Kühlmittel

Re: Kühlmittel

Beitragvon DeJay58 » Do 17. Jul 2014, 20:29

Du kannst es sehen wie Du möchtest, aber ich denke nicht dass bekannte Seiten wie Kfz-tech und andere alle gemeinsam einen Blödsinn schreiben. Ich hab gerade keine Lust mir anzuschauen was Du hier für ein Mittel gefunden hast. Ich gehe davon aus, dass das bereits eine vorgefertigte Mischung ist.

Kann ja auch jeder selbst messen mit einem herkömmlichen reinen Kühlerfrostschutzmittel (Glykol). Einfach rein in den Gefrierschrank stellen und zwei Tage später die Überraschung erleben. :) Da kann man sich auch nicht vermessen ;) Musst übrigens nicht schreien ;)

Es kann natürlich sein, dass es da heute schon entsprechende Mischungen gibt, so sieht mir das Mittel von dem Deine Tabelle stammt ab. Das würde auch gut zu den von mir geposteten Diagrammen passen. Ich sprach halt immer vom reinen Frostschutz Ethylenglykol. Und dabei wird es Dir jeder Chemiker bestätigen was ich schrieb.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Re: Kühlmittel

Beitragvon BMWFan » Do 17. Jul 2014, 21:14

Glycole und Wasser ergeben eutektische Mischungen, die bei ungefähr 50 - 90 % Glycol ihren niedrigsten Gefrierpunkt erreichen. Die genaue Temperatur und das eutektische Mischungsverhältnis hängen vom Glykoltyp ab. "Unverdünnt" angebotene Frostschutzmittel wie das genannte Wigol sind demnach bereits optimale Mischungen am eutektischen Punkt aus Wasser und Glykol, und kein reines Frostschutzmittel, die dann bei weiterer Verdünnung mit Wasser zu einem höheren Gefrierpunkt führen.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: Kühlmittel

Beitragvon fbitc » Sa 19. Jul 2014, 16:35

Danke, das wir das jetzt abschließend klären konnten!
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Vorherige

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast