Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon molab » Fr 1. Mai 2015, 15:02

Nein, N nimmt man nur als Notlösung bei Autos ohne Segeleinstellung - und muss dann in D zurück, um zu beschleunigen. Bei Autos mit Segeleinstellung schaltet sich nur die Rekuperation aus bzw liegt dann nur auf dem Bremspedal und man kann einfach durch Gasgeben beschleunigen. Man hat damit also auch beim Segeln jederzeit Kraftschluss.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Anzeige

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon Algo » Fr 1. Mai 2015, 15:43

molab hat geschrieben:
Nein, N nimmt man nur als Notlösung bei Autos ohne Segeleinstellung - und muss dann in D zurück, um zu beschleunigen. Bei Autos mit Segeleinstellung schaltet sich nur die Rekuperation aus bzw liegt dann nur auf dem Bremspedal und man kann einfach durch Gasgeben beschleunigen. Man hat damit also auch beim Segeln jederzeit Kraftschluss.


Also im Prinzip das was der i3 macht wenn man das Gaspedal nur leicht antippt?
Mein Stormtrooper: BMW i3 BEV Capparisweiß
Benutzeravatar
Algo
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 19:28

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon tubi » Fr 1. Mai 2015, 16:00

Was passiert mit dem Motor beim Segelgang oder ohne Rekuperation ?
Wird er über einen Freilauf ausgekuppelt ?

Welche Autos haben echten Segelgang und wie wird der Gang bezeichnet ?

Ist es der Eco-Modus beim KIA Soul EV ?
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon molab » Fr 1. Mai 2015, 16:12

Algo hat geschrieben:
Also im Prinzip das was der i3 macht wenn man das Gaspedal nur leicht antippt?

Sicher, der i3 macht das dann und Zoe, Leaf, Smart und alle anderen in Normaleinstellung auch - aber triff den Punkt mal genau ;-)
i3 verbreitert und verschmälert den Punkt je nach Geschwindigkeit, ist aber dennoch nicht das gleiche wie ein Segelmodus. Hätte der i3 einen, würde er auch nicht so gemein verzögern, wenn der Tempomat wegen "schlechter Sicht" mal wieder rausknallt und man den Fuß nicht schnell genug wieder auf dem Gas hat...
Ist hier aber langsam echt OT, dafür gab es schon eigene Threads.
Zuletzt geändert von molab am Fr 1. Mai 2015, 16:23, insgesamt 1-mal geändert.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon molab » Fr 1. Mai 2015, 16:16

tubi hat geschrieben:
Was passiert mit dem Motor beim Segelgang oder ohne Rekuperation ?
Wird er über einen Freilauf ausgekuppelt ?
Welche Autos haben echten Segelgang und wie wird der Gang bezeichnet ?
Ist es der Eco-Modus beim KIA Soul EV ?

Nein, wird nicht ausgekuppelt sondern dreht frei. Ist nicht das Gleiche wie ein Eco-Modus (der reduziert nur die Motorleistung/Geschwindigkeit). Schau mal bitte ins allgemeine Elektroautoforum, ist da alles mehrfach erklärt. Würde echt zu weit führen, wieder alles durchzukauen und ist hier auch OT.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon tubi » Fr 1. Mai 2015, 16:59

Habt ihr einen Link zum Thema ?
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon Karlsson » So 3. Mai 2015, 10:40

Eine abschaltbare Reku wäre echt nett. Bzw ein Modus, bei dem erst mit Benutzung der Bremse rekuperiert wird. Ist einfach am sinnvollsten, so an rote Ampeln ran zu rollen wenn da noch Hoffnung besteht, dann gar nicht bremsen zu müssen.

Die beim Verbrenner energetisch optimale Fahrweise gilt da auch fürs E-Auto.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12804
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon fbitc » So 3. Mai 2015, 11:22

Outlander Stufe B0 machst genauso. Evtl noch andere Fahrzeuge mit Reku Paddels? (Smart)
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon Starmanager » So 3. Mai 2015, 11:25

E-Auto Segeler und normale Autofahrer sind zwei Welten. Das Segelen kann fuer einen ambitionierten E-Autofahrer super sein dem nachfolgenden Verbrenner Fahrer ohne Segelfunktion geht es tierisch auf den Nerv wenn ein Auto bereits 500m vor der Ampel immer langsamer wird.

Der Verbrenner Fahrer sitzt nur solange im Auto wie er muss, :mrgreen: der E-Auto Fahrer ist bereits beim Einsteigen so entspannt dass es ihm nichts ausmacht wenn das Auto langsamer wird bzw laenger rollt... 8-)
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1080
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Zoe zur XXL Probefahrt aus Sicht eines i3 Fahrers

Beitragvon Karlsson » So 3. Mai 2015, 12:03

Nein, ich segele ja heute schon ständig mit dem Diesel und nehme dafür den Gang raus. Habe auf dem Weg zur Arbeit halt einfach diverse Ampeln und oft die Situation, dass die Ampel in 200m noch rot ist. Das Ziel ist es einfach, so selten wie möglich zu bremsen. Deshalb nehme ich dann den Tempomat raus und lasse den Wagen ausgekuppelt rollen. Da er zur Ampel hin langsamer wird und das Zeitfenster damit größer, klappt es oft, dass ich gar nicht bremsen muss.

Ok, es gibt auch immer mal wieder Hornochsen 10cm hinter der Heckscheibe, denen dafür jedes Verständnis fehlt und die auch vor der roten Ampel noch Gas geben, um dann in eine Vollbremsung über zu gehen.
Da muss man einfach drüber stehen 8-)
Zuletzt geändert von Knobi am So 3. Mai 2015, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12804
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste