Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon John.Robie » Mi 8. Nov 2017, 22:15

Ich weiß gar nicht, was hier alle immer mit den Türen des i3 haben. Ich bin damit nur in der City unterwegs und setze jeden Tag unseren Kleinen hinten in den Kindersitz. Ja, die Türen sind anders und man muss beide aufmachen, na und? Man hat aber so viel Platz dadurch von der Seite und die eine Bewegung mehr wird sicherlich niemanden umbringen. Der i3 ist halt was besonderes und fällt auf, aber weniger praktisch ist er keineswegs. Wer die Türen nicht mag, soll sich halt was anderes kaufen. Leider wird BMW wahrscheinlich nur auf die Nörgeler hören und das wars dann mit so einem tollen Auto, das einfach anders ist. Das einzige was mir fehlt ist ein etwas größerer Akku für die Autobahn, ansonsten ist es das tollste Auto in der Klasse, das ich je hatte. Vorher hatte ich den 2er Active Tourer Hybrid mit absoluter Vollausstattung. Nicht einen Tag würde ich mehr tauschen wollen.
John.Robie
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 19. Okt 2017, 12:38

Anzeige

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon umali » Do 9. Nov 2017, 00:12

Wart mal ab, bis der Kleine größer ist und er noch eine Schwester hat :-).

Hast Du vorher schon mal was Praktisches mit 4/5 Türen gefahren? Wenn Du vom 3-Türer kommst, hätte ich noch Verständnis.
Diese krampfhaft auf future getrimmten Fondtüren haben leider nur wenige Vorteile, die da heißen:
* rollitauglich
* breiter Einstieg, wenn ich Platz habe
* für Kleinkinder, die noch nicht selbständig einsteigen u. angurten hilfreich

Als urban vehicle in der City mit Kids >4 Jahre u. Erwachsenen im Fond => Backdoors fehlkonstruiert - meine Meinung.
Aber nicht, dass wir uns falsch verstehen - der Rest ist ziemlich überzeugend, sonst hätte ich keinen. Nur über Gebühr hypen für diese achso super Türen, kann ich bis auf o.g. Fälle nicht mehr hören. Das ist Schöngerede.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 307
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon Tideldirn » Do 9. Nov 2017, 00:43

Ich bin mir sicher, dass es für das Türkonzept vom i3 nicht nur den Stylefaktor als Grund gab.
Da haben sicher noch andere Dinge mit rein gespielt wie Vereinfachung der Konstruktion.
Außerdem wollte man den Einstieg groß haben, was ich sehr gut finde und die Steifigkeit der Carbon Karosse zeigen.
Ich persönlich hatte mit dem Konzept nie ein Problem.
Bin aber auch schon zwei mal zwischen den Türen gestanden und war gefangen. :D
Ich hätte es besser gefunden, wenn die hintere Türe wie eine Art Schiebetüre zu öffnen wäre, wenn es schon ein ungewöhnliches Konzept sein soll.
Das hat VW bei seiner ED Studie so umgesetzt wenn ich nicht irre.
Ich habe das Türkonzept immer als Gentleman Konzept verkauft :)
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 483
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon motion » Do 9. Nov 2017, 01:01

Versteht doch nicht immer alles falsch. Ich bin ein Fan von Portaltüren, wie beim i3. Im Gegensatz zu Rolls Royce hat BMW sogar auf die B-Säule verzichtet, ein Grund für das gute Raumgefühl.

Ich habe lediglich kritisiert, dass man die hinteren Türen nicht unabhängiger von den Vordertüren öffen und schließen kann. Einer der größten Nachteile sehe ih dabei bei einem Unfall. Wenn der Fahrer und Beifahrer bewusstlos sind, wie sollen die hinteren Passagiere entkommen?
motion
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon fridgeS3 » Do 9. Nov 2017, 09:21

motion hat geschrieben:
Einer der größten Nachteile sehe ih dabei bei einem Unfall. Wenn der Fahrer und Beifahrer bewusstlos sind, wie sollen die hinteren Passagiere entkommen?


Wie gelingt das den Rettungskräften bei einem 3-Türer? :roll:
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2062
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon Poolcrack » Do 9. Nov 2017, 11:28

Ich war mal Zeuge eine Auffahrunfalls an einer roten Ampel. Der Opel Kadett Caravan (5-Türer), auf den ein anderes Auto drauf fuhr, war hinten maximal 10 cm eingedrückt. Trotzdem ging keine der Türen mehr auf, alle vier Insassen (junge Männer) sind durch die Fenster ausgestiegen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2007
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon phonehoppy » Do 9. Nov 2017, 11:50

Meine Wunschliste:

- Höhere CCS-Leistung
- 60 kWh Akku
- Autopilot
- größeres Schiebedach

Türen können gern so bleiben!
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 493
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon ohne22 » Do 9. Nov 2017, 12:56

Der Multipla-Designer darf das nächste Mal nicht mehr mitspielen, dann ist alles gut. :-P

- Lenkradheizung: Als Extra unbedingt aufnehmen. Wer es nicht braucht, soll es nicht buchen.
- CCS und 3-Phasen als Standardausstattung (Wunschdenken, ich weiß)
- Portaltüren o.ä. dürfen bleiben, muss aber praktischer werden
- Insgesamt mehr in Richtung der (späten) Studie bewegen (der 3-Türer – gerne aber wieder als 5-Türer).
- Unbedingt all die Gedanken zur Nachhaltigkeit beibehalten und ausweiten!
- Als Option für den Platz, wo der REx sitzen würde, einen zweiten E-Motor anbieten. Keine Ahnung, ob ich es buchen würde, aber der i3s zeigt ja, dass sportlich durchaus gefragt ist.
- Geschwindigkeitsanzeige mit höherer Update-Rate, falls das nicht schon mit dem jetzigen Facelift kommt
- Zu mehr Farbwahl beim Lack würde ich nicht nein sagen. Das ist aber schon wieder Ultra-Sahnehäubchen.
- Smartphone-Ablage- und -Auflademöglichkeit ähnlich Tesla Model 3. Wirklich schön und gelöst dort. (Kommt aber wahrscheinlich nicht, weil man dann ja keine teuren Snap-in-Adapter mehr verkaufen kann.)
- Mehr Becherhalter :-D

Bei Dingen wie schnellerer CCS-Ladung, mehr Akkukapazität usw. gehe ich davon aus, dass diese (weiterhin) antizyklisch als Updates kommen werden. Es ist gar nicht so doof diese technische Entwicklung vom Rest abzukoppeln, wenn man bedenkt, wie sich das momentan entwickelt. Auch wenn es natürlich merkwürdig ist, wenn dann LCI und andere Updates teilweise dicht aufeinander folgen.
ohne22
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 9. Feb 2017, 21:21

Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon Micky65 » Fr 10. Nov 2017, 07:23

Das schöne an den Portaltüren ohne B-Säule sind doch die großen Vordertüren. Bei konventionellen Türen wäre das nicht mehr so. In den i3 komme ich auch vorne Besser als ins Tesla Model X, weil die Einstiegsöffnung größer ist. Einen konventionellen Viertürer will ich nicht mehr, dann lieber nur zwei (große) Türen...

Was ich gerne hätte:

Bisschen mehr Akku.
Bessere Fahrassistenzsystem(e) / „Autopilot“
OTA Updates
Alles andere bitte bitte so lassen!
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 651
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon umali » Fr 10. Nov 2017, 11:13

Micky65 hat geschrieben:
Das schöne an den Portaltüren ohne B-Säule sind doch die großen Vordertüren. .... Einen konventionellen Viertürer will ich nicht mehr, dann lieber nur zwei (große) Türen...

Bitte nicht!
Ich habe Kinder und ab und zu fahren die auch mit. Des Weiteren ist jeglicher Platz in einer Stadt beschränkt. Große Türen, wie bei 3-Türern, sind dort unpraktisch und häufig ein Ärgernis.
Vorschlag:
Das beste wäre ein 3-Türer für Dich und ein 5-Türer für mich. So ist es auch schon lange in der Autowelt etabliert und hat zum Glück nichts mit dem Antrieb zu tun. Die Anwendung entscheidet.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 307
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arpad68, Dirki3, TOMbola und 8 Gäste