Motor warmfahren?

Motor warmfahren?

Beitragvon kitchenman » Mi 29. Jan 2014, 18:37

Liebe Elektromobilisten,
muss man den i3 eigentlich warmfahren bevor man Vollgas gibt?
Darf mein von einem kalten Elektromotor volle Leistung fordern oder schadet das dem Motor?
Vielen Dank im voraus
lg
Stefan
BMW i3 (seit Anfahg 2014) und BMW 225xe i Performance (seit 6/2016)
kitchenman
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 14:14
Wohnort: gifhorn

Anzeige

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon franmedia » Mi 29. Jan 2014, 18:55

Die Frage ist gut. Ich weiß aber nicht, ob die ernsthaft jemand anderes als BMWi beantworten kann. Es gibt aber ein paar Indizien, dass es kein großes Problem ist.
In den drei Wintern, in denen ich iMiEV gefahren bin, habe ich oft quasi aus dem Stand mit Vollgas auf 100 km/h beschleunigt, um die Motorwärme für die Heizung nutzen zu können. Denn die Innenraumheizung war dann spürbar schneller auf Temperatur. Dem Motor hat das nach drei Jahren ganz sicher nicht geschadet. Wenn überhaupt dann ist es Stress für die Batterie, wenn sie sehr kalt sehr viel Strom abgeben muss. Weder im iMiEV noch jetzt im i3 Handbuch habe ich aber einen Hinweis gefunden, dass das nicht ok ist. Der iMiEV hatte nach drei Jahren, wenn überhaupt nur geringe Reichweiteneinbußen (die Reichweite war halt von Anfang an deutlich geringer als beim i3). Beim i3, den ich jetzt zwei Wochen hab, kann man das natürlich noch überhaupt nicht sagen, wobei ich da auch nicht durch Vollgas heizen muss, da die eingebaute (Wärmepumpen-) Heizung exzellent funktioniert (besser als bei vielen Verbrennern).
BMW gibt ja eine 70% Garantie auf 8 Jahre oder 100 Tkm. Also sollte, selbst wenn man auf 100Tkm so oft wie möglich Vollgas gibt, die Batterie nicht mehr als 30% Kapazität verlieren, sonst hätten Sie das wohl so nicht versprochen.
Ich würde aber denken, dass man auf lange Sicht etwas mehr Reichweite behält, wenn man nicht ständig bei -20 Grad ohne Vorkonditionierung mit Vollgas losfährt ;-)
franmedia
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon Spürmeise » Mi 29. Jan 2014, 19:34

kitchenman hat geschrieben:
Darf mein von einem kalten Elektromotor volle Leistung fordern oder schadet das dem Motor?


Am wohlsten fühlt sich der E-Motor, wenn er eiskalt ist. Dann hält die Wicklungsisolation am längsten - viele Millionen Kilometer.
Das Problem besteht also eher in der umgekehrten Richtung, bei einem heißen Motor darf keine volle Leistung abgefordert werden. Dafür sorgt aber schon die Regelelektronik. Und die (Flüssig-)Kühlung.
Spürmeise
 

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon xado1 » Mi 29. Jan 2014, 19:41

generell ist es so ,das jeder elektroantrieb mit einem getriebe untersetzt wird,meist 8:1 oder 9:1.es gibt daher ein schrägverzahntes getriebe mit 1-3 liter 75w90 hypoid differentialöl,da es in diesem getriebe auch ein differential geben muss.daher hat jeder leaf,zoe und alle anderen auch ein öl,welches aber meist eine lebensdauerfüllung ist.
es kann also nicht schaden,bei tiefen temperaturen das auto anfangs nicht sofort stark zu belasten.auch für die kalten batterien ist eine große stromabnahme im kalten zustand nicht gerade förderlich.
Dateianhänge
leaf_gearbox.gif
leaf getriebe3.jpg
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4039
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon Klingon77 » Mi 29. Jan 2014, 20:57

hi,

bei allen mechanischen Systemen ist es so das sie "auf Betriebstemperatur" länger halten als wenn ihnen außerhalb der Spezifikationen max. Leistungen abgefordert werden.

Beim Elektroantrieb muß man das sicherlich nicht so kritisch sehen wie bei einem hochgezüchteten Vebrenner.
Es befinden sich aber, wie oben bereits beschrieben, auch Getriebe und mech. Lagerungen usw. in dem Wagen.


Ich denke, ein umsichtiger Umgang mit dem Fahrzeug wäre kein Fehler.
Vereinzelte "kühle Sprints" sollten aber auch nicht zum sofortigen Defekt führen.


liebe Grüße,

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Klingon77
 
Beiträge: 292
Registriert: So 30. Jun 2013, 14:58

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon flotschi » Fr 31. Jan 2014, 09:29

Der Motor muss nicht warmgefahren werden.
Der Batterie tut es allerdings nicht gut, wenn sie sehr kalt ist und viel Leistung abgefordert wird. Deshalb gibt es auch eine Batterieheizung. Im i3 allerdings nur, wenn man auch die Sitzheizung bestellt. Verstehe die Logik, wer wolle.
Der Tesla begrenzt seine Leistung, wenn die Batterie nicht auf Betriebstemperatur ist, ob der i3 das auch tut, weiß ich nicht.
flotschi
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 30. Jan 2014, 15:13

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon green_Phil » Fr 31. Jan 2014, 09:30

flotschi hat geschrieben:
Der Tesla begrenzt seine Leistung, wenn die Batterie nicht auf Betriebstemperatur ist, ob der i3 das auch tut, weiß ich nicht.

Ja, das macht auch der i3. Rekuperations- und Motorleistung werden bei kaltem Akku gedrosselt.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon franmedia » Fr 31. Jan 2014, 11:26

green_Phil hat geschrieben:
flotschi hat geschrieben:
Der Tesla begrenzt seine Leistung, wenn die Batterie nicht auf Betriebstemperatur ist, ob der i3 das auch tut, weiß ich nicht.

Ja, das macht auch der i3. Rekuperations- und Motorleistung werden bei kaltem Akku gedrosselt.

Ah. Das fände ich ja super, ok eigentlich selbstverständlich, aber trotzdem. Hast du da ne Quellenangabe zu?

Mir ist da im Handbuch nix zu aufgefallen und bisher hat BMW alle meine Anfragen zu mehr Doku abgeschmettert. Warum auch immer. Son tolles Auto bauen und dann alles geheim halten. Das erinnert mich doch sehr stark an "The Rock", wo sich Mason (Connery) und Goodspeed (Cage) gegenseitig mit dem Spruch "You're on a need to know basis, and you don't need to know!" hochnehmen. Im Film lustig, bei BMW weniger.
franmedia
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon franmedia » So 2. Feb 2014, 14:30

franmedia hat geschrieben:
green_Phil hat geschrieben:
flotschi hat geschrieben:
Der Tesla begrenzt seine Leistung, wenn die Batterie nicht auf Betriebstemperatur ist, ob der i3 das auch tut, weiß ich nicht.

Ja, das macht auch der i3. Rekuperations- und Motorleistung werden bei kaltem Akku gedrosselt.

Ah. Das fände ich ja super, ok eigentlich selbstverständlich, aber trotzdem. Hast du da ne Quellenangabe zu?

Mir ist da im Handbuch nix zu aufgefallen und bisher hat BMW alle meine Anfragen zu mehr Doku abgeschmettert. Warum auch immer. Son tolles Auto bauen und dann alles geheim halten. Das erinnert mich doch sehr stark an "The Rock", wo sich Mason (Connery) und Goodspeed (Cage) gegenseitig mit dem Spruch "You're on a need to know basis, and you don't need to know!" hochnehmen. Im Film lustig, bei BMW weniger.

Moin green_Phil, meine Frage war ja durchaus ernst gemeint. Wo hast du denn deine Info her? Und kannst du die Quelle, etwa ein Handbuch als pdf weitergeben? Oder war es ein Anruf bei der BMWi Hotline? Da hab ich ich meine Antworten auf etwas schwierige Fragen her. Ich fände aber gut, wenn es mehr Lesestoff übers Handbuch hinaus gäbe, denn letztlich nervt es ja schon immer anzurufen. Auf viele Dinge kommt man ja auch erst gar nicht. Also, wäre nett, wenn du die Quelle teilen könntest.
Gruß,
franmedia
franmedia
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon Twizyflu » So 2. Feb 2014, 16:01

flotschi hat geschrieben:
Der Motor muss nicht warmgefahren werden.
Der Batterie tut es allerdings nicht gut, wenn sie sehr kalt ist und viel Leistung abgefordert wird. Deshalb gibt es auch eine Batterieheizung. Im i3 allerdings nur, wenn man auch die Sitzheizung bestellt. Verstehe die Logik, wer wolle.
Der Tesla begrenzt seine Leistung, wenn die Batterie nicht auf Betriebstemperatur ist, ob der i3 das auch tut, weiß ich nicht.


Nur so als Gedanke
Kann es sein dass die Sitzheizung (wärmt ja das Gesäß auch) dann einfach die Wärme nach unten hin abgibt und da vll was aufwärmt das die Wärme an die Batterie angibt?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast