BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon Twizyflu » Di 14. Nov 2017, 17:56

Ich denke der i3 ist schon wichtig für BMW.
Aber sein Glanz verblasst langsam und der i3s ist meiner Meinung nach zu wenig.
Andere sind heute noch nicht mal fähig 11 kW 3ph. Lader einzubauen (mein IONIQ genauso), einige gehen sogar auf Zweiphasenlader nur damit sie wohl was für die next Gen zu bieten haben.

Aber es wäre langsam trotzdem Zeit, hier mal die Modellvielfalt ein wenig zu erweitern.

120 Ah kann ich mir schon vorstellen aber nur als Retrotfit - wenn überhaupt - für den 94Ah.
Denn BMW will genauso wie alle anderen AUTOS verkaufen und nicht Batterien.
Und die ganzen Leasingnehmer vom 60Ah wären jetzt bald mal abzuholen ;)
Die 94er eher weniger und die meisten mit 94Ah kommen wohl jetzt auch schon gut zurecht.

Also: Abwarten, Tee trinken und hoffen.
Denn die anderen schlafen ja auch nicht (Hyundai KONA 64 kWh ab Q3/2018, Leaf 60 kWh ab Ende 2018/Anfang 19, Tesla Model 3 - ihr werdet es noch sehen - Ende 2018 :D)

Es muss jetzt was weitergehen :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18574
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon John.Robie » Di 14. Nov 2017, 18:19

Hallo,

mein gut informierter BMWler hat mir nun bestätigt, dass Ende 2018 der 120Ah kommt.
John.Robie
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 19. Okt 2017, 12:38

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon TurboK » Di 14. Nov 2017, 18:41

fridgeS3 hat geschrieben:
Dann hör doch bitte auf, deine Vermutungen als Fakten zu verkaufen und lass uns einfach bei diesen bleiben.


+1, darum möchte ich auch bitten. Gerüchte sind schnell in die Welt gesetzt. Sie helfen niemandem.

Klaus
TurboK
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 20. Apr 2017, 23:24

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon Basslo » Di 14. Nov 2017, 18:47

Der BMW i3 hat im Oktober 20% an verkauften Fahrzeugen zugelegt, im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der i3 ist keines Wegs abgeschrieben solang in dem Segment kein neues Auto von BMW kommt. Je länger sie den bauen umso profitabler wird er für BMW. Solang die Verkaufszahlen so steigen wärs doch Schwachsinn den einzustellen. Und da wirds noch lange nix geben was vergleichbar ist bei der BMW Modellpalette. Ein voll elektrischer 1er, 2er oder X1 wird noch lange auf sich warten lassen.
Ich hoffe auch auf eine 120Ah Nachüstlösung für den 60er. Irgendwas muss es ja dann zum Tauschen geben wenn der Akku mal hinüber ist.
BMW i3 BEV 60Ah BJ 4/2016
Photovoltaikanlage 6,7 kWp
Benutzeravatar
Basslo
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00
Wohnort: Österreich

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon 150kW » Di 14. Nov 2017, 19:23

Alles was an Infos so durchsickert, spricht bisher dafür das 120Ah kommt.

120 Ah kann ich mir schon vorstellen aber nur als Retrotfit - wenn überhaupt - für den 94Ah.
Denn BMW will genauso wie alle anderen AUTOS verkaufen und nicht Batterien.
Könnte mir vorstellen das BMW dieses Problem mit einem Schmankerl wie wireless charging bei der 120Ah Version entgegenwirkt :D
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon midget77 » Di 14. Nov 2017, 20:07

fridgeS3 hat geschrieben:
Dann hör doch bitte auf, deine Vermutungen als Fakten zu verkaufen und lass uns einfach bei diesen bleiben.

Sonst schreibe ich demnächst auch irgendwelchen Kram, weil meine Kristallkugel so bläulich schimmert ^^


Hör bitte auch du auf zu versuchen, das Rad der Zeit zurückzudrehen und den 3P-Lader aufs Abstellgleis zu schieben !
(BMW hat lang genug gebraucht, ihn einzuführen)
midget77
 
Beiträge: 289
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon midget77 » Di 14. Nov 2017, 20:21

Twizyflu hat geschrieben:
Ich denke der i3 ist schon wichtig für BMW.
...Andere sind heute noch nicht mal fähig 11 kW 3ph. Lader einzubauen (mein IONIQ genauso), einige gehen sogar auf Zweiphasenlader nur damit sie wohl was für die next Gen zu bieten haben.

Also: Abwarten, Tee trinken und hoffen.
Denn die anderen schlafen ja auch nicht (Hyundai KONA 64 kWh ab Q3/2018, Leaf 60 kWh ab Ende 2018/Anfang 19, Tesla Model 3 - ihr werdet es noch sehen - Ende 2018 :D)

Es muss jetzt was weitergehen :)


Es sollte 'was weitergehen - a b e r - (ganz) wach scheinen die anderen leider auch nicht zu sein!

Hyundai Kona kommt nur mit 1P-Lader...
Bei Nissan würd's mich auch wundern, würden die Rücksicht auf den europäischen Markt nehmen und einen 3 P-Lader verbauen
Einzig Model3 wird mit 11 kW 3ph. Lader kommen (v. 16,5 kW oder gar 22kW... hört man nichts mehr)
midget77
 
Beiträge: 289
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon fridgeS3 » Di 14. Nov 2017, 20:22

Lieber midget,

Bevor du antwortest, ist es empfehlenswert, meinen Beitrag richtig zu lesen. Mein Bezug geht, durch meinen 60er, zum Retrofit bei dem es kein Update der Ladetechnik gibt und BMW meint den 60er Fahrern kein 120er Retrofit anbieten zu müssen, weil ja dann das Laden via ac ewig dauert.

Im Gegenteil, ich bin voll des Lobes ob der Entscheidung von BMW 11kW anzubieten. Die meisten Autohersteller machen das nicht. Und der Vertriebler war sogar so ehrlich und meinte, sie hätten sich auch lieber 22kW gewünscht.

Also, schön den Ball flach halten, wenn man nicht die Zusammenhänge kennt.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2061
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon midget77 » Di 14. Nov 2017, 21:22

fridgeS3 hat geschrieben:
... Und ehrlich, ich brauch dann auch kein 3-Phasenlader, ich lade zuHause sehr genüsslich mit 3,7kW oder via AC-Schnellladen mit 7,4kW, dann dauert es halt 12 oder 6 Stunden; unterwegs lade ich sowieso nur CCS, und genau da dürfte der 120er deutlich schneller als der 60er sein.


Lieber fridge,

ich hoffe du kannst verstehen, dass Obiges nicht gerade wie eine Liebeserklärung an den 3P-Lader klingt.
Umso erfreuter bin ich darüber, dass auch du ein Verfechter dieser Lademöglichkeit bist!

Lg aus der DC-Ladewüste
midget
midget77
 
Beiträge: 289
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon fridgeS3 » Di 14. Nov 2017, 21:35

Wie kann es eine Liebeserklärung sein, wenn ich "ihn" nicht habe, gerne haben würde, wahrscheinlich nie bekomme (ohne mein Auto zu tauschen) und es ausnahmslos um den Rahmen des Retrofit ging?

OK, ich war vermutlich zu ungenau in meinen Worten, ich hoffe, du verzeihst mir. ^^

Aber nun zurück zum 120er Upgrade. Ich habe dem Herrn aus München deutlich machen können, dass im Gegensatz zum 1. Retrofit bei Version 2 vermutlich deutlich mehr Interesse bestehen dürfte.

Allerdings träume ich nicht mehr von Preisen um 5k €, ich rechne wie schon beim letzten Mal mit etwa 10k €.

Das verrückte ist ja, zu 80, wahrscheinlich eher 90% reicht uns der 60er Akku, insbesondere jetzt, wo auf Langstrecken die Anzahl der CCS Lader deutlich zugenommen hat.

Naja, warten wir es ab.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2061
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste