Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung


Anzeige

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon Greenhorn » Do 15. Jan 2015, 20:20

@Hasi
super Artikel. Sehr interessante Informationen

@abhotten
Die Rechenzentren der Magenta Firma routen nicht über das Ausland. Ausserdem kannst du recht sicher sein, dass in die RZ keiner reinkommt. Der Schwachpunkt ist da der Admin in der Firma und die Absicherung der Zugänge.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon AbHotten » Do 15. Jan 2015, 20:48

Rechenzentren der DTAG routen nicht über das Ausland... Der war gut... :lol: :lol: :lol:

Sag mal, wo arbeitest du? Ich bin nämlich ehemaliger Mitarbeiter des Rosa Riesen...
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon Greenhorn » Do 15. Jan 2015, 22:22

Ich aktueller ;-)
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon AbHotten » Fr 16. Jan 2015, 08:31

Na dann ist alles klar. Marketing? Vermutlich... Jedenfalls nicht Technik.
Ich habe u.a. im Netzmanagement und -überwachung gearbeitet und habe alte Ausbildungskollegen im Backbone-Bereich und in der Seekabel-Überwachung. Zudem ist mein aktueller Arbeitgeber strategischer Partner für die Cloud-Dienste der Telekom.
Die Tatsache, dass die DTAG nicht mit DE-CIX in Frankfurt Peert, sondern mit Level 3 und die Tatsache, dass somit sämtliche Routen in Fremdnetze über Level 3 in den USA und nicht über Frankfurt geleitet werden, sollte dir also eigentlich bekannt sein...
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon Greenhorn » Fr 16. Jan 2015, 10:59

Wir reden hier von BMW. Wenn die Daten in einem Rechenzentrum lagern wird dieses mit einer Standleitung angebunden. Es wird dort also gar nicht das Internet genutzt und somit auch nicht übers Ausland geroutet.
Und ich habe übrigens solche Lösungen verkauft ;-)
Back to topic.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon Starmanager » Fr 16. Jan 2015, 11:46

Greenhorn hat geschrieben:
@Hasi
super Artikel. Sehr interessante Informationen

@abhotten
Die Rechenzentren der Magenta Firma routen nicht über das Ausland. Ausserdem kannst du recht sicher sein, dass in die RZ keiner reinkommt. Der Schwachpunkt ist da der Admin in der Firma und die Absicherung der Zugänge.


Grins die muessen ja nicht ueber das Ausland routen, da hat die NSA einen eigenen Stecker drinnen... :mrgreen:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1058
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon AbHotten » Fr 16. Jan 2015, 12:09

Greenhorn hat geschrieben:
Wir reden hier von BMW. Wenn die Daten in einem Rechenzentrum lagern wird dieses mit einer Standleitung angebunden. Es wird dort also gar nicht das Internet genutzt und somit auch nicht übers Ausland geroutet.
Und ich habe übrigens solche Lösungen verkauft ;-)
Back to topic.


OK, du behauptest also, weil das Rechenzentrum eine Standleitung hat, wird dort nicht das Internet zur Kommunikation genutzt? Vielleicht solltest du über eine Jobwechsel nachdenken. So viel Kompetenz ist vermutlich zu Viel für deinen Arbeitgeber und deine Kunden... :lol:
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon Greenhorn » Fr 16. Jan 2015, 12:19

Sorry ehemaliger, aber auf das Niveau begebe ich mich nicht.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Emails im Auto bzw. Exchange Anbindung

Beitragvon AbHotten » Fr 16. Jan 2015, 12:23

Brauchst du auch gar nicht, du hast dich durch deine inkompetenten Marketing Aussagen bereits selbst Disqualifiziert. Aber ich verzeihe dir, als "Kommunikationsberater" (falls das stimmt) ist ja genau das dein Job: Unschöne wahrheiten so schön verpacken.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast