Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon fbitc » Fr 12. Jan 2018, 07:34

gilesflieger hat geschrieben:
Der i3 ist aus unserer Sicht fast perfekt, wirklich fehlen tun uns eigentlich nur 3 Dinge:
1. Ein 5. Sitzplatz (ein Notsitz um Mal schnell für ein paar Kilometer noch jemand mit nehmen zu können reicht völlig)

3. Lenkradheizung ;)


Zu 1. da müsste der i3 fast ein wenig breiter werden (oder die Türen dünner) du kriegst da keinen 5 Sitzplatz vernünftig hin.

Zu 2. wäre nett und einfach zu realisieren, da alles im BMW Regal bereit liegen würde
fbitc
 
Beiträge: 4740
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon Norbert W » Fr 12. Jan 2018, 08:26

TOMbola hat geschrieben:
[*]insgesamt deutlich bessere Dämmung


Das würde Mehrgewicht mit sich bringen, somit eine Verschlechterung der grundsätzlich positiven Eigenschaften des i3
Bei allen anderen Wünschen sollte der Aspekt Gewicht immer mitschwingen, mehr Plimplam bedeutet gleichzeitig mehr Gewicht, Verschlechterung der Effizienz und Leistung. Im übrigen wird aus dem i3 mit einer besseren Dämmung noch lange kein Langstreckenfahrzeug mit hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten auf der Autobahn, z.B. der Geradeauslauf müsste dafür ebenfalls anders sein, da können noch viel mehr Dinge angeführt werden...

Meine Wünsche:
200 Kilo weniger Fahrzeuggewicht :roll: :mrgreen:
120 Ah Akku
Mehr nicht, dann bestelle ich sofort einen zweiten i3 :D
Norbert W
 
Beiträge: 636
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon sengewald » Fr 12. Jan 2018, 11:56

Die 200kg waeren mittlerweile beim Akku einzusparen.
Dafuer weiterhin nur 60Ah und auf den Ausbau der Schnelladeinfrastruktur vertrauen.
Mit ein paar Effezienzverbesserungen sollten dann doch mindestens 160km drin sein auch im Winter.
Damit kann man das Auto immer noch 365*160= 58400km/Jahr bewegen ohne einmal ausserhalb nachzuladen.

Ganz nebenbei wuerde der I3 dann wahrscheinlich auch noch 10.000Euro billiger werden wegen der kleineren Batterie.
sengewald
 
Beiträge: 133
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 09:01
Wohnort: Besseringen, germany

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon DaKienes » Fr 12. Jan 2018, 12:20

Norbert W hat geschrieben:
Meine Wünsche:
200 Kilo weniger Fahrzeuggewicht :roll: :mrgreen:
120 Ah Akku
Mehr nicht, dann bestelle ich sofort einen zweiten i3 :D


Ja, das wären wirklich interessante Verbesserungen für den i3. Der größere Akku kommt bestimmt - glaube und hoffe ich zumindest. Beim Gewicht wird's eher ein Traum bleiben. In der Rennwagenschmiede Lotus war der Plan "Add less weight!". Was für Sportwagen sicherlich von Bedeutung ist. Unser Mega-City-Cruiser i3 - das war doch das Konzept - ist dahingehend schon gut ausgereizt und es gibt Kritiker unter uns - die das sogar als Fehlentwicklung erkannt haben wollen. Es wäre vielleicht wirklich lohnenswert, die Reichweite nur im Rahmen eines gleichbleibenden Gewichts zu optimieren.

Ich finde den i3 gut und gelungen wie er ist - einfach anders als der Rest. Eine Vision die zur Realität gemacht wurde. Ich hoffe die Fangemeinde wächst weiter und lässt ihn so wie er ist. Diese wünsche mit anderen Türen oder größerer Radstand - diese sollten aus meiner Sicht einfach in einem neuen Modell eines BMW umgesetzt werden - aber nicht in dem heute so einzigartigen i3.

Erstrebenswert fände ich das autonome Fahren. Ich lenke zwar das Auto gerne selbst, z.B. wenn ich abseits der Autobahnen im Urlaub unterwegs bin. Aber der täglich weg zur Arbeit, durch Kolonnen und Staus, den würde ich gerne einem Coumpter überlassen und mich während der Fahrt mit der nächsten Urlaubsplanung oder beruflichen Aufgaben befassen - oder sonstigen Dingen die einem Spaß machen.
i3s in Melbourne Rot, fast in Vollausstattung, 26.02.2018*
VW T3 Syncro: Wird iwann elektrifiziert

Danke für das geliehene Ladekabel an:
Ladeequipment vom Mechatroniker mit persönlichem Service: https://www.enercab.at/
Benutzeravatar
DaKienes
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:29
Wohnort: Sankt Wolfgang

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon umali » Fr 12. Jan 2018, 14:55

gilesflieger hat geschrieben:
Der i3 ist aus unserer Sicht fast perfekt, wirklich fehlen tun uns eigentlich nur 3 Dinge:
1. Ein 5. Sitzplatz (ein Notsitz um Mal schnell für ein paar Kilometer noch jemand mit nehmen zu können reicht völlig)

Ich habe öfter 3 Kids auf der Rücksitzbank (jeweils 14 J.), aber nur in der Stadt mit v<60km/h. Selbstverständlich passen da 3 gepresst hin. Das geht ja schon bei vielen Kleinwagen - z.B. Suzuki Swift. Ich denke, das ist Absicht von BMW, nur 2 Rücksitzplätze zu bieten, genau wie die fehlende AHK. Der i3 ist und bleibt ein exotisches Versuchsauto mit begrenztem Fertigungsvolumen.
BMW gibt dem Modell noch den 120Ah-Akku und dann "isch over".
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 2078
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon R400 » Sa 13. Jan 2018, 15:46

Der i 3 passt doch - mir/uns jedenfalls jeden Tag! Wenn jetzt noch für die nächsten Kunden die 40 kWh-Batterie drin ist, ist er perfekt.

Weil aber das Gequengel nicht aufhören wird, und BMW es ja zum Anlass nehmen wird, einen langweiligen viertürigen schweren Blechnachfolger ("i1") in ein paar Jahren anzubieten, auch um mehr Profit zu machen, will ich, werde ich dann wohl wieder wandern, so wie es aussieht:

zum Sono Sion. Dort werde ich sogar die super tall und narrow Räder weiterfahren, die BMW sicher dann auch kippen wird. Ich wünsche mir so, dass der Sion kommt, ich kann's mir zwar nicht vorstellen, wäre zu schön, hätte sogar PV, 11 kW out, ... Tolle Leute, aber mit sehr wenig Geld! - Schade, dass wir nicht so innovationsfreudige Industrien haben wie die Amis. Aber wer weiß?

Innovation ist nichts für Feiglinge! Die Mutigen sind schon weg bei BMW, wie es aussieht, sonst wäre der i5 gekommen.

R400

Achja, "Lenkradheizung": Meine Frau hat ein langfloriges Echtschaf-Ding gekauft: fasst sich gänsehautmäßig an ("Habe hoffentlich keine schmutzigen Finger!" denke ich jedes Mal, und zum hellen lodge passt's auch optisch). Nicht alles muss der Hersteller machen, ist ja nicht die Mami!?
R400
 
Beiträge: 139
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 17:28
Wohnort: Chiemgau, Oberbayern

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon Norbert W » Sa 13. Jan 2018, 17:26

R400 hat geschrieben:
Innovation ist nichts für Feiglinge! Die Mutigen sind schon weg bei BMW, wie es aussieht, sonst wäre der i5 gekommen.


Das sehe ich etwas anders. Die Mutigen waren die Hauptverantwortlichen: Familie Quandt. Ohne die wäre es nie zum i3 gekommen.
Die Geschichte des i3 zeigt, dass die Quandts mit Leidenschaft dabei sind. Schön dass es so etwas noch gibt.
Norbert W
 
Beiträge: 636
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon R400 » Sa 13. Jan 2018, 20:29

Norbert W hat geschrieben:
Die Mutigen waren die Hauptverantwortlichen: Familie Quandt. Ohne die wäre es nie zum i3 gekommen.
Die Geschichte des i3 zeigt, dass die Quandts mit Leidenschaft dabei sind. Schön dass es so etwas noch gibt.

Lieber Norbert,

Davon wusste ich noch nichts. Wäre ja schön so; aber umso mehr die Frage: Die Familie Q. ist doch noch da, oder? Warum ist dann das ganze Tempo rausgenommen worden, das für die Entwicklung der "i"s incl. neuer vorbildlichster Fabriken, atemberaubend war? Sind die verreist, oder ... ? Es ist nicht zu begreifen: "Never touch a running System!" Wollen sie die anderen Deutschen Marken erst 5 Jahre nachholen lassen und geben erst dann wieder Strom? Ich versteh's immer noch nicht; jedenfalls, wenn nichts vergleichbar Gutes nach dem I 3 kommt, fahre ich in ein paar Jahren Sion: "Feuer statt Asche!" mir egal, wo das dann lodert.

R 400
R400
 
Beiträge: 139
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 17:28
Wohnort: Chiemgau, Oberbayern

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon umali » Sa 13. Jan 2018, 22:59

R400 hat geschrieben:
... Es ist nicht zu begreifen: "Never touch a running System!" Wollen sie die anderen Deutschen Marken erst 5 Jahre nachholen lassen und geben erst dann wieder Strom? Ich versteh's immer noch nicht;...
R 400

Du bist aber nicht sonderlich informiert, oder?
Zunächst - Was ist am i3 das "running system"? Fährt BMW da Gewinn ein - mit den paar Kisten, die verkauft werden? Das ist ein Versuchsträger im größeren Maßstab.
Des Weiteren elektrifizieren sie nebenbei ihre gesamte Flotte und bringen 2019 auch einen Mini als EV.
Nur weil irgendwann mal etwas außergewöhnlich war (dafür massig Geld gekostet hat) muss es , gesamtheitlich betrachtet, nicht perfekt sein. Deshalb wird Carbon zurück gefahren und es hilft, Elektromobilität endlich massentauglich zu machen - gute Entscheidung, genau wie die suizid-doors wegzulassen.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 2078
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon ohne22 » Sa 13. Jan 2018, 23:16

Es gibt keine "suizid-doors" beim i3! Keine Ahnung, wie oft ich den Unsinn schon gelesen habe, er wird aber durch ständiges Wiederholen nicht wahrer. Die hinteren Türen lassen sich nicht unabhängig von den vorderen öffnen. (Was auch direkt eine Art Kindersicherung darstellt.)

Zudem ist der Begriff "suicide doors" (wenn schon Englisch, dann richtig) ohnehin komplett dämlich.
ohne22
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 9. Feb 2017, 21:21

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste