Navi Business ausreichend?

Navi Business ausreichend?

Beitragvon Lichtfan » Fr 2. Mai 2014, 19:47

Hallo Leute,

auf die eigentliche Hauptfunktion Navigation lege ich nicht soooo viel Wert, schon ein bißchen, alleine schon wegen der Anzeige von Stromtankstellen in der Nähe. Daher würde mir Business SA-Nr. 606 wohl ausreichen.

Habe ich dennoch etwas Wichtiges übersehen was man unbedingt haben sollte und weshalb man sich Professional SA-Nr. 609 bestellen sollte?

Gibt es fehlende Informationen aufgrund des kleineren Displays?

Anmerkung: Ich bevorzuge im Dunkeln wenig Licht im Fahrzeug.

Danke Euch sehr,
Lichtfan
i3 Code I01
Benutzeravatar
Lichtfan
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 28. Feb 2013, 15:39
Wohnort: NRW

Anzeige

Re: Navi Business ausreichend?

Beitragvon JuergenII » Sa 3. Mai 2014, 14:42

Meine persönliche Meinung dazu:

Der i3 wird wohl die meiste Zeit im Umkreis um den eigenen Wohnort bewegt werden. 90% der Ladepunkte, die für einen wichtig sind,kennt man innerhalb von wenigen Wochen eh. Hauptvorteil des Professional ist der großen, geteilte Bildschirm, die 20 GB Speicher, die 3-D Darstellung, die SAT-Bilder, den iDrive Controller mit Touch-Oberfläche (man kann da Buchstaben direkt in das Navi eingeben) und - wer es braucht - die Verknüpfung mit öffentlichen Verkehrsmittel.

Allerdings werden die Navis erst wirklich sinnvoll wenn man die ConnectedDrive Services mit bucht und auch die Komforttelefonie. Ersteres bietet die Verbindung zum Zentralrechner und dementsprechende Routenplanung und Verkehrshinweise (sofern gebucht). Das zweite bietet eine mehr als ordentliche Spracherkennung.

Das ConnectedDrive Grundpaket sollte man sogar buchen, da man das nicht nachträglich bekommt. Aber dann dürfte auch das Business-Navi ausreichen. Wenn es nur um Navi und Ladepunkte geht, reicht auch ein 200 Euro normales Navi oder Smartphone mit entsprechenden App aus.

Wäre das Professional nicht im Kaufpreis damals inkludiert gewesen, wir hätten es wohl nicht genommen. Eher das Business. Aber bevor ich so Schnickschnack wie andere Interieurdesigns, Metallic oder Schiebedach wählen würde, ist sicher das BMW Navi (inkl. der benötigten Services und Telefonfunktion) das sinnvollere Extra.

Kommt halt drauf an ob Du leasen oder kaufen möchtest, und wenn Du kaufst ob Du ihn lang fahren willst. Beim leasen sind die Extras nicht ganz so teuer. Da ist es eigentlich fast egal ob Du ihn ohne, mit Business - oder mit Professional Navi nimmst. Beim Kaufen sieht es halt etwas anders aus. So Extras wie Navi, Schnellladung oder REX dürften den Verkaufspreis oben halten. Ob e sich finanziell ausgeht, keine Ahnung, aber Du hast natürlich während der Nutzung auch Spaß daran.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga


Zurück zu i3 - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste