wer bastelt mit?

wer bastelt mit?

Beitragvon ccr65 » Sa 8. Nov 2014, 11:18

nachdem vom hersteller die vorgebrachten wünsche nicht ganz so schnell umgesetzt werden, wird der eine oder andere doch selber hand anlegen
meine erfahrung war ja die, dass fragen entweder ohne oder - für meine verhältnisse - mit zu viel fachwissen beantwortet wurden
auch ich habe mit der zeit erfahren, dass besimmte starteinstellungen sinnvoll wären, als erstes der eco-mode

dabei stellt sich auch die frage warum sich der hersteller diesen markt der nachrüstung nicht öffnet
ich bin doch nicht der einzige, der nachträglich geld in die hand nehmen würde um ein extra offiziell erwerben zu können

als grundlage zum nachblättern habe ich nun auch die "bibel" - die i01-bmw-service-unterlagen ausdrucken lassen, knapp 800 seiten pure info :-)
einen guten überblick gibt immer das zugehörige - system wiring diagramm

prinzipiell ist es ja egal wer den befehl abgibt, ein taster oder ein hilfswerkzeug
nicht nur im fall des - driving experience switch - sind die anschlusskontakte am stecker reduziert, dh. dass bei diesem modul auf die steckerbuchse gesehen
pin 1 und 3 über einen ca. 820ohm widerstand gebrückt die taste ecopro und ein ca. 2,2kohm widerstand die taste comfort simuliert
i3ecoswitchoffen.jpg
tasterblock ausgebaut


nun sind wir dabei eine entsprechende "elektronik" anzuschließen, welche automatisch nach dem start diese funktion durchführt
da ich in meinem fall auch die vorderen park-sensoren nachrüsten möchte, habe ich den neuen erforderlichen tasterblock gleich noch entsprechend folieren lassen

die preise für ersatzteile sind doch sehr unterschiedlich. €154,- (plus 2,- für die folierung :-)) kostet der >driving experience switch< beim bmw-händler,
i3ecoswitchoben.jpg
tasterblock 61 31 9 280 514 geöffnet

der barcode auf der verpackung leitet direkt zu einem internethändler der das teil für $114,- anbietet (zahlt sich bei mehreren teilen dann sicher aus)

i3ecoswitchfertig.jpg
neu foliert

es sollte aber jeder für sich entscheiden, was er sich zutraut, zu wissen welche konsequenzen eine änderung mit sich zieht, ist also voraussetzung
es hat aber doch einen gewissen reiz dinge zu tun, die man nicht kaufen kann :-)
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Anzeige

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon Hamburger Jung » Sa 8. Nov 2014, 23:17

Hallo,

basteln finde ich gut.

Ich sehe aber für mich persönlich hier keinen Vorteil.
Einmal immer eine Taste drücken stört mich nicht. Muss ja auch immer Start, auf D Schalten.

Worauf ich aber Bock hätte, wäre eine Segeltaste...
Eine Taste, die ich drücke und der Wagen solange in N (Leerlauf) bleibt, und beim loslassen wieder in D geht.

Das wäre ein Traum ;-)

LG HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon ccr65 » So 9. Nov 2014, 09:45

eine "segeltaste" wäre aber wirklich Luxus, weil ja genau diese Funktion mit dem fußpedal geregelt werden kann.
in der richtigen Position fließt absolut kein Strom. (displays and controls - pkt 2.5)
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon Hamburger Jung » So 9. Nov 2014, 10:22

Hallo,

ich finde schon das es einen Unterschied zwischen segeln mit dem Fusspedal bzw. mit der N Taste gibt.
In N rollt er nach meinem Gefühl weiter und energischer, als im Segelmodus mit dem Pedeal, trotz Null Anzeige bzw. 1,x (Verbraucher).

Von daher wäre die Taste für mich toll.

Hatte gestern übrigens mal den Vertrieb von "Scangaue" angeschrieben.
Hätte ja gerne den SOC in % und die restlichen KW permanent angezeigt bekommen. Leider ist das nicht möglich.

So etwas wäre toll, über ObD 2 die Werte abgreifen und permanent sehen können :-)

LG HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon ccr65 » So 9. Nov 2014, 12:57

ich kann keinen hinweis auf einen unterschied finden. das getriebe ist 2-stufig ohne kupplung (high-voltage components 3.2.2) und in der "Nullstellung" fließt kein Strom. wahrscheinlich ist aber mit dem fuß der absolute Nullpunkt permanent nicht zu halten

leider hat torque pro derzeit noch das gleiche Problem - keine direkte elekto-unterstützung. bin auch gerade am suchen von externen pids
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon Hasi16 » So 9. Nov 2014, 20:11

Der Nullpunkt mit dem Fuß ist kein Segeln, sondern es findet zum Akku kein Stromfluss statt. Die Heizung usw. wird also durch die Rekupertation gespeist. Bei N wird die Heizung usw. vom Akku gespeist.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon i300 » Mo 10. Nov 2014, 10:34

Mir würde schon helfen, wenn der Tempomat nach Rückstellen von N auf D noch aktiv wäre, da jetzt immer kurz die Reku einsetzt eh ich den wieder eingeschaltet habe... Also so eine Taste wie von - HHJung vorgeschlagen - wäre nicht schlecht ...
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon ccr65 » Mo 10. Nov 2014, 21:17

also der subjektive unterschied ist die eine Sache der wahre Vorteil aber eine andere
wenn bei der Stellung n kein Strom von dem Akku zum Motor fließt und umgekehrt
dann habe ich aber auch keinen energiegewinn oder -verlust wenn die zusatzaggregate direkt durch rekuperation oder Akku gespeist werden

@hasi16
segeln oder nicht segeln, das ist definitionssache (i01 2.5. "coasting" übersetze ich in diesem fall auch mit segeln, da ja nichts abgekoppelt werden muss/kann)
> Die Heizung usw. wird also durch die Rekupertation gespeist. Bei N wird die Heizung usw. vom Akku gespeist.<
ich glaube dass es somit ein nullsummenspiel ist
ich würde mich aber über einen link zu weiteren unterlagen freuen
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon EMOTION » Di 11. Nov 2014, 09:04

Nicht das es wirklich zum Thema gehört; aber ich fände es manchmal auch angenehm, ohne erst am Wahlhebel zu drehen, den Fuss vom Strompedal nehmen zu können und trotzdem zu rollen. Es ist entspannender als ständig genau den richtigen Fusswinkel zu erwischen und zu halten. Aber irgendwie muss man der Elektronik schon mitteilen, das man jetzt segeln will statt zu rekuperieren.
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 201
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 16:20
Wohnort: Westküste Schweden

Re: wer bastelt mit?

Beitragvon lgross » Di 2. Dez 2014, 16:15

Hat jemand Erfahrung, ob die automatische Fahrlichtschaltung nachruestbar ist? Bei meinem alten Porsche 9PA ging das ziemlich problemlos....

Und einen Tempomaten haette ich auch gerne.....

LG LG
2016 Range Rover Sport, 2016 i3 BEV
Benutzeravatar
lgross
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 15:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Infotainment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste