Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon wrzlpfrmft » Di 4. Apr 2017, 09:46

Hallo,

gestern ist mir das beim Befahren einer Passstraße mal wieder aufgefallen: wenn ich massiv rekuperierend in eine Spitzkehre fahre, dann schaltet die Elektronik anscheinend die Reku des Innenrades ab, denn der Wagen wird in solchen Situationen abrupt schneller und man muss schauen, dass man den Fuß auf die Bremse bekommt.

Habt ihr das auch?
Martin
i3 94 Ah nonREX, Protonic Blue, seit 20.10.16
wrzlpfrmft
 
Beiträge: 232
Registriert: Di 23. Aug 2016, 12:00
Wohnort: Bad Aibling

Anzeige

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon geko » Di 4. Apr 2017, 09:59

Ja. Damit wird wohl ein Ausbrechen des Wagens verhindert. Könnte mir vorstellen, dass die starke Rekuperation bei hohen Kurvengeschwindigkeiten destabilisiert.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1324
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon Helfried » Di 4. Apr 2017, 11:20

Das Innenrad hat ja in schnellen oder starken Kurven kaum Haftung und kann damit auch schlecht bremsen, denk ich.

Wie schnell fährst du da, damit dir das auffällt? :mrgreen:
Zuletzt geändert von Helfried am Mi 5. Apr 2017, 05:45, insgesamt 1-mal geändert.
Helfried
 
Beiträge: 5259
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon wrzlpfrmft » Di 4. Apr 2017, 12:08

Helfried hat geschrieben:
Wie schnell fährst du da, damit dir das auffällt? :mrgreen:


Rotzlöffel! ;) Dazu muss man nicht schnell fahren - es reicht, wenn das Gefälle sehr stark ist. Und natürlich versuche ich, jedes W zurückzuholen das ich kriegen kann. Wenn man also einen steilen Berg runterfährt und nicht bremsen möchte weil man darauf spekuliert, dass die Reku die Geschwindigkeit schon noch abbaut, sie das aber bis zur nächsten Kurve nicht schafft, dann kommt es zu beschriebenem Effekt.

In den Alpen gibt es so steile Straßen! Komm vorbei, dann zeigt ich's dir.
i3 94 Ah nonREX, Protonic Blue, seit 20.10.16
wrzlpfrmft
 
Beiträge: 232
Registriert: Di 23. Aug 2016, 12:00
Wohnort: Bad Aibling

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon fridgeS3 » Di 4. Apr 2017, 12:10

ich kenne ähnliches Verhalten bei sehr unebener Straße, zb. Kopfsteinpflaster, da braucht es auch deutlich länger, ehe die Rekuperation einsetzt, das ist mitunter ziemlich verstörend
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2100
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon endurance » Di 4. Apr 2017, 12:14

Man sollten in einer Kurve nicht bremsen - aber klar geht mir auch regelmäßig so, dass man fast erschrickt wenn der Wagen auf einmal wieder schneller wird.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon graefe » Di 4. Apr 2017, 12:46

Mir ist auch aufgefallen, dass die Rekuperation nach dem Ende einer Kurve bei fehlendem "Gas" ziemlich plötzlich greift, beinahe unangenehm.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon Helfried » Di 4. Apr 2017, 13:31

Eigentlich verzögert man ja vor der Kurve, nicht mitten drin. Die armen Spezialreifen! Auch in den Alpen. :)
Helfried
 
Beiträge: 5259
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon Waldameise » Di 4. Apr 2017, 20:47

wrzlpfrmft hat geschrieben:
Hallo,

gestern ist mir das beim Befahren einer Passstraße mal wieder aufgefallen: wenn ich massiv rekuperierend in eine Spitzkehre fahre, dann schaltet die Elektronik anscheinend die Reku des Innenrades ab, denn der Wagen wird in solchen Situationen abrupt schneller und man muss schauen, dass man den Fuß auf die Bremse bekommt.

Habt ihr das auch?
Martin

wie soll denn das funktionieren?
Es rekuperiert doch nicht das Rad sondern der Motor. Und da gibt es doch nur einen, oder liege ich da falsch?
Wie fühlt sich das denn an, wenn nur das Außenrad rekuperiert?
Es ist immer zu früh für den Einstieg in die E-Mobilität. Aber wenn niemand einsteigt, dann wird das nix. :D
Benutzeravatar
Waldameise
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 24. Jan 2017, 22:02

Re: Teilweises Wegschalten der Rekuperation

Beitragvon Starmanager » Mi 5. Apr 2017, 05:42

Das ist voellig normal. Das Auto weiss ja nicht wie stark der Fahrer einschlagen wird und gibt daher die Rekuperation frei. Ist bei der alten Software (2014) nicht so ausgepraegt gewesen. Man gewoehnt sich dran und gibt dann in der Kurve gleich wieder Gas :mrgreen: oder habe ich das damals falsch gelernt?
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste