Räderwechsel?

Räderwechsel?

Beitragvon Christoph » Mi 19. Mär 2014, 17:40

Fahre den genialen i3 bereits seit 6 Wochen und habe außer der niedrigen Reichweite bisher gar nichts zu meckern, auch nicht über den Händler. Bei der Frage angesichts des Wetters schon bald den Wechsel Sommer-/Winterräder anzugehen, kamen allerdings jetzt eine erste Ernüchterung.
Laut dem netten und normalerweise perfekt infomierten Frankfurter "Product Genius" darf ein Radwechsel beim i3 nur von einem autorisierten Fachhändler von BMW durchgeführt werden, also nicht vom Reifenfachhändler vor Ort und schon garnicht selbst per Wagenheber. Auch der lokale BMW-Service (der nicht autorisiert ist) könne nicht empfohlen werden. Das hieße für mich jedesmal für Wechsel 50km hin und 50km zurück. Ganz zu schweigen vom Preis für Wechsel und Einlagerung, nachdem ich noch nicht zu fragen gewagt habe. Der i3-Agent bietet auch einen Hol- und Bringservice für 150,- Euro an...
Hat da jemand andere Aussagen bzw. Informationen ob ein Wechsel auch auf einer nicht autorisierten Hebebühne möglich ist?
BMW i3 ohne REX seit 02.2014
Christoph
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 11. Mär 2014, 11:08
Wohnort: Rhein-Main

Anzeige

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Hasi16 » Mi 19. Mär 2014, 17:50

Christoph hat geschrieben:
Fahre den genialen i3 bereits seit 6 Wochen und habe außer der niedrigen Reichweite bisher gar nichts zu meckern, auch nicht über den Händler. Bei der Frage angesichts des Wetters schon bald den Wechsel Sommer-/Winterräder anzugehen, kamen allerdings jetzt eine erste Ernüchterung.
Laut dem netten und normalerweise perfekt infomierten Frankfurter "Product Genius" darf ein Radwechsel beim i3 nur von einem autorisierten Fachhändler von BMW durchgeführt werden, also nicht vom Reifenfachhändler vor Ort und schon garnicht selbst per Wagenheber. Auch der lokale BMW-Service (der nicht autorisiert ist) könne nicht empfohlen werden. Das hieße für mich jedesmal für Wechsel 50km hin und 50km zurück. Ganz zu schweigen vom Preis für Wechsel und Einlagerung, nachdem ich noch nicht zu fragen gewagt habe. Der i3-Agent bietet auch einen Hol- und Bringservice für 150,- Euro an...
Hat da jemand andere Aussagen bzw. Informationen ob ein Wechsel auch auf einer nicht autorisierten Hebebühne möglich ist?

Hehe, das wird mir aber so was von egal sein! ;)
Hasi16
 

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Horbacher » Mi 19. Mär 2014, 18:14

Also ich habe beim örtlichen BMW Händler angerufen und der wollte erst nicht zusagen. Nach Rücksprache hat er zurückgerufen und gesagt, dass er diesen hochwissenschaftlichen Vorgang durchführen darf, ohne auf die Agentenschule zu gehen. :lol:
50 km einfache Strecke zu meinem IHändler wären auch echt ein Witz.
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Horbacher
 
Beiträge: 66
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:20
Wohnort: Freigericht

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Carsten » Mi 19. Mär 2014, 18:39

Christoph hat geschrieben:
Laut dem netten und normalerweise perfekt infomierten Frankfurter "Product Genius"...

Hallo Christoph,
meinst Du die NL in Frankfurt/Main? Gab es denn eine stichhaltige Begründung seinerseits dafür?

VG, Carsten

P.S.: Wir könnten mal einen RheinMain i3 Treff veranstalten zwecks Austausch auch solcher Themen. Thomas bekommt auch bald seinen :)
Zuletzt geändert von Carsten am Do 20. Mär 2014, 11:21, insgesamt 2-mal geändert.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Räderwechsel?

Beitragvon endurance » Mi 19. Mär 2014, 18:40

haben wir 1ten April?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Räderwechsel?

Beitragvon achimha » Mi 19. Mär 2014, 18:54

Ich glaube so gut wie BMW kann ich den Räderwechsel auch. Ich habe mir beim Kauf Winterräder montieren lassen und bekomme jetzt jeden Tag eine Fehlermeldung von der Reifendruckkontrolle...
achimha
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Feb 2014, 12:18
Wohnort: Stuttgart

Re: Räderwechsel?

Beitragvon E_souli » Mi 19. Mär 2014, 18:56

Carsten hat geschrieben:
Christoph hat geschrieben:
Laut dem netten und normalerweise perfekt infomierten Frankfurter "Product Genius"...

Hallo Christoph,
meinst Du die NL in Frankfurt/Main? X ist nett, ja, aber gibt häufig leider auch falsche Auskünfte und weiß manchmal gar nicht Bescheid, z.B. was Kernthemen wie Ladeleistung anbetrifft. Daher würde ich auf diese Auskunft wenig geben. Gab es denn eine stichhaltige Begründung seinerseits dafür?

VG, Carsten

P.S.: Wir könnten mal einen RheinMain i3 Treff veranstalten zwecks Austausch auch solcher Themen. Thomas bekommt auch bald seinen :)



Tipp: Ruf mal den i service in Muc an
Zuletzt geändert von Guy am Do 5. Feb 2015, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Name auf Nachfrage entfernt
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Knobi » Mi 19. Mär 2014, 22:08

achimha hat geschrieben:
Ich glaube so gut wie BMW kann ich den Räderwechsel auch. Ich habe mir beim Kauf Winterräder montieren lassen und bekomme jetzt jeden Tag eine Fehlermeldung von der Reifendruckkontrolle...



Schon mal einen Reset vom Reifendruckkontrollsystem gemacht?
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: Räderwechsel?

Beitragvon p.hase » Mi 19. Mär 2014, 22:19

genau deswegen soll den wechsel auch NUR der i-agent machen, weil dann nicht im internet steht, daß der i3 fehler am reifendruckkontrollsystem produziert. genau deswegen. ist bei allen herstellern so.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5440
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Räderwechsel?

Beitragvon endurance » Mi 19. Mär 2014, 22:30

Hä? Ich hab noch nie Räder beim Autohaus wechseln lassen und es gab auch nie probs bei der kontrollanzeige.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast