Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon Elektro-Hai » Di 7. Nov 2017, 22:03

..mmh, mich stören die nicht unabhängig öffnenden Türen beim Dreimann-Betrieb schon ein bisschen und auch für den hinteren Mittelsitz würde ich eine Abdeckung der Getränkehalter und ein Sicherheitsgurt nicht verachten...

Grüsse
Heie
i3 60 Ah, 2. Hand, 04/2014 seit 16.9.2017
Elektro-Hai
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Okt 2017, 08:28

Anzeige

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon graefe » Di 7. Nov 2017, 22:12

Der i3 soll doch eigentlich ein Hocheffizienz-Auto sein. Da hat doch so ein Schnickschnack wie Memory-Sitze gar nichts zu suchen. Aber spätestens seit dem i3s scheint sich ja BMW von diesem Konzept eh zu verabschieden.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2266
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon midimal » Di 7. Nov 2017, 22:14

JuergenII hat geschrieben:
Und der Kona braucht auch seine 60 kWh, denn er baut genauso bescheiden auf wie der i3 sprich man fährt wieder eine Schrankwand. Dazu kommt dann noch ein massives Gewicht von deutlich über 1.500 kg leer. Im Stadtverkehr verhagelt also sein Gewicht einen guten Verbrauch und Überland seine Bauform. 60 kWh Brutto bedeutet deutlich unter 50 kWh nutzbare Kapazität. Ich tippe mal auf praxisnahe 240 bis 280 km. Und dann wieder dieser stumpfsinnig langweilige Innenraum. Dafür hat er nette Farben, ist ja auch was.


Stimmt nicht ganz -KONA wird 64,7Kwh Brutto haben -> es sind dann DEUTLICH Über 50kWh Netto!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon saugbaer » Di 7. Nov 2017, 23:42

@umali...ich hab mir den i3 nur wegen dem Türkonzept gekauft, da ich Rollifahrer bin :roll: (das BEV war nur noch das i Tüpfelchen) ...da es ja in Deutschland keine vernüftigen 3 Türer mehr gibt :cry:
also kein teurer Umbau am Fahrzeug (kostenrahmen eines Mittelklassenwagens :oops: )

es gibt halt immer unterschiedliche Fahrerprofile :)

ansonsten kann der i3 bleiben, so wie er ist...er sollte auch mein letzter Wagen sein ...bis der schwarze Kombi kommt :lol: ...so Gott will ;)
BMW i3 94Ah BEV 08/17 soc:29.878 socMax:29.88
I001-17-07-500
Benutzeravatar
saugbaer
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 20:00
Wohnort: 21220 Ramelsloh

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon JuergenII » Mi 8. Nov 2017, 00:25

midimal hat geschrieben:
Stimmt nicht ganz -KONA wird 64,7Kwh Brutto haben -> es sind dann DEUTLICH Über 50kWh Netto!


Hab jetzt mal etwas das Internet durchstöbert. Klar ist da eigentlich noch gar nichts. Die einen sprechen von zwei unterschiedlichen Akkugrößen. Da das Teil ab 35.000 Euro kosten wird - lt. Autobild, schätze ich mal das da Größenordnungen von rund 30 bis 40 kWh verbaut werden. Sonst kommt der Preis nicht hin. Und das wäre für einen SUV schon günstig.
Was der große Akku kostet, was er leistet steht noch in den Sternen. 500 km Normreichweite würden dann für max. 350 km real sprechen, das könnten dann tatsächlich rund 60 kWh sein. Lassen wir uns überraschen.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon midimal » Mi 8. Nov 2017, 00:31

JuergenII hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
Stimmt nicht ganz -KONA wird 64,7Kwh Brutto haben -> es sind dann DEUTLICH Über 50kWh Netto!


Hab jetzt mal etwas das Internet durchstöbert. Klar ist da eigentlich noch gar nichts. Die einen sprechen von zwei unterschiedlichen Akkugrößen. Da das Teil ab 35.000 Euro kosten wird - lt. Autobild, schätze ich mal das da Größenordnungen von rund 30 bis 40 kWh verbaut werden. Sonst kommt der Preis nicht hin. Und das wäre für einen SUV schon günstig.
Was der große Akku kostet, was er leistet steht noch in den Sternen. 500 km Normreichweite würden dann für max. 350 km real sprechen, das könnten dann tatsächlich rund 60 kWh sein. Lassen wir uns überraschen.


https://insideevs.com/kia-niro-electric ... s-surface/

64Kwh sind fix!
I tippe mal auf Ende 2018 Anfang 2019!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon Norbert W » Mi 8. Nov 2017, 06:29

40 kWh Akku und unter einer Tonne Fahrzeuggewicht.
Da würde ich sofort bestellen :D

Wenn das nicht kommt, fahre ich unseren 2014er i3 weiter und warte, bis es irgendwann ein anständiges Akkuupgrade dafür gibt. Also werde ich unseren i3 wohl noch lange fahren :mrgreen:
Norbert W
 
Beiträge: 528
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon Knobi » Mi 8. Nov 2017, 18:22

Elektro-Hai hat geschrieben:
.und auch für den hinteren Mittelsitz würde ich eine Abdeckung der Getränkehalter und ein Sicherheitsgurt nicht verachten...

Du weißt schon, das der i3 nur ein 4 Sitzer ist?
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 713
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon umali » Mi 8. Nov 2017, 19:01

saugbaer hat geschrieben:
@umali...ich hab mir den i3 nur wegen dem Türkonzept gekauft, da ich Rollifahrer bin :roll: (das BEV war nur noch das i Tüpfelchen) ...

Yeap - dafür ist er natürlich perfekt. Aber im >2-Mannbetrieb ist der nix für den Alltag im urbanen Umfeld. Auf dem Land sieht es schon anders aus. Da ist Platz und die Weihnachtskalendertüren können sich frei entfalten.
VG U x I
umali
 
Beiträge: 295
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Zweites Facelift: Feedback Wunschliste/Lastenheft

Beitragvon motion » Mi 8. Nov 2017, 22:10

Ich habe natürlich über die Pläne von BMW gelesen, in Zukunft auf Großserientechnik zu setzen.
Allerdings sehe ich den i3 noch lange nicht ausgereizt, da geht noch deutlich mehr.

Und ich möchte noch mal daran erinnern, dass BMW (bis 2013) 3 Milliarden € in die i-Marke investiert hat. Das ist selbst für BMW nicht wenig und deswegen wird die Marke auch nicht begraben, sie ist ein guter Imageträger.


midget77 hat geschrieben:
@motion
Akkukapazität sollte erhöht werden, das ist machbar - aber - ich glaube, selbst BMW wird dir vom Kauf des jetzigen i3 abraten - schließlich stellst du deren Konzept generell in Frage


Das tu ich nicht, ganz im Gegenteil. Ich halte den i3 für das beste Konzept am Markt.
Er ist effizient bei gleichzeitig guten Fahrleistungen, kompakt bei großzügigem Raumangebot, nachhaltig produziert und übersichtlich, dank erhöhter Sitzposition.

Ich denke mir nur, warum nicht gutes noch besser machen und dadurch noch mehr Kunden gewinnen?
Zuletzt geändert von motion am Do 9. Nov 2017, 00:57, insgesamt 1-mal geändert.
motion
 
Beiträge: 458
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: deune und 4 Gäste