Räderwechsel?

Re: Räderwechsel?

Beitragvon alva » Mo 12. Okt 2015, 11:12

RegEnFan hat geschrieben:
Dumm gelaufen. Ich habe wegen einem 5cm langen Nagel zwei neue Reifen gekauft!


Wie das?
Stöpsel reinmachen, und das darf man, da der i3 ja nicht mehr als 152 km/h fährt, kostet bei Pneuhage
25.-- Euro.
Funktioniert einwandfrei!
Was war denn das für eine Werkstatt?
i3 Rex
Bj 01/2014
alva
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Feb 2015, 21:16
Wohnort: Berg

Anzeige

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Hasi16 » Mi 14. Okt 2015, 12:51

Ich hatte ne Schraube drin (hatte ich vor Zeiten auch mal gepostet): War zum Glück ein neuer Winterreifen, da die Garantie nicht für die Auslieferungsreifen gilt. Zudem muss auf dem Reifen ein Stern drauf sein. Ob das bei z. B. Nokian-Winterreifen so ist weiß ich nicht.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Räderwechsel?

Beitragvon RegEnFan » Mi 14. Okt 2015, 19:22

Mein Reifenhändler hatte mir die den "Stöpsel" umsonst rein gemacht. Ich hatte danach im Internet gelesen, dass das nicht zulässig und gefährlich sei. Daraufhin habe ich meinen Händler gebeten zwei neue Reifen zu bestellen. Die liegen heute noch bei Ihm. Da es mit dem Stöpsel wunderbar funktioniert hat habe ich es nicht eingesehen die sonst noch guten Reifen zu entsorgen.
Fairerweise habe ich ihm die Reifen natürlich bezahlt. Die werde voraussichtlich im nächsten Jahr dann aufgezogen.
Also der Reifenkauf war nicht die "Schuld" der Werkstatt, sondern meine eigene.
Wenn das stimmt, dass die Garantie nicht für die mit dem Wagen ausgelieferten Reifen gilt hätte ich ja eh keinen neuen bekommen.
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 349
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Vorherige

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste