Räderwechsel?

Re: Räderwechsel?

Beitragvon franmedia » Do 20. Mär 2014, 19:49

Lichtfan hat geschrieben:
doch, da würde ich nur die BMW-Vorgabe anwenden. Deshalb hatte ich ja nach dem genauen Drehmoment gefragt.
Ein zu kleines oder hohes Drehmoment... Ich will jetzt nicht alles schreiben, was passieren kann.
Grüße Lichtfan

Wow. Hier geht es ja teilweise recht locker zu bei einem doch sehr sicherheitsrelevanten Thema. Die älteren unter uns erinnern sich, dass es früher mal Radiorückrufe gab, wenn einer Werkstatt aufgefallen war, dass sie das Nachziehen vergessen hatten. Sorry. Das musste mal raus.

Also ich hab meinen i-Agenten bei der Auslieferung nach dem richtigen Drehmoment gefragt. Er hatte sich bei BMW rückversichert und mir dann gesagt, dass es 140 Nm sind. Hab ich nur mündlich, fand und find ich aber plausibel. Mein iMiEV hatte 110 Nm, mein Cayenne deutlich mehr, ich glaube 190 (bitte nachprüfen, falls jemand einen Cayenne hat und wechseln will). Beim Smart waren es deutlich weniger als beim iMiEV. Dass BMW das nicht einfach in die technischen Daten schreibt, ist schade, aber von uns nicht zu ändern.

Jedenfalls hab ich gerade die Sommerräder aufgezogen. Es würde mich sehr wundern, wenn die vom i-Agenten (nicht vom Werk) montierten Winterräder mit "nur" 140 Nm angezogen gewesen wären. Die Schrauben waren teilweise definitiv zu fest und ließen sich kaum lösen. Naja. 110 Nm kommt mir dann aber doch etwas wenig vor. Beim Wechseln sind mir die Wagenheberauflagen besonders positiv aufgefallen. Das ist definitiv besser gemacht als bei den Autos, die ich zuvor hatte. Sie ragen etwa 2cm aus dem großen "Batteriefach" vor, so dass man da auf keinen Fall auf die Idee kommt an der Batterie anzusetzen. Und mein kleiner hydraulischer Wagenheber hat prima gepasst, ganz im Gegensatz zum iMiEV. In Japan gibt es wohl ganz andere Normen als hier.

Das Gute an diesem Thread für mich war aber der Anstoß endlich zu wechseln ;-) Bei knapp 20 Grad ist das wohl besser so. Obwohl es ja morgen hier im Norden schon wieder kalt wird. Und jetzt bin ich gespannt, ob und wenn ja wieviel Reichweite die Sommerräder mehr bringen.

Die ursprüngliche Frage ist ja schon beantwortet. Ich hatte auch das Handbuch im Navi konsultiert. Das sagt zu dem Thema sinngemäß, dass es von jemandem gemacht werden muss, der kompetent ist. Ja logisch, und rechtlich zur Absicherung wohl notwendig. Ungefährlich ist es ja eben nicht. Kann jeder nachlesen, im online Handbuch nach Reifenwechsel suchen.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Anzeige

Re: Räderwechsel?

Beitragvon green_Phil » Fr 21. Mär 2014, 08:49

franmedia hat geschrieben:
Das Gute an diesem Thread für mich war aber der Anstoß endlich zu wechseln

Dafür ist es meines Erachtens noch knapp einen Monat zu früh. Ich weiß ja nicht, wo ihr so wohnt, aber bei uns soll es am Sonntag bis Dienstag kaum noch die 5°C_Marke erreichen, häufig Regen. Und nachts Frost. Definitiv Winterreifenwetter!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Räderwechsel?

Beitragvon franmedia » Fr 21. Mär 2014, 09:09

green_Phil hat geschrieben:
franmedia hat geschrieben:
Das Gute an diesem Thread für mich war aber der Anstoß endlich zu wechseln

Dafür ist es meines Erachtens noch knapp einen Monat zu früh. Ich weiß ja nicht, wo ihr so wohnt, aber bei uns soll es am Sonntag bis Dienstag kaum noch die 5°C_Marke erreichen, häufig Regen. Und nachts Frost. Definitiv Winterreifenwetter!

In der Nähe von Kiel, die Vorhersage der nächsten Tage lautet >8 Grad tagsüber, >1 Grad nachts. Gestern wars fast 20 Grad. Ich glaube aber auch, dass man da eine gewisse Entscheidungsfreiheit hat. So oder so, geht da eher nichts kaputt. Und die ADAC-"Regeln" sind ja auch nicht mehr das, was sie (vielleicht) mal waren ;-)
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Räderwechsel?

Beitragvon i3Prinz » Fr 22. Aug 2014, 10:13

HED hat geschrieben:
Ersatzrad fällt ja weg. Und ein Reifen Reperatur-Set ist nicht wirklich das Gelbe vom Ei.


Wenn das benutzt wurde, muß der Reifendrucksensor erneuert werden... Steht so in den Schulungsunterlagen von BMW. :(
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: Räderwechsel?

Beitragvon LocutusB » Fr 22. Aug 2014, 11:41

Gut, dass Du das Thema wieder raus holst. Ist ja schon bald wieder so weit :-).

Bzgl. Reifenreparaturset und Drucksensor. Der Sensor sitzt im Ventil und wenn Du da die klebrige Schlonze vom Reifenreparaturset durch bläst funktioniert der sicher nicht mehr richtig ...
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Poolcrack » Di 2. Dez 2014, 17:50

franmedia hat geschrieben:
Beim Wechseln sind mir die Wagenheberauflagen besonders positiv aufgefallen. ... Sie ragen etwa 2cm aus dem großen "Batteriefach" vor, so dass man da auf keinen Fall auf die Idee kommt an der Batterie anzusetzen. Und mein kleiner hydraulischer Wagenheber hat prima gepasst, ...

Ich habe mir die Wagenheberauflagen heute von der Seite angeschaut. Die sehen aber nicht so aus als würden die einen Standard-"Not"-Wagenheber (im Bordwerkzeug meiner vorherigen Fahrzeuge) aufnehmen. Brauche ich jetzt also einen neuen Wagenheber? Kann mir das jemand beantworten?
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Räderwechsel?

Beitragvon LocutusB » Di 2. Dez 2014, 20:57

Du solltest schon mindestens eine Auflagefläche von 5 auf 5cm an Deinem Wagenheber haben. Die Dinger am i3 haben eine Gitterform und sind aus Kunstoff. Mit einer kleinen Auflage am Wagenheber wird man die sicherlich eindrücken ...
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Carsten » Sa 6. Dez 2014, 15:45

Heute war es dann auch bei mir soweit mit dem Winterreifenwechsel. Dabei sind mir auch die Wagenheberauflagen aufgefallen. Am Anfang hatte ich etwas bedenken, die Kunststoffummantelungen mit meinem für 2t ausgelegten Wagenheber einzudrücken - war aber am Ende halb so wild. Zumindest sind diese tatsächlich super erkennbar.
Zum anderen ist mir auch endlich mal aufgefallen, daß ich hinten 175er drauf habe (BEV Version).
Bzgl. des Drehmoments ist mir auch aufgefallen, daß die Felgen vom Werk mit einem recht hohen Drehmoment angezogen waren. Mein Drehmomentschlüssel meinte etwas zwischen 140 und 150Nm. Die Winterräder sind nun daraufhin mit 140Nm angezogen, geplant waren 120Nm.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Räderwechsel?

Beitragvon marfuh » Sa 6. Dez 2014, 18:58

Ja, bei den Sommerreifen gibt es bei Turbinenstyle 428 Mischbereifung mit 175 er hinten. Aber Deine Winterreifen sind doch bestimmt nur 155 er auch hinten.

(Gilt so ohne REXE) oder?
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Tideldirn » Sa 6. Dez 2014, 20:17

Nur die Standard-Felgen haben 155 vorne und hinten.
Alle anderen Felgen haben vorne 155 und hinten 175 ;-)
Im Konfigurator finde ich dazu zwar keine Angaben, aber im Prospekt für die Sonderausstattung steht es drin.
REX hat auch immer hinten die 175er, aber mir wurde gesagt, dass es noch keine Winterreifen in 175 gibt, daher hat der REX im Winter auch nur 155 auf der Hinterachse.
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste