Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon franmedia » Do 8. Okt 2015, 13:33

Obwohl es hier und da im Forum mal erwähnt wurde, eröffne ich mal einen Thread dazu. Ich hatte die Hinweise wohl überlesen und nicht schlecht gestaunt, dass ich letzte Woche das erste Mal und Montag das zweite Mal meinen i3 nicht mehr abstellen konnte, da die Parkposition P nicht mehr eingelegt werden konnte und damit der i3 auch nicht mehr per Fernbedienung verriegelt werden konnte.

Was war passiert? Am Ende einer Stadtfahrt drücke ich Start/Stopp. Statt auf P zu gehen, schaltet der i3 auf N, die N-LED blinkt, auf dem Display gibt es eine Warnung, dass P nicht eingelegt werden kann und man zum Sichern die Handbremse betätigen soll. Ich hab dann versucht ein bisschen vor und zurück zu fahren. Und tatsächlich, irgendwann war das Problem weg. Alles normal. Ein paar Tage später passierte es wieder. Diesmal funktionierte das Reaktivieren aber nicht mehr. Also BMW-Pannennotruf gewählt. Fehlerspeicher auslesen, Controller remote zurücksetzen, half alles nix. Dann sollte der mobile Pannendienst anrufen oder ich zum lokalen Händler fahren. Hat beides erst nach einigem Hin und Her geklappt, aber am Ende wurde dann in der Werkstatt der P-Aktuator getauscht.

Was mich schließlich irritiert hatte war die anschließende Frage des Serviceberaters, wo ich das Auto gekauft hätte und ob ich keinen Brief bekommen hätte. Nein hatte ich nicht. Daraufhin hab ich mich an meinen Verkäufer gewandt, der mir gesagt hat. Stimmt, mein i3 wäre betroffen, es war aber ein stiller Rückruf, da schreibt BMW nicht, sondern macht es (heimlich) beim nächsten Werkstattaufenthalt.

Meine Recherche hier im Forum hat dann ergeben, dass BMW davon mindestens seit Junihttp://www.goingelectric.de/forum/bmw-i3-batterie-reichweite/ist-eine-groessere-batterie-bereits-im-anmarsch-t5049-10.html#p213162 weiß. Da bin ich jetzt doch etwas sauer. Man kann doch froh sein, wenn man nicht alle Nase lang in die Werkstatt muss. Wie kann BMW dann bewusst in Kauf nehmen, dass seine Kunden unerwartet liegen bleiben? Mir hat das einen privaten Termin gekillt. Hätte ja auch einen Auftrag kosten können. Das muss doch nicht sein. Ein ordentlicher Rückruf hätte das locker verhindert.

Wenn ich die Foren-Posts richtig interpretiere, dann betrifft das wohl die frühen i3s. Meiner ist 12/13 gefertigt worden. Wer also ein frühes Modell hat, sollte besser mal seinen Verkäufer fragen, ob das Modell betroffen ist und dann präventiv in die Werkstatt fahren.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Anzeige

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon DeJay58 » Do 8. Okt 2015, 14:47

Welche Baujahre sind betroffen bzw. von wann ist Deiner?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon franmedia » Do 8. Okt 2015, 14:54

Die Rückrufdetails kenne ich nicht. Meiner ist, wie gesagt, 12/13 gebaut und 1/14 zugelassen worden.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon DeJay58 » Do 8. Okt 2015, 15:00

Ok, also einer der Ersteren sozusagen. Kann man nur hoffen, dass das ausgebessert wurde. Nur wann?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon franmedia » Do 8. Okt 2015, 16:00

Der Händler kann anhand der VIN sehen, ob dein Auto betroffen ist. Der Rückruf ist im System hinterlegt. Er wurde von BMW nur nicht als so gravierend angesehen, dass sie über das KBA oder die Händler die Fahrer anschreiben wollten. Das finde ich unklug von BMW.

Um rauszufinden, ob der eigene Wagen betroffen ist, sollte ein Anruf beim Händler genügen.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon DeJay58 » Do 8. Okt 2015, 16:01

Ok, danke. Werd ich in den nächsten Wochen mal anfragen!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon Major Tom » Do 8. Okt 2015, 16:17

Meiner (gebaut 10/13) war auch betroffen.
Das Problem trat irgendwann 2014 ein bis zweimal auf. Dann war lange wieder Ruhe, bis es Anfang 2015 mehrfach auftrat und auch nicht mehr zu umgehen war.
War bei BMW ein bekanntes Problem, ist aber anscheinend nicht bei jedem Fahrzeug aufgetreten. Behebung war problemlos, seit damals keine neuen Probleme.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1017
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon green_Phil » Do 15. Okt 2015, 11:05

Meiner war auch betroffen, aber der Aktuator wurde bei einem der Werkstattbesuche (wegen anderer Reklamationen) von allein getauscht.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon tubi » Do 15. Okt 2015, 11:27

Sind die Japanischen Autohersteller ehrlicher als BMW oder VW ?
...da gab es öfter mal öffentliche Rückrufaktionen...und das Geschrei war groß.

Ist Ehrlichkeit was schlechtes ?

Ich finde es gut, daß Ihr sowas postet, das bringt die Wahrheit ans Licht.
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: Parkgetriebe (stiller Rückruf)

Beitragvon franmedia » Do 15. Okt 2015, 11:45

Danke. Ich weiß jetzt nicht, ob die anderen (japanischen) Hersteller besser sind. Aber selbst VW hat noch versucht, wo sie schon ganz tief in der braunen Masse sitzen, beim KBA einen heimlichen Rückruf zu organisieren. In anderen Gewerben würde man wohl von organisierter Kriminalität reden. Bei den KFZ ist es wohl nur Lobbyarbeit. Bei VW hat ja heute das KBA immerhin den Stecker gezogen http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volkswagen-bundesamt-zwingt-vw-zum-rueckruf-von-2-4-millionen-autos-a-1057887.html.

Ich finde den stillen Rückruf von BMW in dieser Sache 1. ärgerlich, da man ja, wenn betroffen, auf der Strasse quasi festsitzt und 2. unsinnig. Denn was spart sich BMW? Bei den mutmaßlich wenigen Dutzend betroffenen Autos eine extra Anfahrt in die Werkstatt, die BMW nicht bezahlen muss, wenn der Kunde sowieso gerade da ist. Lohnt das? In meinen Augen nicht.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast