Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Beitragvon doubledeee » Di 9. Okt 2018, 08:35

Servus,

mein i3, nach 10 Monaten mit knapp 40tkm auf der Uhr, hat gestern ein mir bisher nicht aufgefallenes Geräusch gemacht - ab ca. 115 km/h hat er ein lastabhängiges Brummen von sich gegeben - es hat sich angehört wie wenn ich einen Verbrenner fahren würde.
Bei ca. 130 km/h war es wieder weg. Mir kam es jedoch vor als wäre so im Bereich 40-60 km/h auch ein allerdings unregelmäßiges Brummen zu hören. Außen ist nichts zu hören, es ist nur innen. Warum es aber Lastabhängig UND nur in bestimmten Bereichen ist, ist mir sehr schleierhaft.

Hat von Euch schon mal jemand so was gehabt? Ich habe diese Woche sowieso noch einen Termin in der Werkstatt, aber denen muss man ziemlich genau sagen wo das Problem steckt sonst kommen die nicht weiter. Ich weiß aber nicht mal wo ich anfangen soll zu suchen.

Danke für Eure Hilfe
Gruß
doubledeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 21:06

Anzeige

Re: Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Beitragvon Elektrivirus » Mi 10. Okt 2018, 09:25

Moin, schau dir mal deine Reifen an, bei 40 k könnte es daran liegen... Sägezahnbildung, im Zusammenspiel mit Resonanzen bei bestimmten Geschwindigkeiten. Ändert sich auch die Frequenz des Brummtons.

Wobei 40-60 und 115 … wäre eine Geschwindigkeitsverdopplung, also wieder Resonanz (also selber Ton) … hatte ich mal bei nem alten Auto, der brummte auch bei bestimmten Geschwindigkeiten wie "gleich fliegt dir das Radlager um die Ohren", und dann war es "nur" Sägezahnbildung... neue Reifen drauf, und Brummen weg.
Elektrivirus
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44

Re: Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Beitragvon doubledeee » Fr 12. Okt 2018, 15:24

Danke für den Tipp, ich werde es gleich prüfen können. i3 war gerade bei BMW zum Reifenwechseln + Service + 3. Frontscheibe + 4. Antenne :D
Habe natürlich dieses Problem angemeldet, sie konnten nichts finden. Mal sehen ob es mit den Winterreifen noch besteht. Die Sommerreifen waren eh runter.
doubledeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 21:06

Re: Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Beitragvon Elektrivirus » Fr 12. Okt 2018, 15:46

dritte Frontscheibe und vierte Antenne?!? was machst du mit dem Auto :-D :shock:
Elektrivirus
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44

Re: Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Beitragvon fbitc » Sa 13. Okt 2018, 17:25

Vermutlich Windschattenfahren und in einer Marder Gegend parken
fbitc
 
Beiträge: 4642
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Beitragvon doubledeee » Mo 15. Okt 2018, 13:06

Zugegeben, ich fahre viel - in grad mal 10 Monaten knapp 40tkm. Habe aber sehr stark das Gefühl dass die Windscheibe extrem anfällig ist für Steinschläge, und auch dafür dass diese gleich reißen. Ich hab in einem Jahr jetzt 6 massive Steinschläge gehabt - sowas kenne ich von anderen Autos nicht. Anfällig vielleicht weil sie ungewöhnlich verspannt wird in der Aufnahme, oder weil sie einfach einen schlechten Winkel hat. Auch meine Kollegen sagen dass sie ungewöhnlich viele Steinschläge haben bei dem Auto.
Mardergegend trifft zu, dem ist da oben nur leider schwer entgegenzuwirken, kann kein Gitter ums Auto legen :D
doubledeee
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 21:06

Re: Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Beitragvon fbitc » Mo 15. Okt 2018, 21:27

Also die von i3 (63500 km) und vom Passat (45000 km) sehen ähnlich aus (Streusel Kuchen)
:Windschutzscheibe mein ich
fbitc
 
Beiträge: 4642
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Lastabhängiges Geräusch ab ca. 115km/h

Beitragvon DaKienes » Di 16. Okt 2018, 08:10

doubledeee hat geschrieben:
...
Mardergegend trifft zu, dem ist da oben nur leider schwer entgegenzuwirken, kann kein Gitter ums Auto legen :D


Ich hab auch so ein nettes Viecherle bei mir. Ich habe meine Antenne mit einem schwarzen, innen mit kKlebstoff beschichteten Schrumpfschlauch repariert. Seither ist ruhe - scheint ihm nicht zu schmecken.
i3s in Melbourne Rot, fast in Vollausstattung, 26.02.2018*
VW T3 Syncro: Wird iwann elektrifiziert

Danke für das geliehene Ladekabel an:
Ladeequipment vom Mechatroniker mit persönlichem Service: https://www.enercab.at/
Benutzeravatar
DaKienes
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 11:29
Wohnort: Sankt Wolfgang

Anzeige


Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast