0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon trilobyte » Fr 26. Aug 2016, 10:13

gibts die BMW Laptimer app auch für android? ich habe sie nicht gefunden im playstore?

gruss
Siegi
I3 Fuid Black 94Ah 20" Felgen
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Anzeige

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon TomZ » Fr 26. Aug 2016, 12:04

ja das stimmt wohl für i3-Starts auf trockener Straße, da wird der Schlupf - wenn überhaupt - so gering sein, dass er wahrscheinlich nicht viel Drehmoment reduzieren muss ... sobald man aber die Reibung reduziert Regen, Schnee, Eis ist es ein anderes Thema.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon DeJay58 » Fr 26. Aug 2016, 12:25

Da sind dann aber Assistenzsysteme zuständig oder ein vorsichtiger Stromfuß.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3855
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon DeJay58 » Fr 26. Aug 2016, 21:22

Hier mal meine ersten (wenigen) Messwerte in Zahlen dargestellt. Meine Auswertungssoftware funktioniert noch nicht mit dem neuen Gerät, daher kann eine Komplettauswertung noch etwas dauern. Derweil lese ich die Daten vom Messgerät ab und gebe sie in Zahlen wieder. Messergebnisse gibt es noch nicht viele und daher kann ich Messfehler noch nicht ganz ausschließen. Es ist aber unwahrscheinlich, dass sie über 2-3% liegen.

Ich nehme einfach einen durchschnittlichen Testlauf und das hier sind die Ergebnisse bislang:

0-10 km/h: 0,25s (Fehlmessung? Start zu spät erkannt? Richtig? wird verifiziert)
0-20 km/h: 0,82s 10-20 km/h: 0,57s
0-30 km/h: 1,42s 20-30 km/h: 0,60s
0-40 km/h: 2,01s 30-40 km/h: 0,59s
0-50 km/h: 2,70s 40-50 km/h: 0,69s (Kurve?)
0-60 km/h: 3,32s 50-60 km/h: 0,62s
0-70 km/h: 3,9s 60-70 km/h: 0,58s
0-80 km/h: 4,55s 70-80 km/h: 0,65s
0-90 km/h: 5,39s 80-90 km/h: 0,84s
0-100 km/h: 6,67s 90-100 km/h: 1,28s
0-110 km/h: 7,92s 100-110 km/h: 1,25s video_speedlock speedlock_x_kmh max min (beide FF)
0-120 km/h: 9,59s 110.120 km/h: 1,67s

Die 0-10 km/h waren bei den gestrigen beiden Testläufen bei 0,25s. Heute früh war der Wert bei 0,5s. Der Rest stieg dann wieder konstant an und ein Wert von 6,9s ergab sich. Der wäre realistischer, wenn auch immer noch unter dem Soll.Wert und etwas mehr als die M-Laptimer App anzeigte.

Ich hoffe dass ich im Laufe der kommenden Wochen andere i3s testen kann.

Übrigens weil ich es per PN gefragt wurde: Mein Luftdruck an der Hinterachse lag bei beiden Tests bei 3,0 bar. Vorne 2,4 bar.

Und wie gesagt, Diagramme, Fotos, Videos kommen bei Zeiten. Im Moment habe ich kaum Zeit für irgendwas wegen dem Job.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3855
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon NotReallyMe » Di 20. Sep 2016, 16:55

Da hat DeJay eine kleine Sensation aufgetan, vielen Dank! Ich kann in meinen Versuchen bestätigen, dass sich die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bei meinem I3 messbar von ehemals ca. 7,0 Sekunden auf ca. 6,6 Sekunden verbessert hat. Die 7,0 Sekunden waren seinerzeit schon besser als die Werksangaben, 6,6 Sekunden sind demgegenüber nochmal ein gutes Pfund obendrauf. Ich habe alte und aktuelle Aufzeichnungen des Laptimers miteinander verglichen. Der Unterschied spielt sich im Wesentlichen oberhalb des Bereichs ab, ab dem die Momentanbeschleunigung unter den Maximalwert von ca. 0,39 G fällt (alle Angaben nach den aufgezeichneten Sensoren des I3). Die erste Phase der Beschleunigung ist ungefähr gleich geblieben, ab ca. 8 km/h liegen die 0,38 - 0,39 G an. Die Beschleunigung fällt ab ca. 60 km/h und liegt dann bei folgenden Werten (vorne früher, mitte heute, hinten Vorsprung heute gegenüber früher):

Code: Alles auswählen
   v             t_alt           t_neu          t_diff
 70 km/h: 0,33 G 4,27 s | 0,33 G 4,17 s | 0    G 0,1 s
 75 km/h: 0,30 G 4,64 s | 0,31 G 4,46 s | 0,01 G 0,18 s
 80 km/h: 0,28 G 4,99 s | 0,29 G 4,81 s | 0,01 G 0,18 s
 85 km/h: 0,25 G 5,49 s | 0,26 G 5,27 s | 0,01 G 0,22 s
 90 km/h: 0,22 G 5,96 s | 0,24 G 5,74 s | 0,02 G 0,22 s
 95 km/h: 0,19 G 6,43 s | 0,21 G 6,18 s | 0,02 G 0,25 s
100 km/h: 0,17 G 7,02 s | 0,18 G 6,67 s | 0,01 G 0,35 s
105 km/h: 0,17 G 7,67 s | 0,18 G 7,2  s | 0,01 G 0,47 s


Für die Spitzfindigen unter uns (also alle ;-): Die Werte unterliegen natürlich einer Mess- und Ableseungenauigkeit, die Tendenz sollte aber offensichtlich sein. Letztlich geht dieser I3 mit der aktuellen Software bei 100 km/h mit 0,35 Sekunden Vorsprung gegenüber dem gleichen I3 mit der alten Software durchs Ziel. Diesen Unterschied würde man im direkten Vergleich deutlich sehen, das wären knapp 10 m Vorsprung am Ende des Sprints bei 100 km/h. Wie der Wert bei 105 km/h andeutet setzt sich die stärkere Beschleunigung mit der neuen Software oberhalb von 100 km/h fort.

Spekulation 1: BMW hat für den 94er I3 mit laut technischen Daten 50 kg Mehrgewicht praktisch die gleiche Beschleunigung wie beim 60er I3 realisiert. Was in der Pressemeldung als Optimierung in der Motorsteuerung zur Erreichung dieses Ziels beim 94er I3 beschrieben ist, könnte einfach nur in der Freigabe von etwas mehr Leistung aus der Batterie bei der Beschleunigung im oberen Geschwindigkeitsbereich bestehen (die Motorleistung war hier nicht der limitierende Faktor). Diese Freigabe von mehr Leistung kam scheinbar auch dem 60er I3 zugute, wodurch sich sein Durchzug in diesem Bereich nochmal spür- und messbar verbessert hat.

Spekulation 2: BMW möchte dem bald erscheinenden Ampera E beim Sprint von 0 auf 100 km/h nicht nachstehen und hat zumindest den 60er I3 klammheimlich per Software-Update auf dessen Niveau gehievt. Die ersten Vergleiche 1:1 im nächsten Jahr werden es zeigen, falls BMW nicht inzwischen diesen Teil des Updates für den 60er I3 wieder zurücknimmt :-/.

Es wäre schön, wenn ein paar 94er I3 Fahrer hier Messwerte mit der Laptimer App beisteuern könnten. Vielleicht hat BMW ja mit der "größeren" Batterie zusätzlich noch mehr Leistung bereitgestellt und der 94er I3 schafft damit den Sprint von 0 auf 100 km/h auch unter 7 Sekunden?
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon DeJay58 » Di 20. Sep 2016, 17:19

Vielen Dank für die Daten! Und mein Profi Beschleunigungsmessgerät bestätigt das ja. Der gibt sogar noch eine zehntel Sekunde weniger aus.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3855
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon DELHA » Di 20. Sep 2016, 17:25

Es würde Sinn machen die Testbedingungen (speziell das Gewicht) festzulegen.
DELHA
 
Beiträge: 273
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon NotReallyMe » Di 20. Sep 2016, 17:41

Bei meinen Versuchen gab es keinen nennenswerten Unterschied beim Gewicht oder den äußeren Bedingungen. Damals war es bei vielen Versuchen minimal 7.0 Sekunden, jetzt sind es minimal (auch in mehreren Versuchen) 6,6 Sekunden.

Ich finde das sehr bemerkenswert seitens BMW. Wo gibt es das sonst, dass per Software-Update ohne großes Tam Tam 0,4 Sekunden Beschleunigung spendiert werden, besonders in Relation zu der bereits tollen Beschleunigung vor dem Update. Das ist BMW für den alten I3 wahrscheinlich eher unbeabsichtigt im Rahmen der Anpassungen für den 94er I3 durchgerutscht :).
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1503
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon BernhardLeopold » Di 20. Sep 2016, 18:42

NotReallyMe hat geschrieben:
Ich finde das sehr bemerkenswert seitens BMW. Wo gibt es das sonst, dass per Software-Update ohne großes Tam Tam 0,4 Sekunden Beschleunigung spendiert werden, besonders in Relation zu der bereits tollen Beschleunigung vor dem Update.

Nun, bei Tesla ist das seit Jahren nicht mehr ungewöhnlich, besonders deutlich war es beim S85D, der von 5,4 auf 4,4 s per OTA beschleunigt wurde.
BernhardLeopold
 
Beiträge: 201
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: 0-100 Werte stimmen nicht mit Werksangaben überein

Beitragvon speedy83 » Di 20. Sep 2016, 20:41

Wenn jetzt noch jemand rausfindet wie man selbst noch mehr Leistung codieren kann... 8-)
speedy83
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 6. Sep 2016, 17:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: roxxo_by und 4 Gäste