ich fast alles gefunden für meinen Eigenbau. Alles anderes fand ich bei e-Bay, bzw Conrad Elektronik.
Zwischen die Schaltpläne von Phoenix Contact, und die recht detalierte Bilder von Berndte in dieser Thread: http://www.goingelectric.de/forum/private-ladeinfrastruktur/neuer-ladepunkt-mit-openevse-in-fischerhude-t9872.html?hilit=Fischerhude#p185557 Setzte ich mich dann ans Werk. Einen Freund (Elektrotechniker) überprüfte meiner Arbeit, und führte den endgültige Anschluss im Verteilerkasten durch.

Meiner Kostenaufstellung:
EBAY
    FI Typ B (im Haus) ca 110.00
    32A LS Schalter 19.00
    Relaisschalter 40A 22.00
    25M NYM 6mm^2 75.00
    Gehäuse 20.00
ESL ca 440.00
    Typ2 Stecker
    8m ladekabel
    PC Ladesteuerung
Conrad Electronik
    24V / 230 V LEDs und andere Spielerei 50.00

Das Resultat : http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Ottersberg/Private-Ladepunkt-Quelkhorner-Mittelweg-5/9682/
BMW i3 CCS REX
I001-17-07-500
58705/62001 km ==> 94,7% Elektrisch seit 28.07.2015 Stand 03.12.2017
22kW Grubentelefon
Benutzeravatar
Bogenfisch
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 6. Jan 2015, 20:18
Wohnort: Quelkhorn

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon BMWi888 » Mo 27. Feb 2017, 11:05

Micky65 hat geschrieben:
Hallo,

ich bin zwar (noch) kein i3-Besitzer, plane aber voraus und überlege mir, eine CEE 32A Dreiphasen-Steckdose an den Stellplatz zu verlegen (bin selbst mal Elektriker gewesen). Mir ist klar, dass der i3 nur einphasig lädt - aber wegen Zukunftssicherheit etc. und wenn man ein NYM-Kabel legt, dann ist es auch egal ob es ein 3x6mm² ist oder ein 5x6mm².

Jetzt die Frage: Welche Wallbox bietet das beste Preis/Leitungsverhältnis, welche ist die beste?
(Bestimmt nicht die Wallbox von BMW, oder? Die finde ich auch viel zu groß, ehrlich gesagt)

Bei einem i3 ohne Schnelladeanschluss bringt eine Wallbox nicht so viel, das hab ich inzwischen kapiert.
Aber wenn man einen Schnelllader und die richtige Wallbox hat, kann man doch mit 32A / 7.6kw laden, oder?
(Lassen wir das Schieflast-Problem mal beiseite - ohne Genehmigung sind glaub ich nur 20A erlaubt).

Grüße
Micky

PS: Also die hier (ABL eMH1 Basic 22kW) sieht doch schon mal brauchbar aus (?) und ist preislich eher im unteren Bereich:
http://www.amazon.de/ABL-Wallbox-Basic- ... B00U9QR3EG


moin moin ja ich würd wenns nur ums Geld geht bei Amazon kaufen , ist einfach am günstigsten... kann ja jeder selber endscheiden aber da ist natürlich kein Service dabei ne, also anschließen und falls mal Fragen sind usw ...
ich selbst bin auch am überlegen was ich nun kaufe,,, :oops:
nen kleinen Überblick über verschiedene Wallboxen und was die so können usw haste bei Spamlink entfernt
da gibst gleich am Anfang ne Tabelle, recht übersichtlich, ob die auch ne ORIGINAL BMW wallbox haben weiss ich allerdings nich,,, :mrgreen:
na denn schönen Tach noch 8-)
BMWi888
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 14. Feb 2017, 17:06

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon endurance » Mo 27. Feb 2017, 13:35

Wenn ich nur eine Ladebox bräuchte (keine Anbindung an PV) würde vermutlich
https://www.e-driver.net/ladezubehoer-f ... rd#details
nehmen, aber hauptsächlich weil ich das Design gut finde.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon ensor » Di 28. Feb 2017, 13:48

Tesla Wall Connector.

Aus meiner Sicht das eleganteste Design, kommt mit angeschlagenem Kabel (2,5m oder 7,5m), 22kW, eingebautes Load Sharing mit bis zu drei anderen Wall Connectoren. Und das alles für nur 553€ :!: 8-)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
ensor
 
Beiträge: 96
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 11:37

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Zi3K » Mi 1. Mär 2017, 09:03

ensor hat geschrieben:
Tesla Wall Connector.
Und das alles für nur 553€ :!: 8-)

Ab 553,00 € (2,5 m Anschlusskabel) bis 608,00 € (7,5 m Anschlusskabel) ;)
Zi3K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 19:44

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon Temporär » Mi 1. Mär 2017, 09:40

Zi3K hat geschrieben:
Ab 553,00 € (2,5 m Anschlusskabel) bis 608,00 € (7,5 m Anschlusskabel)

... und zzgl. >= 200 EUR allstromsensitiver FI-Schutzschalter (Typ B) in der Verteilung ! ;)
Temporär
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 09:35
Wohnort: westlich von Düsseldorf

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon ensor » Mi 1. Mär 2017, 11:10

Ja habt ja recht. Aber mit nem FI Typ A EV bleibt das ganze finde ich immernoch günstiger als die meisten gängigen Wallboxen auf dem Markt. :)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
ensor
 
Beiträge: 96
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 11:37

Re: Beste Wallbox für den i3

Beitragvon TOMbola » Mi 1. Mär 2017, 11:19

Schönes Beispiel für -"Ey Alter voll billich man". Auf den ersten Blick!
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1086
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste