Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon Clamikra » Sa 28. Jun 2014, 22:54

Auf der Autobahn deaktiviert sich der Tempomat häufiger in unregelmäßigen Abständen alle 10-30 Minuten selbst mit einer Fehlermeldung "aktive Geschwindigkeitsregelung deaktiviert .." . Dies führt zu einem recht abrupten Abbremsen durch die einsetzende Rekuperation. Das ist ärgerlich für den Hintermann (und nicht ungefährlich). Dann lässt sich für kurze Zeit der Tempomat auch nicht mehr einschalten. Es ist auch so, wenn KEIN Auto vor uns fährt, so dass es nicht am Abstand liegen kann. Passiert auch, wenn der Auffahrassistent und der Bremsassistent deaktiviert wurden. Egal ob einspurig oder zweispurige Verkehrsführung. Egal ob Dunkel oder Tageslicht. Egal ob Regen oder Trocken.

So sieht die Meldung aus:
Bild


So ist der Tempomat bei uns eigentlich nicht nutzbar, da man nie weiss, ob er sich irgendwann plötzlich wieder mit einem Ruck selbst abschaltet....

Ist das Anderen auch schon passiert oder hat jemand eine Idee woran das liegen kann.
Ist etwas bei uns defekt oder liegt eher ein Softwarebug vor?? Leidensgenossen hier?
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Anzeige

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon eDEVIL » Sa 28. Jun 2014, 23:23

Das ist ja echt gefährlich, wennd a die volle Reku plötzlich rein haut :shock:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11191
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon umberto » Sa 28. Jun 2014, 23:33

Bei praktisch allen Autos fliegt der Tempomat raus, wenn das ESP anspringt oder der Bremslichtschalter ne Macke hat.

Kontrollier mal alle Reifendrücke, wenn da alles in Ordnung ist, muß vermutlich der Freundliche helfen (vielleicht spinnt ein Sensor für die Raddrehzahl oder eben der Bremslichtschalter).

Aber eigentlich sollte der Tempomat direkt nach dem Dekativieren wieder reingehen.....merkwürdig.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon Clamikra » Sa 28. Jun 2014, 23:41

Danke, guter Tipp @umberto. Reifendruck an zwei rädern 0,2 unter ausgangswert, aber noch grün im Diplay. Werde das korrigieren und beobachten, ob der Fehler trotzdem wieder auftaucht.

@edevil: Eben! Das ist nicht ohne, wenn man so schön dahinfährt und unvermittelt -rums- die reku anspringt, weil kein Fuß auf dem Gaspedal ist!!! Sehr unangenehm ....
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon i300 » So 29. Jun 2014, 01:43

Es ist nicht der Tempomat der sich abstellt, sondern der Abstandsassistent (aktive Geschwindigkeitsregelung), da das System nur kamerabasiert ist. Passiert bei mir auch. Du kannst auf passiven Tempomat umstellen, indem du mind. 3 Sek. auf die Abstandtaste (obenrechts) drückst. Dann ist es ein normaler Tempomat und es gibt kein plötzliches "Bremsen".
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon Clamikra » So 29. Jun 2014, 01:49

i300 hat geschrieben:
Es ist nicht der Tempomat der sich abstellt, sondern der Abstandsassistent (aktive Geschwindigkeitsregelung), da das System nur kamerabasiert ist. Passiert bei mir auch. Du kannst auf passiven Tempomat umstellen, indem du mind. 3 Sek. auf die Abstandtaste (obenrechts) drückst. Dann ist es ein normaler Tempomat und es gibt kein plötzliches "Bremsen".


Das werde ich umgehend probieren
! Danke!
Klingt sehr plausibel @i300. Ich dachte, ich hätte das Handbuch gut gelesen, das war mir nicht erinnerlich! Prima
Wenn der Assistent keinen Abstand ermitteln kann, schaltet er ab. Falls er uns zu sehr nervt nutzen wir lieber dann den "normal-Modus "
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon RegEnFan » So 29. Jun 2014, 14:54

Das passiert bei mir auch regelmäßig. Besonders am frühen Morgen oder späten Abend wenn die Sonne tief steht.
Auf meinem Weg in Büro muss ich regelmäßig auf einem Teil der Strecke auf den Assistenten verzichten. Schon etwas ärgerlich.
Vor allem weil anfangs im i3 Prospekt von einem radarbasierten System die Rede war.
Optische Abstandsregelung ist definitiv "nicht das Gelbe vom Ei".
Hier wurde meiner Meinung nach an der falschen Stelle gespart.
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 347
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon Clamikra » So 29. Jun 2014, 15:30

RegEnFan hat geschrieben:
....
Vor allem weil anfangs im i3 Prospekt von einem radarbasierten System die Rede war.
Optische Abstandsregelung ist definitiv "nicht das Gelbe vom Ei".
Hier wurde meiner Meinung nach an der falschen Stelle gespart.


Gut zu hören, dass ich nicht allein bin. War den abstandsassistenten von der B-Klasse gewohnt, der sehr zuverlässig arbeitete (radarsensor hinter dem Stern). Dafür war der Regensensor dort schlechter....
So wie er derzeit arbeitet halte ich den Abstandsassistenten im i3 für gelinde gesagt suboptimal und das plötzliche Abschalten wegen der sofort Einsetzenden Rekuperation für nicht ungefährlich.

Ob es was nützt, den iAgenten um Nachbesserung zu bitten? Oder wäre es besser, diese und andere "Verbesserungsmöglichkeiten" im Forum zu sammeln und an BMW weiterzuleiten? So als offener Brief z.B.

Es gibt ja an verschiedenen Stellen Dinge, die beim i3 noch verbessert werden müssten. Manches geht vielleicht erst beim Nachfolgemodell, manch anderes in Form von Softwareupdates auch bei unseren i3s noch nachträglich. Nur, wenn wir es nur hier diskutieren passiert wenig.

Denke daran, wie die Zoe Community den Notlader bekommen hat...
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon i300 » So 29. Jun 2014, 18:47

Finde ich eine gute Idee, da das Problem ja offensichtlich mehrere "User" haben und es evt. durch Software-Update zu mindern wäre, indem - in diesem Fall - die Reku nur minimal ist. Andererseits wird man durch die einsetzende Verzögerung unmissverständlich darauf aufmerksam, dass man nun selbst für den ausreichenden Abstand sorgen muss..
Ich habe den Verdacht, dass das Radar rausgeflogen ist damit die Extra-Pakete einen einheitlichen Preis haben können.. :|
Schade!
In meiner BA steht auch was von einem Head-Up-Display, was evt. auch in letzter Minute dem Rotstift zum Opfer fiel!?!
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Tempomat deaktiviert sich selbst ...

Beitragvon E_souli » So 29. Jun 2014, 19:27

Hmm
Mir ist bekanntlich schon viel mit meinem i3 passiert
Über 8000 km sind auf dem Tacho - sehr viele Tempomat Fahrten - weil prima, praktisch, bequem.
Ich hatte noch NIE einen Aussetzer

Ich werd`s mal beobachten - danke für die News
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 12sunny34 und 2 Gäste