Motor warmfahren?

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon LocutusB » So 2. Feb 2014, 19:17

Twizyflu hat geschrieben:
Nur so als Gedanke
Kann es sein dass die Sitzheizung (wärmt ja das Gesäß auch) dann einfach die Wärme nach unten hin abgibt und da vll was aufwärmt das die Wärme an die Batterie angibt?


Sicher nicht :-). Da würde Dein Hintern schon glühen, bevor der Akku um 1 Grad wärmer wird.
Der Akku des i3 ist mit einer Flüssigkeitstemeprierung ausgerüstet. Dass die Kühl- bzw. Heizflüssigkeit durch die Sitze fließt halte ich für unwahrscheinlich. Denke eher es geht um ein Steuergerät oder die Schnittstelle zwischen Hochvoltspeicher und 12V Batterie, die bei Sitz- und Akkuheizung anders ausgelegt ist ...
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1170
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Anzeige

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon bm3 » So 2. Feb 2014, 19:37

franmedia hat geschrieben:
Moin green_Phil, meine Frage war ja durchaus ernst gemeint. Wo hast du denn deine Info her? Und kannst du die Quelle, etwa ein Handbuch als pdf weitergeben? Oder war es ein Anruf bei der BMWi Hotline? Da hab ich ich meine Antworten auf etwas schwierige Fragen her. Ich fände aber gut, wenn es mehr Lesestoff übers Handbuch hinaus gäbe, denn letztlich nervt es ja schon immer anzurufen. Auf viele Dinge kommt man ja auch erst gar nicht. Also, wäre nett, wenn du die Quelle teilen könntest.
Gruß,
franmedia


Hallo,
da bedarf es keiner Doku irgendwelcher Art zu. Das wissen alle Elektroniker und Programmierer die schonmal mit Li-Zellen, BMS, Motorcontroller usw. zu tun hatten. Die Motorsteuerung überwacht den Akku und schützt ihn. Bricht die Spannung bei kaltem Akku und starkem Beschleunigen zu sehr ein, nimmt sie den Strom automatisch ein Stück zurück, steigt sie beim Rekuperieren zu sehr an ebenfalls. Dazu gibt es in jeder modernen Motorsteuerung Parameter und Kennlinien die auf das Akkuverhalten abgestimmt sind.
Insofern wird da dann auch der Fahrer bevormundet und kann garnicht mehr Strom geben als für den Akku gut ist.
Von daher auch unkritisch beim Kaltstart, wird automatisch begrenzt.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon franmedia » So 2. Feb 2014, 20:00

bm3 hat geschrieben:
da bedarf es keiner Doku irgendwelcher Art zu. Das wissen alle Elektroniker und Programmierer ...
Viele Grüße:
Klaus

Hallo Klaus,
ich hatte ja green_Phil gefragt, wo er seine Infos her hat, aber danke dass du die Frage unnötig findest. Ich wünsche dir, dass du immer auf allen Gebieten, die dich interessieren Experte bist und nie etwas wissen willst, von dem du weniger Ahnung als ein Experte hast. Hast du schon mal daran gedacht, dass das bei anderen Leuten vielleicht etwas anders sein könnte?
Auch Grüße,
franmedia
franmedia
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon green_Phil » Mo 3. Feb 2014, 10:38

franmedia hat geschrieben:
Hast du da ne Quellenangabe zu?

Ich kann Dir leider nicht genau sagen, wo ich das gelesen habe. BMW hat leider keine Auflistung aller technischen Informationen. Irgendwie muss man sich alles zusammenklauben.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon HED » Fr 11. Apr 2014, 21:18

Einfach rauf den Socken. ;) Freude am Fahren genießen.
HED
 

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon eMarkus » So 13. Apr 2014, 11:59

Eine interessante Frage in diesem Zusammenhang ist, ob es Sinn macht, die Batterie so zu laden, dass sie kurz vor der geplanten Abfahrt voll wird.

Dafür spricht, dass durch das Laden Verlustwärme ensteht, also Wärme für die man die Vorkonditionierung nicht extra bezahlen muss (oder sich die Vorkonditionierung im optimalen Fall sogar sparen kann).

Dagegen spricht, dass das wahrscheinlich nur Sinn macht, wenn die Batterie als Endladestand etwa 80% hat.
Hat die Batterie als Endladestand 100%, ist die Ladeleistung zum Schluss hin so niedrig, dass auch so gut wie keine Abwärme entsteht.
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon HED » So 13. Apr 2014, 12:57

Ich glaub ihr macht euch zu viel Gedanken. :)

Redet euch bitte nicht so einen Vorteil des E-Antriebes kaputt. Die Akkus wurden bis auf das äußerste getestet. Solche Bedenken verbreiten nur weitere Vorbehalte.
HED
 

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon eMarkus » So 13. Apr 2014, 13:00

???
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon HED » So 13. Apr 2014, 13:19

eMarkus hat geschrieben:
???


Ich habe auf YouTube die Tests des E-Smarts gesehen. Die haben den Smart mit Anhänger! ständig beschleunigt und voll abgebremst. Das ganze in der Endlosschleife, bis der Akku leer war.
Der Test war in Nevada... man kann davon ausgehen, dass sie den Test auch im kalten Norden gemacht haben.

Was ich damit nur sagen will ist, genießt das Fahren einfach. Um den Akku sollte man sich keine Sorgen machen, der ist extrem getestet.

Ich denke nicht das SMART härtere Tests als BMW fährt.
HED
 

Re: Motor warmfahren?

Beitragvon Twizyflu » So 13. Apr 2014, 13:29

Kommt immer drauf an welche Technologie bzw Zellchemie usw dem Ganzen zu Grunde liegt.
Auf die Dauer kann sowas trotzdem nicht gut sein NUR macht man das eh nicht und ob es wirklich nennenswerte Auswirkungen hätte weiß man wohl so nicht.
Ich fahre trotz Leasing Akkus sehr akkuschonend
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast