Anfängerfragen BMW i3

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon Schwarzer Panther » Do 16. Mär 2017, 18:05

Hallo zusammen,

ich habe auch noch eine Anfängerfrage: welches Kabel brauche ich, um an einer

Combined Charging Ladestelle zu laden? Sind da Kabel montiert oder brauche ich ein anderes Kabel?

Danke
Benutzeravatar
Schwarzer Panther
 
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Feb 2017, 13:44

Anzeige

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon Tho » Do 16. Mär 2017, 18:10

Da hängt immer eins an der Säule. :)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5726
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon Schwarzer Panther » Do 16. Mär 2017, 18:43

Danke ! :-)
Benutzeravatar
Schwarzer Panther
 
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Feb 2017, 13:44

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon maxhome » Di 11. Apr 2017, 09:28

Hallo an alle, ich hätte folgende Frage und bitte um Eure Antwort:

Ich habe mir folgendes Schnellladekabel für meinen i3 bestellt (https://www.leebmann24.de/bmw-i3-schnel ... 0wodL5kAEg)

und möchte mir nun einen Adapter zulegen damit ich auch mit 32 Ampere CEE "Starkstrom" laden kann.

Da ich in dieser Richtung Anfänger bin wollte ich Euch fragen ob ich diesen Adapter bestellen kann um diesen dann auf mein Schnellladekabel zu stecken und dann auch bei "Starkstrom" Ladestationen laden kann.


http://www.ladesystemtechnik.de/ev-plug ... upplung-35

Ich bedanke mich recht herzlich vorab für Eure Antwort

lg Matthias
Benutzeravatar
maxhome
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 12:20
Wohnort: 3100 St.Pölten, NÖ, Österreich

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon Major Tom » Di 11. Apr 2017, 10:40

Halt!

Welchen i3 hast du? Den 60er oder den 94er?
Für den 94er ist das Schnellladekabel das Falsche. Du benötigst ein 3-phasiges.
Nämlich dieses: https://www.leebmann24.de/bmw-schnell-ladekabel-2er-f45-3er-f30-7er-g11-g12-x5-f15-i3-i8.html

Gilt nur wenn du die Option 'Schnellladen' hast, da ohne diese Option maximal mit 3,7 kW geladen werden kann (das gilt für beide i3 Versionen).

Den Adapter, den du meinst wäre die verkehrte Richtung. Du benötigst eine Lösung von CEE auf Typ2 und nicht von Typ2 auf CEE.
Also z.B. ein NRGKick http://www.nrgkick.com/home/

Ich persönlich würde es sehr von den Umständen abhängig machen ob du den Adapter wirklich benötigst. Wie oft brauchst du CEE und hast keine Typ2 Lademöglichkeit? Schließlich ist das wieder eine zusätzliche Ausgabe.
Ich bi nseit 2013 ohne CEE Adapter ausgekommen. Wie gesagt, hängt dies aber von deinen persönlichen Umständen ab.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon maxhome » Di 11. Apr 2017, 11:01

Hallo Major Tom, vielen Dank für deine rasche Rückantwort, ich schau heute abend nach, ich habe den 94er und denke das ich das 3 phasige bestellt habe, kann sein das ich da den falschen Link genommen habe.

Vielen Dank für deinen Hinweis, auch wegen dem Hinweis das ich die verkehrte Richtung benötige ist sehr hilfreich, das schätze ich eben so an diesem Forum.

Das ist einfach das schöne das sich alle untereinander helfen...

DANKE lg Matthias
Benutzeravatar
maxhome
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 12:20
Wohnort: 3100 St.Pölten, NÖ, Österreich

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon sebas » Di 11. Apr 2017, 11:09

Vielleicht noch kurz zur Erläuterung warum das Kabel so teuer ist.
Einen einfachen Adapter von CEE auf Typ2 kann es nicht geben, da Typ2 zur Sicherheit Steuersignale erwartet, die
die CEE Dose nicht liefern kann. Daher müssen in dem "Adapter" ein kleiner Computer eingebaut sein der eine Ladestation "simuliert"
sebas
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 3. Mai 2016, 12:34

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon TomZ » Di 11. Apr 2017, 11:45

Major Tom hat geschrieben:
Halt!


Dazu muss aber noch 2 Dinge ergänzen:

1) das Kabel ist nicht per se falsch, sondern du kannst damit halt nicht das maximale herausholen, sofern du über den i3 94 Ah + AC Schnellladeoption verfügst. Soweit ich gesehen habe kann der i3 94 Ah mit dem Kabel ca. 7,4 kW statt mit maximal 11 kW laden.

2) ein "ICCB" oder Ladeadapter auf CEE ersetzt mehr oder minder deinen bisherigen Ziegel - du hast halt viel mehr Möglichkeiten, von Schuko Adapter bis CEE 5, 32A gibt es ja alles.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon Major Tom » Di 11. Apr 2017, 11:56

Das ist richtig.
Trotzdem würde ich mit dem 94er immer das 3-phasige Kabel nehmen. Um mit dem 1-phasigen Kabel 7,4 kW laden zu können wird eine 22 kW Säule benötigt, mit dem 3-phasigen Kabel reicht eine 11kW Säule aus (an dieser würde man mit dem 1-phasigen Kabel nur mit 3,7 kW laden).
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Anfängerfragen BMW i3

Beitragvon maxhome » Di 11. Apr 2017, 16:21

Danke auch an sebas, TomZ für die ausführliche Erklärung, jetzt habe ich einiges gelernt... :)

lg Matthias
Benutzeravatar
maxhome
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 12:20
Wohnort: 3100 St.Pölten, NÖ, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste