Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Re: Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Beitragvon Helfried » Fr 10. Aug 2018, 11:07

RO123 hat geschrieben:
Lt. Handbuch nicht länger als 14 Tage mit Restreichweite unter 10 km abstellen.
Bei mehrwöchige Standphasen sollte das Fahrzeug mit voll aufgeladener Batterie abgestellt werden.


Das steht so aber nur für DAU im Handbuch. Natürlich ist voll nicht wirklich so toll.
Helfried
 
Beiträge: 8522
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Beitragvon R3dL4x » Fr 10. Aug 2018, 13:56

don_tom hat geschrieben:
Und wie ist das bei Euch, wenn Ihr zum Service fahrt, bekommt Ihr jedesmal ein Protokoll oder einen Ausdruck in Die Hand, denn falls man das Auto irgendwann weiterverkaufen möchte, muss man doch etwas vorweisen können?

Habt Ihr in Euerer Ausstattungsliste den Punkt "7AQ Battery Certificate"?


Ich kann jetzt nicht vom i3 reden aber bei meinem F20 habe ich ein Ausdruck bekommen mit den gemachten Servicearbeiten und es gibt im Navi ein Menü, in dem man jeden Service sieht. Ich gehe Mal stark davon aus, beim i3 ist es genauso.

Da battery certificate nicht konfigurierbar ist, gehe ich davon aus, dass es jedes Auto hat, oder irrelevant ist. Es ist auf jeden Fall keine Zusatzleistungen, die einen Vorteil bringt.
Renault ZOE Q210 + Renault ZOE R90 von E-Flat, danach: i3 120ah
Letzten Verbrenner (1er) verkauft in 5/2018.
Keine Lademöglichkeit Zuhause oder in der Arbeit, 100% öffentlich.
R3dL4x
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 21:47
Wohnort: München

Re: Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Beitragvon BMWFan » Fr 10. Aug 2018, 19:56

Die Lagerung der i3-Li-Ionen-Batterie über lange Zeit und ohne Nutzung ist völlig unproblematisch, solange nicht leer oder fast leer. Je geringer die Laufleistung, umso besser ist ihr Zustand. Die Lebensdauer einer Batterie wird in Lade-Entlade-Zyklen bemessen, die Lagerdauer ist dagegen unerheblich.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 687
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Beitragvon Helfried » Fr 10. Aug 2018, 20:13

BMWFan hat geschrieben:
Die Lebensdauer einer Batterie wird in Lade-Entlade-Zyklen bemessen, die Lagerdauer ist dagegen unerheblich.


Wie kommst du denn darauf? Gewöhnlich heißt es, eine sanft benutzte Batterie hält länger als eine in der Ecke dahin vegetierende.
Helfried
 
Beiträge: 8522
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Beitragvon BMWFan » Fr 10. Aug 2018, 20:38

Eine sanfte Benutzung ist bei bestimmten Batterietypen von Vorteil. Bei NiCd wegen des Memory-Effekts (Kristallbildung), bei Bleibatterien wegen der Selbstentladung und anschliessenden Sulfatisierung, bei NiMH wegen der erheblichen Selbstentladung. Für Li-Ionen-Batterien mit sehr geringer Selbstenladung wie im i3 (es gibt auch Li-Ionen-Batterien mit hoher Selbstenladung...) bringt eine sanfte Benutzung im Vergleich zur Lagerung keine Vorteile. Sanfte Benutzung ist aber auch kein Problem, wegen der hohen Zyklenzahl.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 687
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Beitragvon LocutusB » Mo 13. Aug 2018, 12:17

Die Servicearbeiten werden beim i3 im Bordcomputer abgelegt und dokumentiert. Der Service ist beim i3 alle 2 Jahre vorgesehen.
Einfach im iDrive Menü auf den Punkt Fahrzeugstatus und dort dann unter Service (Begriffe evtl. ähnlich, da aus dem Kopf). Da ist die Historie aufgeführt.
BMW i3 - EZ 02/14 - 100tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 06/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1397
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Beitragvon plexi32 » Mo 13. Aug 2018, 15:57

das wird ja eigentlich im Begriff SOH definiert. Ist der beim i3 auch abrufbar (oder nur der aktuelle Wert der verfügbaren Speicherkapazität?)
plexi32
 
Beiträge: 79
Registriert: So 9. Jul 2017, 17:20

Re: Tiefentladung / Zellspannung Protokoll Gebrauchtkauf

Beitragvon dst11 » Mo 13. Aug 2018, 20:47

Du solltest dir eher Sorgen um die Batterie machen, wenn das Auto vollgeladen rumstand :D (Die kalendarische Alterung von Zellen ist bei hohen SOC höher als bei niedrigen. Gleichzeitig ist auch die Selbstentladerate bei höheren SOC höher als bei niedrigen. Nicht immer merkt man die Alterung an weniger Kapazität, bei kalendarischer Alterung je nach Zellchemie teilweise vor allem an erhöhtem Innenwiderstand -> weniger Längsdynamik, mehr Abwärme, weniger Effizienz). Im Zweifel ist aber die Alterung durchs Benutzen höher als durchs rumstehen.
Kritische Tiefentladung wird von der Elektronik erkannt, und im Zweifel die Batterie stillgelegt. Da hilft nur noch Tausch.
dst11
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 21:53

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste