BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon Dirki3 » Fr 13. Jul 2018, 19:30

In den USA ist der Tank noch künstlich verkleinert, die kodieren den größer. Findet man in diversen YouTube-Videos. Mechanisch ist dort aber der gleiche Tank wie hier verbaut. Warum der hier nicht größer ist? Weils nur ein Notnagel sein soll und keine ständige Stromquelle. Mit den größeren Akkus wird der REX ja immer unwichtiger. Ich stand vor der Entscheidung 60er mit Rex oder 94er ohne, mir reicht das. Genau so wird's einigen 94er Rex-Fahrern oder Interessenten gehen, wo dann der 120er ohne Rex passt. Ich bin froh mit meinem... wenn allerdings die Umweltprämie steigt und das Agenturmodell wegfällt... dann werd ich mir ein Angebot machen lassen.
Gruß, Dirk

BMW i3s seit 10.01.2018 :-)
Benutzeravatar
Dirki3
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 11:42
Wohnort: Schmelz

Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon gohz » Fr 13. Jul 2018, 19:39

j4r hat geschrieben:
Hallo Forum :-)
Ich überlege mir einen i3 zu kaufen, gibt es schon neue Infos, ob der Preis des 94Ah-Modells fallen wird, wenn die 120Ah-Version kommt?

Der i3 94Ah fällt dann auf dem Gebrauchtmarkt. Wie stark ist jetzt noch nicht vorhersehbar.

Bin auch gespannt wie stark die Preise des 60Ah fallen werden.
gohz
 
Beiträge: 109
Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon j4r » Fr 13. Jul 2018, 23:52

Dirki3 hat geschrieben:
wenn allerdings die Umweltprämie steigt und das Agenturmodell wegfällt... dann werd ich mir ein Angebot machen lassen.

Ist das angekündigt, dass die steigt? Erwartest du, dass die fahrzuge günstiger werden, wenn es direkte Händler gibt?
j4r
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Jul 2018, 21:32

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon Dirki3 » Sa 14. Jul 2018, 05:06

Mit Sicherheit werden die Autos günstiger, wenn das Agenturmodell fällt. Aktuell gibt es ja null Verhandlungsspielraum. Meine Frau hat z.B. bei der Bestellung rumgezickt, weil bei Atelier die Fußmatten Aufpreis kosten... die 100 € hat der Verkäufer dann auf unseren Gebrauchten aufgeschlagen, weil er dem i3 zum Listenpreis verkaufen musste. Sonst gabs noch das Typ2-Kabel kostenlos dazu, das wars. Bei anderen Modellen sieht der Verhandlungsspielraum ganz anders aus. Bezüglich der Umweltprämie gibt's nur Diskussionen. Noch ist es ja so, dass sie Mitte 2019 auslaufen soll, allerdings ist noch viel Geld im Topf. So wär eine weitere Förderung denkbar und damit es nen neuen Schub gibt ggf auch ne Erhöhung. Wobei das Hauptproblem wohl die Lieferzeiten der E-Autos sind.
Gruß, Dirk

BMW i3s seit 10.01.2018 :-)
Benutzeravatar
Dirki3
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 11:42
Wohnort: Schmelz

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon j4r » Sa 14. Jul 2018, 07:01

Also wäre im Moment ein schlechter Zeitpunkt, einen i3 zu kaufen meinst du? Mit dem ADAC Krams ist der Rabatt ja nicht schlecht. Wieviel Rabatt geht sonst bei Neuwagen? Hab da keinen Vergleich...
Könnte es nicht vielmehr so sein, dass der 120er etwas teurer als der 94er wird?
j4r
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Jul 2018, 21:32

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon Dirki3 » Sa 14. Jul 2018, 09:13

Angebote wie das vom ADAC oder das (nicht mehr erhältliche) von Sixt/Yello sind nochmal ne andere Nummer. Wenns Angebot passt - zuschlagen, oder ewig warten. Es wird immer bald ein besseres Modell kommen. Ich kenn mich mit Neuwagenkauf auch nicht besonders gut aus, der i3 ist mein erster. Aber BMW gibt bei anderen Modellen schon extreme Rabatte, beim Einser gern mal über 20%. So arg wird's beim i3 aber sicher nicht werden. Man darf beim Wechsel vom Verbrenner auf ein elektrisches Auto auch nicht vergessen, dass sich die Unterhaltskosten deutlich unterscheiden. Ich hatte vorher einen X3 30d und spare mit dem i3 viel Unterhalt. Allein Steuern und Versicherung sind bei mir fast 1000 € günstiger im Jahr, dazu hab ich vorher gut 200 € jeden Monat in Diesel investiert, mein Fahrstrom ist im Moment zum überwiegenden Teil kostenlos. Das sind schon über 3000 € im Jahr aktuell, ohne Berücksichtigung von Inspektionskosten oder Reparaturen, die beim älteren Diesel sicher gekommen wären.
Gruß, Dirk

BMW i3s seit 10.01.2018 :-)
Benutzeravatar
Dirki3
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 11:42
Wohnort: Schmelz

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon fabbec » Sa 14. Jul 2018, 09:36

^tom^ hat geschrieben:
Im Geheimmenue kommt bei mir:
Rechter Tank noch welche Zahlen dazu
Linker Tank hier dann die Zahl 0
Ist da noch was frei zum einbauen?

Nein 1Tank!
Rechts links kommt von denn normalen Verbrenner BMWs der denn Tank unter der Rücksitzbank hat und dich denn Antrieb geteilt ist.
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1331
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon fabbec » Sa 14. Jul 2018, 09:42

j4r hat geschrieben:
Also wäre im Moment ein schlechter Zeitpunkt, einen i3 zu kaufen meinst du? Mit dem ADAC Krams ist der Rabatt ja nicht schlecht. Wieviel Rabatt geht sonst bei Neuwagen? Hab da keinen Vergleich...
Könnte es nicht vielmehr so sein, dass der 120er etwas teurer als der 94er wird?

Zur Zeit lohnt warten aber! Im August sollte der 120ah bestellbar sein und der Basis i3 könnte Max 1500€ teurer werden.
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1331
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon charti » Sa 14. Jul 2018, 14:08

Ich kann mir im Moment noch nicht vorstellen, dass der i3 mit 120aH nochmals teurer wird. Er ist ja nu schon in die Jahre gekommen und die Konkurrenz steht vor der Tür. Der VW kommt auch nächstes Jahr mit noch mehr Reichweite auf den Markt, der Kona hat jetzt schon mehr...der Basispreis für einen i3 kann ja nicht ins Unermessliche steigen wenn BMW vor allem preisliche Konkurrenz bekommt bzw. jetzt hat oder steht man da bei BMW darüber?
Technik: BMW i3s 94aH ab 10/2018
charti
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 13:47
Wohnort: Frankfurt

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Beitragvon redvienna » Sa 14. Jul 2018, 14:11

Wird wenn kaum teurer werden. :)

Schade, dass man nicht gleich auf 55 oder 66 kWh gegangen ist.

Aber nicht zu vergessen.

Luxusmarke, Image, Carbon etc.

Die Nachfrage übersteigt die Produktion. ;)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6357
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste