Räderwechsel?

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Schibulski » Do 20. Mär 2014, 01:19

endurance hat geschrieben:
Hä? Ich hab noch nie Räder beim Autohaus wechseln lassen und es gab auch nie probs bei der kontrollanzeige.


Ganz meine Meinung! Auf Reifenwechseln zweimal im Jahr habe ich bei diesem Auto echt keinen Bock. Wir wohnen im flachen Teil Norddeutschlands - sehr wenig echtes Winterwetter. Daher habe ich "Agent-i" von Anfang an nach Ganzjahresreifen gefragt. Nix, es werden ja nicht mal welche produziert. Also haben wir unseren i3 Ende Februar auf Sommerreifen bekommen. Das war witterungsmäßig definitiv die richtige Entscheidung :lol:

Trotzdem hat es mich gejuckt, den i3 mal von unten zu sehen. Ein Wagenheber wird ja nicht mitgeliefert, aber es gibt vier fest montierten Plastikböcke im Bereich der Schweller, die vermutlich für die Hebebühne sind. Damit war das Anheben jedenfalls ganz easy.
Dateianhänge
h2.jpg
Schibulski
 
Beiträge: 289
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Anzeige

Re: Räderwechsel?

Beitragvon HED » Do 20. Mär 2014, 01:22

Hab auch eine Reifendruckkontrolle, auch wenn ich keinen i3 fahre.

Und da ist es so, dass ein Reifenservice das auch machen kann. Dazu braucht man keine zertifizierte Vertragswerkstatt!

Geh einfach zu Euromaster. Garantieverlust wird es keinen geben, wegen was denn? Die wollen nur abzocken.
HED
 

Re: Räderwechsel?

Beitragvon JuergenII » Do 20. Mär 2014, 07:11

Wenn jetzt hier noch jemand schreiben könnte, wie beim i3 der Reifendruckreset gemacht wird, steht dem eigenen Wechsel wohl nichts mehr im Wege.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Knobi » Do 20. Mär 2014, 07:20

Mal auf die Schnelle, muß zur Arbeit, Bedienungsanleitung Seite 92.

Tante Edit sagt: steht auf Seite 90. tschuldigung.
Zuletzt geändert von Knobi am Do 20. Mär 2014, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Lichtfan » Do 20. Mär 2014, 08:53

Drehmoment [Nm] ?
i3 Code I01
Benutzeravatar
Lichtfan
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 28. Feb 2013, 15:39
Wohnort: NRW

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Hasi16 » Do 20. Mär 2014, 08:58

p.hase hat geschrieben:
genau deswegen soll den wechsel auch NUR der i-agent machen, weil dann nicht im internet steht, daß der i3 fehler am reifendruckkontrollsystem produziert. genau deswegen. ist bei allen herstellern so.

250 km für nen Reifenwechsel... ist klar! :roll:
Hasi16
 

Re: Räderwechsel?

Beitragvon achimha » Do 20. Mär 2014, 09:04

p.hase hat geschrieben:
genau deswegen soll den wechsel auch NUR der i-agent machen, weil dann nicht im internet steht, daß der i3 fehler am reifendruckkontrollsystem produziert. genau deswegen. ist bei allen herstellern so.


Ich habe den Fehler obwohl (weil?) der i-Agent den Räderwechsel gemacht hat. Wenn wir uns vom Hersteller vorschreiben lassen, wer die Räder wechselt, dann können wir unsere Mündigkeit gleich an der Garderobe abgeben.
achimha
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Feb 2014, 12:18
Wohnort: Stuttgart

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Christoph » Do 20. Mär 2014, 09:06

Carsten hat geschrieben:
Christoph hat geschrieben:
Laut dem netten und normalerweise perfekt infomierten Frankfurter "Product Genius"...

Hallo Christoph,
meinst Du die NL in Frankfurt/Main? Der Product Genius ist nett, ja, aber gibt häufig leider auch falsche Auskünfte und weiß manchmal gar nicht Bescheid, z.B. was Kernthemen wie Ladeleistung anbetrifft. Daher würde ich auf diese Auskunft wenig geben. Gab es denn eine stichhaltige Begründung seinerseits dafür?

VG, Carsten

P.S.: Wir könnten mal einen RheinMain i3 Treff veranstalten zwecks Austausch auch solcher Themen. Thomas bekommt auch bald seinen :)


Hallo an alle,
bin ja neu hier im Forum und freue mich über die vielen netten und z. T. auch infomativen Antworten. Ja, ist die NL Frankfurt. Eine stichhaltige Begründung kam natürlich nicht und ich denke ich werde die Winterräder beim Reifenhändler um die Ecke runter machen lassen und einlagern. Der Hinweis von Schibulski mit den Kunststoffblöcken scheint mir einleuchtend zu sein, da soll wohl angehoben werden.

@Carsten: Bei einem RheinMain i3 Treff wäre ich gerne dabei, falls ich von Roßdorf mit einer Ladung hinkomme :wink:
Zuletzt geändert von Christoph am Do 20. Mär 2014, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 ohne REX seit 02.2014
Christoph
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 11. Mär 2014, 11:08
Wohnort: Rhein-Main

Re: Räderwechsel?

Beitragvon JuergenII » Do 20. Mär 2014, 09:23

Knobi hat geschrieben:
Mal auf die Schnelle, muß zur Arbeit, Bedienungsanleitung Seite 92.

Danke für den Hinweis. Habe das gerade nachgelesen. Würde ja bedeuten, dass bei jede Luftdruckprüfung und evtl. Korrektur der Wagen zum i3 Agenten gebracht werden müsste. Ist ja die gleiche Prozedur wie beim Reifenwechsel. :roll:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Räderwechsel?

Beitragvon Horbacher » Do 20. Mär 2014, 11:36

Bei mir wurden beim IAgenten in Frankfurt vor der Neuwagen-Übergabe Winterreifen montiert. Nach wenigen Kilometern auf der Jungfernfahrt kam dann die Meldung, dass besagtes Reset erfolgen muß. Das ging dann relativ einfach über die Menueführung. Aber wie gesagt, selbst beim IAgenten kam die Fehlermeldung und das Reset wurde nicht durchgeführt.
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Horbacher
 
Beiträge: 66
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:20
Wohnort: Freigericht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste