Reku dynamisch?

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon goldhamster » Di 1. Apr 2014, 20:05

Wirst Du denn trotzdem zur Prüfung in die Werkstatt fahren?
goldhamster
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 20:16

Anzeige

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon achimha » Di 1. Apr 2014, 20:25

Vorhin habe ich wieder bis zu 70kW Rekuperationsleistung gesehen.

Wahrscheinlich hat es eher mit einer Verhaltensanpassung nach der Einlernphase zu tun als mit einem Softwareupdate. Ich weiß gar nicht ob die Steuerelektronik des Fahrzeugs über 3G aktualisiert werden kann oder nur das Infotainmentsystem. Ich würde vermuten nur letzteres, schon allein aus Sicherheitsgründen.
achimha
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Feb 2014, 12:18
Wohnort: Stuttgart

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon franmedia » Di 1. Apr 2014, 21:04

goldhamster hat geschrieben:
Wirst Du denn trotzdem zur Prüfung in die Werkstatt fahren?

Ja, am Montag lasse ich den Fehlerspeicher auslesen. Mal sehen, ob und ggf. was die da rausfinden.

Falls es tatsächlich ein sw-update war, brauch ich wirklich Hilfe. Dann hätte BMW mein zweites Fahrzeug, von dem ich total begeistert war "kaputt" gemacht. Das erste war meine erste 1200GS vor ein paar Jahren. Da hatten sie einen genialen Bremskraftverstärker eingebaut. Dann konnte der ADAC damit nicht umgehen, hat einen Aufstand gemacht, und BMW ist eingeknickt und hat da nachträglich per Rückruf an der Bremse rumgedrosselt. Das war zuerst nur unschön und ungewohnt. Ein paar Jahre später dann, war das Motorrad (die Bremsanlage) kaputt, weil es ja dafür gar nicht konstruiert war. Das brauch ich jetzt kein zweites Mal. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass irgend so ein ADAC Ersatz (in Amerika?) sich über "plötzliche Vollbremsungen" schon mal aufgeregt hat und BMW jetzt Angst vor Klagen hat und sie es deswegen lieber abschalten. Beim i3 geht das ja sicher auch online. Och Mann, das brauch ich jetzt echt nicht :cry: :cry: :cry:
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon franmedia » Di 1. Apr 2014, 21:10

achimha hat geschrieben:
Vorhin habe ich wieder bis zu 70kW Rekuperationsleistung gesehen.

Es kann ja sein, dass es in der Spitze keine Veränderung gibt, aber eben in der Kennlinie, also im Verhalten über die Zeit. Mir ist nämlich auch noch aufgefallen, dass Tempoänderungen auf der Autobahn viel langsamer gehen. Bis letzte Woche konnte ich die wechselnden Geschwindigkeitsbegrenzungen prima mit der 10er Taste des Tempomaten bewältigen, also von 100 zweimal runter auf 80. Wenn ich das am Schild gemacht hab, war er vielleicht 200m weiter auf dem neuen Tempo. Jetzt ist er da erst auf 90 runter, was nicht schön ist, wenn da geblitzt wird...
achimha hat geschrieben:
Wahrscheinlich hat es eher mit einer Verhaltensanpassung nach der Einlernphase zu tun als mit einem Softwareupdate. Ich weiß gar nicht ob die Steuerelektronik des Fahrzeugs über 3G aktualisiert werden kann oder nur das Infotainmentsystem. Ich würde vermuten nur letzteres, schon allein aus Sicherheitsgründen.

Es kann Einbildung sein. Glaub ich aber immer noch nicht. Nach dem Feedback hier erst recht nicht mehr. Dass es gehen muss, zeigt doch auch Renault. Sind die nicht in der Lage, den Zoe sogar stillzulegen, wenn einer die Batteriemiete nicht zahlt?
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon Twizyflu » Di 1. Apr 2014, 22:49

Ja sind sie.
Aber bis das passiert muss einiges los sein.
Einfach so werden die das auch nicht wollen^^
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon green_Phil » Mi 2. Apr 2014, 07:31

franmedia hat geschrieben:
zeigt doch auch Renault. Sind die nicht in der Lage, den Zoe sogar stillzulegen, wenn einer die Batteriemiete nicht zahlt?

BMW kann jedes seiner neuen Autos aus der Ferne tot schalten. Sie nennen das Diebstahlschutz. Ich finde das gut, solange BMW nicht wild die Autos abstellt. :lol:
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon franmedia » Do 3. Apr 2014, 21:24

Mmh. Noch ne Beobachtung, die die Sache (leider) realer macht. Unsere Garageneinfahrt ist leicht abschüssig zur Straße hin. Da hab ich früher die Verbrenner gerne mal rausgerollt ohne sie anlassen zu müssen. Beim i3 war mir aufgefallen, dass ich, wenn ich ganz langsam rückwärts rausrolle, punktgenau (mit Blick durch die Kamera) am Bürgersteig anhalten kann ohne zu bremsen, nur mit dem Gaspedal. Er hat also trotz leichtem Gefälle angehalten. Tja, das ist jetzt leider vorbei. Wenn ich jetzt nicht explizit bremse rollt er zwar langsam aber eben stetig mit dem Gefälle runter, fast wie ein Verbrenner im Leerlauf. Das ist wirklich sehr sehr schade.
Das Einzige, was mir, außer einem Defekt oder einem SW-Update, dazu noch einfällt, sind die Reifen. Die längsten Erfahrungen habe ich ja mit den Winterreifen. Seit etwa zwei Wochen fahre ich die Sommerreifen. Da ich jetzt nicht ganz genau weiß, ab wann es sich geändert hat, könnte das theoretisch zusammenhängen. Ich wüsste aber auch nicht genau wieso eigentlich. Naja. Mal sehen, was Montag die Werkstatt sagt...
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon fred36 » Do 3. Apr 2014, 22:58

Hallo,

seit ein paar Tagen habe ich ebenfalls das Gefühl, dass die Reku nachgelassen hat. KM Stand ist 1300.

Ich schreibe es mal meinen Fahrstil zu, der sicherlich ein wenig "rasanter" geworden ist im Bezug auf Beschleunigung und Abbremsung. Also reine Gewohnheit.

Kann mich natürlich täuschen. Was durch eure ähnlichen Kommentare aber realistisch ist.

Eventuell ist es die höhere Temperatur des Akkus. Wenn ich von der Arbeit nun heimfahre, habe ich sicherlich so 25°C im Akku (Luft 21, sonniger Standort). Kann mir vorstellen, dass bei höherer Akku Temperatur die Bremsleistung geringer sein könnte.

Bin mal gespannt.
BMW i3 BEV 60AH. Fahrspaß. Nach 82.000 km noch immer. Software: I001-17-07-500 (seit 10. Nov. 2017)
fred36
 
Beiträge: 319
Registriert: So 2. Mär 2014, 17:38
Wohnort: Schwanenstadt, Oberösterreich

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon Curio » So 6. Apr 2014, 22:35

franmedia hat geschrieben:
Das Einzige, was mir, außer einem Defekt oder einem SW-Update, dazu noch einfällt, sind die Reifen. Die längsten Erfahrungen habe ich ja mit den Winterreifen. Seit etwa zwei Wochen fahre ich die Sommerreifen. Da ich jetzt nicht ganz genau weiß, ab wann es sich geändert hat, könnte das theoretisch zusammenhängen. Ich wüsste aber auch nicht genau wieso eigentlich. Naja. Mal sehen, was Montag die Werkstatt sagt...


Na, ich bin wirklich gespannt, was die Werkstatt sagt! Und wenn es am Ende doch die Sommerreifen sind? Wäre ja schon ein krasser Unterschied, oder?
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Reku dynamisch?

Beitragvon franmedia » Mo 7. Apr 2014, 11:25

Curio hat geschrieben:
franmedia hat geschrieben:
Das Einzige, was mir, außer einem Defekt oder einem SW-Update, dazu noch einfällt, sind die Reifen. Die längsten Erfahrungen habe ich ja mit den Winterreifen. Seit etwa zwei Wochen fahre ich die Sommerreifen. Da ich jetzt nicht ganz genau weiß, ab wann es sich geändert hat, könnte das theoretisch zusammenhängen. Ich wüsste aber auch nicht genau wieso eigentlich. Naja. Mal sehen, was Montag die Werkstatt sagt...


Na, ich bin wirklich gespannt, was die Werkstatt sagt! Und wenn es am Ende doch die Sommerreifen sind? Wäre ja schon ein krasser Unterschied, oder?

Komme gerade von der Werkstatt. Leider kann ich jetzt erst mal nur einen Zwischenbericht abgeben. Nächste Woche gibt es einen Folgetermin.

Der geschulte i3-Techniker hat mit mir und dem Auto eine kurze Probefahrt in der Stadt gemacht. Er hatte meine Problembeschreibung exakt verstanden (der Kundenbetreuer vorher hatte noch geschaut wie ein (Verbrenner-) Auto, als ich versucht hab zu erklären, dass es ein Problem ist, dass ich jetzt bremsen muss statt nur vom Gas zu gehen...), konnte mein Gefühl beim Fahren aber trotzdem nicht ganz nachvollziehen. Er hat aber zugegeben, dass es auch an seiner im Vergleich geringeren Fahrpraxis im i3 liegen könnte. Er wollte auch nicht ausschließen, dass mein Gefühl richtig liegt. Immerhin hat er auf der kurzen Fahrt viermal bremsen müssen, um einen Unfall zu verhindern. Und er ist nicht wie Schumi gefahren.

Anschließend hat er den Fehlerspeicher ausgelesen. Leider konnte ich ihm dabei nicht über die Schulter sehen. Als er dann sagte, dass es 19 (!) Fehler gibt, darunter einige Ladefehler im Hochvoltspeicher, bin ich fast umgefallen. Er wollte mich noch beruhigen damit, dass nicht alle Fehler fatal sind und es auch Kundenautos mit 60 Fehlern gäbe, aber so richtig überzeugt hat mich das nicht :(

Die Analyse der vielen Fehler und eventuell notwendige Programmierung hätte aber zu viel Zeit in Anspruch genommen, so dass wir jetzt für nächste Woche einen Folgetermin vereinbart haben. Sicherheitshalber wollen sie das Auto gleich für zwei Tage behalten. Das beruhigt mich jetzt auch noch nicht. Naja. Aber letztlich bin ich natürlich froh, dass wir jetzt was Konkretes haben, an dem man weiterarbeiten kann. Er hat auch gesagt, dass die Software noch original ist und dass er nicht an die Reifen als Ursache glaubt.

Das macht jetzt meine "Verschwörungstheorien" ziemlich unwahrscheinlich. Jetzt kann ich ne Woche spekulieren, was für Fehler das wohl sein mögen, aber besser ist es wohl weiter Tee zu trinken und abzuwarten.

Zum Schluss meinte der Techniker noch, dass ja nix weiter passieren könnte. Wenn die Fehler dem Auto zu bunt werden, rollt es einfach aus und bleibt stehen. In dem Sinne, bis nächste Woche...
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast