Kühlmittel

Kühlmittel

Beitragvon i3Prinz » Do 17. Jul 2014, 18:06

Mal etwas Technisches: Es gibt zwei Wasserkreisläufe, die unterschiedliche Kühlmittel benötigen.
Der Grund hierfür ist mir nicht bekannt.

Deckel oben (näher zum Fahrer) - Kühlmittelkreislauf Heizung/Klima

Wasser : Kühlmittel = 1 : 1
1,6l Gesamt oder 1,9l bei SA4T9
BMW Teilenummer: 83512355296
14,49 EUR

Habe leider vergessen, mir die Gebindegröße aufzuschreiben... :?

Deckel unten (weiter weg vom Fahrer)- Kühlmittelkreislauf Antrieb

normales BMW Kühlmittel
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Anzeige

Re: Kühlmittel

Beitragvon DeJay58 » Do 17. Jul 2014, 19:32

AFAIK sollte man Kühlmittel immer mit Wasser mischen. Alleine schon um den Frostschutz optimal zu halten. Reiner Kühlerfrostschutz hat interessanterweise einen höheren Gefrierpunkt als mit Wasser.
Zuletzt geändert von DeJay58 am Do 17. Jul 2014, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Kühlmittel

Beitragvon bm3 » Do 17. Jul 2014, 19:59

Reines Frostschutzmittel hat den niedrigsten Gefrierpunkt, niedriger als jedes Gemisch mit Wasser. Allerdings kühlt reines Frostschutzmittel deutlich schlechter als wenn es mit Wasser gemischt ist, führt also die Wärme schlechter ab.Je höher also der Anteil an Frostschutzmittel desto geringer die Wärmeabfuhr.
Entschuldige bitte DeJay58, aber manche Dinge möchte ich einfach nochmal klarstellen. :lol:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Kühlmittel

Beitragvon DeJay58 » Do 17. Jul 2014, 20:04

Das mit dem Gefrierpunkt stimmt eben nicht. Hab ich beim Studium damals selbst gemessen und es gibt auch vom Hersteller entsprechende Graphiken und Auskünfte. Es geht dabei ums Glykol, dass sich eben etwas atypisch verhält. Ca. 50 oder 60% Wasseranteil waren es glaube ich um den niedrigsten Gefrierpunkt zu erreichen. Glykole frieren bei rund minus 15 Grad soweit ich mich erinnern kann, das wäre viel zu hoch für den Winter. Daher Wasser dazu und bis minus 50 Grad runterkommen, wenn das Verhältnis passt.
Zuletzt geändert von DeJay58 am Do 17. Jul 2014, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Kühlmittel

Beitragvon bm3 » Do 17. Jul 2014, 20:09

Glaube nichts was du nicht selber gemessen hast !
Aber andererseits, wer misst misst Mist.
Dann frage ich mich aber weshalb die Hersteller auf ihre Frostschutzmittel-Verpackungen Tabellen drucken nach denen der Frostschutz immer besser wird je höher der Anteil ihres Mittels und je geringer der Wasseranteil ist.
Aber vielleicht ist es ja nur um die ganze Welt zu täuschen ! :lol:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Kühlmittel

Beitragvon DeJay58 » Do 17. Jul 2014, 20:11

Wir reden vom Kühlerfrostschutz und da wirst Du diese Tabelle nicht finden!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Kühlmittel

Beitragvon DeJay58 » Do 17. Jul 2014, 20:14

Oder wie erklärst Du, dass der Hauptbestandteil vom Frostschutzmittel in der Kühlflüssigkeit bei -16 Grad laut Wikipedia friert?
http://de.wikipedia.org/wiki/Ethylenglycol
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Kühlmittel

Beitragvon bm3 » Do 17. Jul 2014, 20:17

Es ist immer gut wenn man sich zuerst in der Sache kundig macht und dann hier etwas behauptet.
Hier mal als nur eines von vielen Beispielen die man dazu im Web findet eine offensichtlich (nach dir) ganz falsche Tabelle des Herstellers zum Kühlerfrostschutzmittel "Wigol":

Frostschutz.png


http://www.wigol.de/fileadmin/download/ ... 000197.PDF
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Kühlmittel

Beitragvon DeJay58 » Do 17. Jul 2014, 20:22

An der Tabelle erkenne ich gar nichts außer irgendwelche Zahlen. Herkömmliches Kühlmittel ist das jedenfalls nicht. Ich kenne es jedenfalls nicht. Keine Ahnung was da drinnen ist und ob es nicht von vornherein bereits eine Mischung mit Wasser ist.

Ich hab auch was gefunden, und damit ist das Internet voll, weil es stimmt! Du musst aber richtig suchen, nämlich nach Kühlerfrostschrutz, und nicht nach Scheibenfrostschutz, das sind zwei Paar Schuhe. Im Kühler Frostschutz wird Eben der Glykol Alkohol verwendet und da siehts aus wie zum Beispiel hier beschrieben:

http://www.schmidtler.de/html/ht_technik/fst.htm

oder hier: http://www.kfz-tech.de/KuehlFrostschutz.htm

oder da: http://www.lytron.de/tools-technical/an ... ehlsysteme

Zitat aus einem der Links und Inhalt aller Links und der Realität: "Eigentlich ist die Aussage des Diagramms, dass man auch des Guten zu viel tun kann. Bis knapp 60% sinkt die Frostschutztemperatur fast linear, steigt aber durch weitere Hinzufügung von Frostschutz wieder bis auf -15°C. Wer also mit reinem Frostschutz im Kühlsystem fährt, hat einen sogar für Mitteleuropa unzureichenden Schutz. "

Mit etwas Nachdenken kann ich es Dir vermutlich sogar chemisch erklären versuchen, ist nur schon recht lang her und ich müsste vermutlich etwas recherchieren oder mich einfach damit beschäftigen.
Zuletzt geändert von DeJay58 am Do 17. Jul 2014, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Kühlmittel

Beitragvon bm3 » Do 17. Jul 2014, 20:25

Ich habe dir oben den Link des Herstellers noch angefügt, es ist Kühlerfrostschutzmittel


Jetzt gib bitte mal zu dass du hier Mist gepostet hast oder von mir aus lass es auch.
Das erachte ich nicht als eine elementar wichtige Frage in meinem Leben.
Ich sehe das leidenschaftslos.

Viele Grüße und schönen Abend noch

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron