softwareupdate

Re: softwareupdate

Beitragvon Knobi » Mo 15. Feb 2016, 07:41

LocutusB hat geschrieben:
Hauptzweck der neuen Software schein zu sein, diese Belastung zu reduzieren.


Dann werd ich auch mal eine VERMUTUNG äussern. Hatten am Donnerstag die 1. Inspektion. Meine Frau hat ihr Auto abgeholt, ich hab mich beim Meister nach der Motorhalterung erkundigt, leider nicht nach dem Software Update :? Als ich am Samstag mit dem i3 mal fahren durfte ;) fiel mir auf das da gar keine SOC Prozentanzeige war, Software ausgelesen, ist immer noch die, wo die Akku Kapazität auf 17 kWh reduziert wurde. Hatten bis jetzt noch keine neue SW bekommen. Es handelt sich also eher darum den Akku zu schonen. Ich glaube nicht das die das Update vergessen haben. Werde aber trotzdem das neue Update verlangen.

Gruß
Knobi
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 736
Registriert: So 12. Jan 2014, 16:06
Wohnort: Erftstadt

Anzeige

Re: softwareupdate

Beitragvon TOMbola » Mo 15. Feb 2016, 08:44

LocutusB hat geschrieben:
Ließ Dir mal der Fred zur gebrochenen Motorhalterung durch. Du wärst nicht der Erste, der liegen bleibt. War selber der Ansicht brav zu fahren und dennoch war meine Halterung bereits in Mitleidenschfaft gezogen. Hauptzweck der neuen Software schein zu sein, diese Belastung zu reduzieren. Was mich betrifft finde ich, daß man keine Nachteile davon hat.


Das wäre natürlich ärgerlich, aber ich wehre mich dagegen, dass mir mal eben fast 1kWh geklaut wird. Kommen die noch klar?!?
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 08:03

Re: softwareupdate

Beitragvon LocutusB » Mo 15. Feb 2016, 09:50

18,8kWh sind laut technischen Daten zugesichert. Der Zustand meines Akkus liegt nach über 45.000km und 2 Jahren, laut mündlicher Aussage, mehr war nicht zu bekommen, bei 96%. Dieser Wert beruhigt mich deutlich mehr als eine gerechnete Anzeige einer Kapazität deren Auswirkungen nicht wirklich klar sind. Die Anzeige kann noch 18,8kWh versprechen, wenn der Akku schon nur noch 85% Leistungsfähigkeit besitzt. Evtl. ist nur die Anzeige genauer geworden. Mir ist aufgefallen, dass die Werte nicht mehr so stark schwanken. Vorher war zwischen 18,6 und 19,9 alles drin. Jetzt steht sie relativ stabil bei dem versprochenen Wert. Mir ist es wichtiger ein zuverlässiges Auto zu haben.
Und weil Knobi schreibt, dass der Tausch bei Ihm nicht gemacht wurde. Da gibt es aus meiner Sicht nur zwei Erklärungen. Die hatten Angst die Teile nicht zu bekommen oder sie sind nicht in der Lage Ihr System richtig zu bedienen. Es gibt zwar immer noch keinen kompletten Rückruf aber eine entsprechende "Aktion" ist im System bereits hinterlegt und sollte bei der Werkstatt aufpoppen.
Bei mir waren sie nicht in der Lage die Arbeiten richtig auszuführen. Seit dem Tausch habe ich in Rechtskurven mit Lastwechsel ein lautes Knarzgeräusch und er steht wieder in der Werkstatt. Das ist ärgerlich :-(.
BMW i3 - EZ 02/14 - 95tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 05/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
Wohnort: MUC

Re: softwareupdate

Beitragvon DeJay58 » Mo 15. Feb 2016, 09:51

TOMbola hat geschrieben:
Von N auf D?!?

Ja. Nach einer Rollphase wieder auf D und direkt in die Reku somit.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4178
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: softwareupdate

Beitragvon TOMbola » Mo 15. Feb 2016, 18:42

LocutusB hat geschrieben:
Bei mir waren sie nicht in der Lage die Arbeiten richtig auszuführen. Seit dem Tausch habe ich in Rechtskurven mit Lastwechsel ein lautes Knarzgeräusch und er steht wieder in der Werkstatt. Das ist ärgerlich :-(.


Das ist dann ein weitere Grund nicht hinzufahren. Warum auch bei mir funktioniert alles wunderbar, never change a running System!
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 08:03

Re: softwareupdate

Beitragvon NotReallyMe » Di 16. Feb 2016, 00:04

marfuh hat geschrieben:
....also Du denkst (weißt) das die angezeigte maximale Akkukapazität nicht mit einem Softwareupdate zu tun hat, sondern im Prinzip von Ladezyklen und Außentemperatur abhängig ist?


Da ja immer weniger die alte Software installiert haben wollte ich zum Vergleich auf einige Details in diesem Zusammenhang hinweisen, die ich aktuell mit der alten Software beobachte. Das heisst nicht, dass BMW nicht tatsächlich eine Obergrenze mit der neuen Software gesetzt hat, das könnt nur ihr mit der neuen Software beurteilen. Es kann auch sein, dass diese Grenze (sagen wir mal 18,8 kWh) über kurz oder lang keine Rolle mehr spielt, da der Akku tatsächlich auch mit der alten Software meist nicht nennenswert über 19 kWh lädt. Beispiel heute: Von 5 % auf 100 % geladen in 4 Stunden an einer 32 A Säule, 19,8 kWh Energie hat die Säule gemessen, 19,1 kWh war Max. Kapa. am Ende der Ladung, tatsächlich geladen waren (ebenfalls nach Diagnosemenu) 18,2 kWh. Akku-Temperatur am Ende der Ladung: 10 Grad. Wenn ich dann einige Kilometer fahre und gleich nochmal voll lade geht es meiner Erfahrung nach meist knapp über 19 kWh (tatsächlich geladene Energie) und mit weiteren zeitnah folgenden Voll-Ladungen bis 19,6 kWh. Da ich aber so nicht lade würde die neue Software bei unserem I3 meist keinen Unterschied machen. Wie sind eigentlich die Ladezeiten bei euch bei einer kompletten Ladung an 32 A mit der neuen Software, wenn der Akku weniger als 10 Grad hat?
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1606
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 18:46

Re: softwareupdate

Beitragvon Tideldirn » Di 1. Mär 2016, 18:41

Hallo zusammen,

ich habe in der letzten Woche ebenfalls das Softwareupdate auf die aktuelle Version und den Tausch des Motorlagers machen lassen. Um einen Vergleich ziehen zu können habe ich versucht identische Bedingungen herzustellen und habe alle Parameter so gut es mir möglich war dokumentiert.
Das Ergebnis präsentiere ich euch vorweg, der Aufbau der Tabelle ist denke ich selbsterklärend:
Softwarevergleich.png

Der Unterschied in der gefahrenen Strecke alter und neuer Softwarestand ist irrelevant. Um die Batterie leer zu bekommen, habe ich den i3 bis ca. 20% Akku "geheizt" was er hergab. Fahrtechnisch und Wärmetechnisch :D
Um den Akku zu schonen und möglichst nahe an 0,0 kWh zu kommen bin ich diese letzen 20% dann immer mit Sparfuß gefahren. Davon habe ich mir auch ein gewisses Balancing der Zellen versprochen.
Der Akku hatte beide Male noch 0,1 kWh. Man verzeihe mir bei den Temperaturen, dass ich keine Lust hatte bis zum Liegenbleiben zu fahren und dann zum Ladepunkt zu schieben.
Die restlichen Parameter würde ich dann als nahezu identisch beschreiben.
Auf der Bettermann Ladebox hatte ich den Regler auf 35A gestellt (=Zeile Ladestrom Limit) und der Stromzähler zeigte bei beiden Ladungen zu Beginn ca. 30,5A Ladestrom (=Zeile Ladestrom max) an.

Bemerkenswert finde ich, dass mit neuem Softwarestand 0,5 kWh mehr verbraucht wurden und im Akku 0,1kWh weniger angekommen ist obwohl ich diese 0,1kWh als Messtoleranz akzeptieren würde. Als mögliche Erklärung muss ich sagen, dass die Ladung mit alter Software um 1 Uhr Nachts begonnen wurde, daher war die Phase nicht mit anderen Verbrauchern belastet. Die Ladung mit neuer Software war gegen 8 Uhr und daher ist es möglich, dass der Ladestrom oder die Spannung auf der L1 etwas stärker anderweitig belastet war und daher mit weniger Leistung geladen wurde.
Aber man kann trotzdem gut sehen, dass ohne Programmieren einer Abfahrtszeit die gleiche Energie in den Akku geladen wurde trotz unterschiedlich angezeigter Max. Kappa.
Mit gesetzter Abfahrtszeit und Klimatisierung zeigt der i3 in der alten Version dann auch den Maximalen Wert als geladen an. Dieses Verhalten kenne ich aber seit ich den Wagen habe. Mit programmierter Abfahrtszeit ist Max Kappa und verfügbare Kappa gleich, ansonsten waren meist um die 19 kWh verfügbar.
Einen Vergleich alte und neue Software mit Vorklimatisierung und Abfahrtszeit habe verworfen, da die zum heizen nötige Energie zu unterschiedlich ausfallen kann und die Heizstrategie anscheinend geändert wurde. (Siehe unten)

Laut Boardcomputer wird also definitiv weniger Kapazität angezeigt, aber einen reellen Verlust von ca. 1kWh kann ich nicht beobachten und anhand meines Versuchs auch nicht nachweisen.

Auch während der Fahrt verliert der Akku an der gleichen Stelle wie zuvor den ersten Strich und auch die weitere Leerung des Akkus ist identisch wie vorher.
Aufgefallen ist mir gestern noch, dass der Wagen mit der neuen Software etwas leichter quer stellen lässt :D (kann aber auch daran liegen, dass es einfach verdammt glatt war)
Ansonsten wurde meiner Meinung nach die Temperierung verändert. Der Wagen heizt die ersten ca. 10 Minuten stärker als vorher und schaltet dann merklich zurück auf die eingestellte Temperatur. Also bläst kühlere Luft ein.
Die Wärmepumpe läuft jetzt beim Vorklimatisieren. Lüfter vorne und Kompressor ebenfalls hörbar. War bei mir vorher definitiv nicht der Fall.
Rekuperation im Vergleich zur vorherigen Version ist unverändert.
Ich hoffe damit den noch Unentschlossenen ein wenig die Angst vor dem Update genommen zu haben, aber 100% schlau werd ich aus dem Vergleich selbst nicht :lol:
Gruß,

Wolfgang

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für ab 449,99€ bestellen:
Kofferraumerweiterung-INFO
English Version:
trunk extension-INFO
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 544
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:53

Re: softwareupdate

Beitragvon Major Tom » Di 1. Mär 2016, 19:26

Vielen Dank dass du dir die Arbeit gemacht hast.

Ich würde die 'max Kapa' und 'verfügbare Kapa' jetzt so interpretieren, dass es sich um reine Rechengrößen und nicht um gemessene Werte handelt.
Mit der neuen Version passt doch der Wert jetzt, oder? Ich habe irgendwie 18,8 kWh netto Kapazität in Erinnerung.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1155
Registriert: So 26. Jan 2014, 19:29

Re: softwareupdate

Beitragvon DeJay58 » Di 1. Mär 2016, 19:39

Sehr interessant! Danke!
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4178
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: softwareupdate

Beitragvon Tideldirn » Di 1. Mär 2016, 19:53

Ich denke auch, dass da alles OK ist und kann wie oben beschrieben keine Reduzierung feststellen.
Aber ich kann ebenso wenig mit 100%iger Sicherheit ausschließen, dass eine Art "Range Modus" bei eingestellter Abfahrtszeit vorhanden war, der eine reale Ladung auf die angezeigten 19,X kWh zuließ und jetzt deaktiviert wurde.
Für mich ist diese Änderung aktuell einfach eine Richtigstellung der Formel oder eine Anpassung von Parametern.
Fakt ist, dass nach dem Update sogar etwas mehr Strom durch den Zähler lief als vorher. Das würde bei reeller Reduzierung der maximalen Kapazität um knapp eine kWh doch eine gewaltige Änderung der Ladestrategie bedeuten. Die ja ebenfalls in einer längeren Ladezeit resultieren müsste.
Es waren zwar nur zwei Messungen, aber da ich für diesen Versuch extra noch einen Stromzähler besorgen und in die Ladebox bauen musste und das Leerfahren auch ziemlich dauerte, war die ganze Aktion schon schwierig genug der Regierung zu erklären :D
Gruß,

Wolfgang

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für ab 449,99€ bestellen:
Kofferraumerweiterung-INFO
English Version:
trunk extension-INFO
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 544
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Infotainment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste